Perfekte Brownies sind innen saftig und weich, fast noch ein wenig "roh". Hier ein superschnelles Rezept.

Die vielleicht einfachsten Brownies der Welt

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Rezepte für Brownies gibt es sicher mehr als genug auf der Welt. Doch die meisten davon sind mir immer viel zu aufwändig gewesen. Schokolade schmelzen... wozu, wenn es doch auch einfacher und vor allem schneller geht?

Bei mir gab und gibt es die Brownies meist zu Geburtstagen. Da es sich um ein ursprünglich amerikanisches Rezept handelt, sind die Mengenangaben weitestgehend in Tassen-Form, wer allerdings einmal Zeit und Lust hat, das ganze abzuwiegen, kann ja so nett sein und die entsprechenden Angaben per Kommentar mitteilen, bin schon im Voraus dankbar dafür.

 Zutaten

  • 1 1/2 Tassen Backkakao (also den ohne Zucker)
  • 300 ml Öl
  • 250 ml kochend heißes Wasser
  • 4 Tassen Zucker
  • 4 Eier
  • 2 2/3 Tassen Mehl
  • eine Msp. Backpulver
  • einen TL Vanillezucker

Zubereitung 

  1. Den Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze, bei Umluft etwas geringer) vorheizen und schon mal eine eckige Kuchenform (eine geht auch) einfetten.
  2. In einer Schüssel das Backpulver mit dem Kakao mischen.
  3. Die Hälfte des Öls unterrühren und dann das heiße Wasser dazugeben und gut rühren - wenn es dickflüssig wird, ist alles genau richtig.
  4. Mit dem restlichen Öl, den Eiern und dem Zucker cremig rühren.
  5. Jetzt nur noch Mehl und Vanillezucker dazu und wieder einmal rühren, bis es keine Klümpchen mehr gibt.
  6. Ab in die Form damit und diese dann für etwa 30-40 Minuten in den Ofen. Lasst den Teig lieber zu kurz drin als zu lang, wenn die Brownies innen noch leicht "roh" sind, schmecken sie am besten. Mehr gibt es nicht zu tun, außer aufessen vielleicht.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter