DIY: Halloween Party Deko mit Sunny

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du willst spontan eine Halloween Party veranstalten bzw. dein Zuhause gruselig gestalten? Sunny zeigt euch heute wie ihr ganz schnell und einfach für wenig Geld passende Halloween Deko zaubern könnt! Ist alles kinderleicht!

Meine Tipps:

Wem die Zeit fehlt einen Kürbis auszuhöhlen, der kann den Kürbis auch von außen schmücken. Mit bunten Stecknadeln wird jeder schlichte Kürbis zum Hingucker! Doch auch Luftballons lassen sich einfach und schnell in eine gruselige Halloween Deko verwandeln. Mit einem Edding könnt ihr am besten weiße oder orangene Luftballons mit gespensterischen Gesichtern bemalen. Als Tischdekoration machen sich Herbstblätter und Teelichter in Geisteroptik gut. Wie ihr diese gestaltet, zeigt Sunny euch im Video.

Auf einer richtigen Halloween Party dürfen Grusel-Snacks nicht fehlen. Mandarinen lassen sich schnell zu Kürbissen umdekorieren oder mit einem Edding bemalen. Aber auch aus Bananen könnt ihr in kürzester Zeit mit Hilfe von Nutella kleine Geister zaubern.

Ihr habt Lust bekommen eure eigene Halloween Deko zu basteln? Zubehör & die passenden Rabatte und Gutscheine gibt’s beispielsweise in folgenden Online-Shops:

http://www.deals.com/ballon24
http://www.deals.com/buttinette 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare

#1
21.10.14, 00:42
Ich finde es sehr schade, dass FragMutti mehr und mehr kommerzialisiert wird. Warum sonst sollten Links zu Seiten ausgeschrieben werden, auf denen man die Artikel kaufen kann, um die es bei dem Tipp geht?

Wir leben wohl in harten Zeiten, wenn man sich als Ratgeberseiten-Gründer nur noch so eine goldene Nase verdienen kann. Da hat man praktisch keine Wahl...
9
#2 MissChaos
21.10.14, 07:38
@Menschenskind:
Bernhard hat am Tag viele Stunden Arbeit mit seiner Website. Vielleicht kannst Du Dir nicht vorstellen, wieviel Arbeit und wieviele andere Menschen daran arbeiten damit diese Seite so läuft wie sie läuft. Kannst Du Dir vorstellen was es kostet solch eine Seite am Laufen zu halten?

Ursprünglich war es ein Hobby von Bernhard und Jörg. Doch zwischenzeitlich hat Frag Mutti einen ganz anderen Umfang angenommen, das sowohl wesentlich mehr Zeit und vor allem auch mehr Kosten erfordert.
Ja, es stimmt! Wir leben in harten Zeiten! Entweder es gibt Cash oder man geht unter. Oder was denkst Du, wie Bernhard diese Seite finanzieren soll? Aus eigener Tasche?

Bernhard hat sich entschieden, dass FragMutti für uns User kostenfrei bleibt. Dann sollte man ihm auch zugestehen, daß er diesen Aufwand mit Werbung finanziert. Was ist denn daran so schlimm wenn dann in dem einen oder anderen Tip auch mal ein Link oder Werbung zu finden ist? Du willst diese Links nicht anklicken? Dann lass es doch ganz einfach!
9
#3
21.10.14, 15:41
@Menschenskind: Ich muss inzwischen 3,5 Vollzeitstellen bezahlen (inklusive mir), um die Seite am Laufen zu halten. Hinzu kommen Serverkosten, Telefonkosten etc. pp

D.h. wir stecken jede Woche ca. 140 Stunden Arbeit in die Seite. Diese Kosten muessen gedeckt werden.

Diese Video-Tipps erscheinen hoechstens 1x pro Woche. Wenn du dir die Muehe machst und nach schaust, war das letzte Video sogar fast drei Wochen her. Im Monat erscheinen mehrere hundert Tipps hier. Wir finden diesen Videotipp interessant, und so geht es sicherlich anderen auch. Falls er dir nicht gefaellt, einfach weiterklicken und einen der vielen hundert Tipps lesen, die in den letzten 3 Wochen erschienen sind!
2
#4
21.10.14, 16:18
Ich will ja nicht die Benutzerrechte anfechten, aber man kann sich Produktvideos auch einfach so als "Vorlage" ansehen und manches nachbasteln oder sich Ideen holen, manchmal sind die gebastelten Dinge auch ganz einfach selbst zu machen und warum sollten uns dann nicht die Betreiber einen Einblick in schöne Helloweendeko geben, wir können schließlich nicht immer auf gluckes Ideen hoffen, die Arme kommt ja gar nicht mehr zum ausruhen, so sehr warten wir auf Bastelideen und Leckereien ;)
2
#5
22.10.14, 21:27
Welches Echo ich auslöse, konnte ich nicht ahnen. Es geht mir bestimmt nicht darum jemanden anzugreifen oder dessen Lohn infrage zu stellen. Im Gegenteil, ich war immer ein Fan der Seite und habe sie im Bekanntenkreis stets gelobt und Tipps weitergegeben. Doch ich sehe den Weg, den die Seite geht. Das Fundament ist noch das selbe, jedoch trägt es jetzt finanzielle Interessen. Und das deckt sich nicht mit dem Grundgedanken: dem freien Austausch geistigen Eigentums von Privatpersonen.
Ich gebe ja zu, dass ich meine Meinung böse formuliert habe, aber nur weil ich von dem Wandel enttäuscht bin. Beworbene Produkttests, Amazongutscheine und platzierte Werbung sollten wirklich reichen.
#6
26.10.14, 21:31
Hallo Leute,

ich versteh die Aufregung nicht.
Die Idee das es alles kostenlos geben soll ist toll aber entbehrt jegliche Realität.
Ich freue mich über die Seite, ich nutze sie gern.
Bezahlen will ich aber nichts dafür.

Gebt mir einen Bereich wo ich ein paar Anzeigen (ads) durchklicken kann dann mach ich es gern weil ich Frag-Mutti kostenlos haben will.
Vielleicht gefällt mir auch die eine oder andere Anzeige - noch besser .
Meinen Adblock und Ghostery habe ich auch deaktiviert bei Frag-Mutti.

Wenns zu lästig wird, bin ich weg.
Lästig sind z.B. die Links im Text , die eine Box aufmachen mitten im Text den ich gerade lese.

Also keep calm

"ois is isi " (alles ist easy) wie der Bayer sagt.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Dein Video bei Frag Mutti TV

Video einreichen,
50€ Amazon-Gutschein erhalten!
Mehr Infos

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!