Dinkel-Schrot-Brot mit Bulgur und Gerste

Dinkel-Schrot-Brot mit Bulgur und Gerste

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Rezept für ein Dinkel-Schrot-Brot mit Bulgur und Gerste. Uns schmeckt das Brot vorzüglich!

Zutaten

  • Ca. 1 kg Dinkelmehl und Dinkelschrot (zu wenig Mehl ist nicht so gut, da das Brot bröselt) 600/400 oder 800/200 g
  • 2 Würfel Hefe oder Trockenhefe
  • 2 EL Öl (Olivenöl)
  • Salz und andere Gewürze je nach Belieben
  • Ca. 1/2- 3/4 L warmes Wasser
  • 1 TL Honig
  • 80-100 g Bulgur mittelgrob
  • 80-100 g Gerstenkörner

Zubereitung

  1. Wenn man ein nussiges, kerniges Brot haben möchte, reicht es, die Gersten Körner und Bulgur über Nacht einzuweichen. Möchte man ein weiches saftiges Brot, dann sollte man sie miteinander für 10-15 Minuten kochen, abkühlen lassen und zum Teig dazugeben.
  2. Hefe rühre ich immer mit etwas warmem Wasser und Honig an, danach im Mehl in eine Kuhle leeren, außen herum Salz.
  3. 10 Minuten stehen lassen, dann alles zusammenkneten, zum Schluss die gekochten Körner dazugeben. Öl auch mit in den Teig geben.

Die meisten von euch wissen ja, wie das mit dem Brot backen geht, ich mache es so:

  1. 40 Minuten am warmen Ort, zugedeckt gehen lassen.
  2. Teig sollte etwas weicher sein, also ab in eine Form.
  3. Noch mal 20 Minuten gehen lassen. Ofen vorheizen 225 Grad.
  4. Brot mit Wasser bestreichen mit der Gabel stechen oder mit dem Messer ritzen und ab in den Ofen. 10 Minuten bei großer Hitze, dann runterschalten auf 200 Grad dann je nach Größe.
  5. Ca. 50-60 Minuten backen. Aber das müsst ihr selbst probieren.

Hoffe es schmeckt euch auch, viel Spaß beim Probieren.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen