Die süßen Eiervasen für die Osterdeko sind schnell gebastelt, denn die Materialien hat jeder bereits zu Hause.
6

DIY mit Dingen, die jeder zu Hause hat: Eierväschen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Durchstöbert man das Internet nach Bastelideen und Anleitungen, scheitert es oft schon daran, dass einem die Hälfte des Materials fehlt. Damit ist jetzt Schluss! Lasst uns zusammen basteln und unser Zuhause verschönern – mit Dingen, die wir alle zu Hause haben!

In den nächsten Tagen werde ich euch ein paar Ideen für einfache Basteleien vorstellen, für die ihr bereits alles zu Hause habt und nichts mehr kaufen müsst. Starten wir passend zur Osterzeit mit süßen Väschen aus Eiern!

Das braucht ihr:

  • Eier
  • Nadel
  • Heißklebepistole / Flüssigkleber

Ganz nach eurem Geschmack:

  • Blümchen
  • Sisalgras
  • Leerer Eierkarton
  • Leere Klopapierrolle
  • Bänder
  • Buntes Papier

1. Als erstes die Eier ausblasen. Dazu vorsichtig mit einer spitzen Nadel oben und unten in das Ei piksen. Eine Schüssel darunter stellen und in das obere Loch pusten, bis sich der Ei-Inhalt vollständig entleert hat. Mit den anderen Eiern genauso verfahren. Anschließend für ein paar Stunden (in die Sonne) stellen, bis sie ausgetrocknet sind.

Die Eier werden vorsichtig mit einer spitzen Nadel oben und unten angestochen und anschließend ausgeblasen.

2. Wenn sie getrocknet sind, das obere Loch in der Eierschale mit der Nadel weiter aufbrechen, damit die Blümchen später Platz darin finden.

3. Um die Väschen auch mit Wasser füllen zu können, habe ich das untere Loch mit Heißkleber verschlossen.

Damit die Väschen mit Wasser befüllt werden können, wird das untere Loch mit Heißkleber verschlossen.

Nun könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen! Ich stelle euch drei verschiedene Deko-Varianten vor:

Klopapierrollen-Eierbecher

Leere Klopapierrollen können mit einer Schere zugeschnitten und zu Eierbechern umfunktioniert werden. Dekoiert mit Geschenkband und etwas Sisalgras passen sie perfekt zu den Eierväschen.

Für diese Variante habe ich (die heiß begehrten) Klopapier-Rollen weiterverwendet: Mit einer spitzen Schere die leeren Rollen zerschneiden bzw. kürzen. Ich habe ein Stoff-Geschenkband mit 4 cm Breite verwendet, deshalb habe ich die Klopapierrollen ebenfalls auf 4 cm gekürzt. Etwas Flüssigkleber auf die Rolle geben und das Geschenkband darum wickeln, das Ende ebenfalls mit Kleber fixieren. Anschließend habe ich noch eine andersfarbige Baumwollschnur um die Rolle gewickelt. Etwas Sisalgras auf den „Eierbecher“ legen, das Ei hineinstellen und Blumen mit der passenden Stängellänge hineingeben. Ich habe Traubenhyazinthen in meinem Garten geholt und finde, sie passen perfekt in die weißen Eier.  

Eierväschen im Eierkarton

Die süßen Eiervasen für die Osterdeko sind schnell gebastelt, denn die Materialien hat jeder bereits zu Hause.

Ein andere Möglichkeit ist, die Eier mit dem Sisalgras in einem Eierkarton zu dekorieren. Ein blauer passt in dem Fall gut zu den Blüten.

Gras-Becher

Für die Grasbecher beklebt man zugeschnittene Klopapierrollen mit grünem Papier und schneidet es oben ein, sodass die Grasoptik entsteht.

Für diese Variante habe ich die Klopapierrollen auf ca. 2,5 cm gekürzt und mit 4 cm breiten grünem Papier beklebt, sodass oben ein Papierrand übersteht. Diesen habe ich mit einer kleinen Schere eingeschnitten, sodass es grasähnlich aussieht. Wer möchte, kann auch noch kleine Blümchen oder Schmetterlinge auf der „Wiese“ anbringen.

Ich hoffe, euch gefällt die Idee, aus Eiern kleine Oster-Vasen herzustellen. Auch Kindern wird es viel Spaß machen, mitzubasteln, die Eier auszupusten oder zu bemalen. Zusammen kann man nach passenden Blümchen suchen und so ganz individuelle Vasen herstellen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

7 Kommentare

1
Das sieht ganz toll aus. So schön! 😀
6.4.20, 16:52
2
Das sieht ja echt klasse aus. In den letzten Tagen habe ich genau diesen Tipp schon gesehen. Allerdings wurden die Eier nicht ausgepustet sondern es wurden 2 Löcher in das Ei gepikst (1 unten und 1 oben). Das obere Loch wurde gleich  größer gemacht. Dann wurde das Innere des Eies in ein anderes Gefäß geschüttet. Dann wurde das Ei so bestückt wie Du es beschrieben hast. 
6.4.20, 16:59
3
Die Traubenhyazinthen- Eier sehen ja wirklich wie kleine süße Osterhasen aus  so süß 😍 Vielen Dank für die tolle Ideen 😘
6.4.20, 18:43
4
das schaut sehr gut aus! Ich habe zwei kleine Porzellanvasen in dieser Eieroptik, dein Vorschlag gefällt mir aber viel besser. Werde ich im nächsten Jahr machen beim Osterfest in grosser Runde ;-) 
7.4.20, 09:10
5
eine sehr schöne Idee
10.4.20, 17:54
6
Die habe ich schon früher in der Schule basteln müssen.
10.4.20, 20:15
7
Ich hab den Tip leider erst eben gelesen. Gute Idee, für mich persönlich leider in diesem Jahr zu spät!
11.4.20, 16:33

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Osterdeko selber machen aus Salzteig | Frag Mutti TV

Osterdeko selber machen aus Salzteig | Frag Mutti TV

4 5
Welches Handwerkszeug braucht man wirklich?

Welches Handwerkszeug braucht man wirklich?

8 14
DIY mit Dingen, die jeder zu Hause hat: Wasserfarben

DIY mit Dingen, die jeder zu Hause hat: Wasserfarben

13 7
Buchvase: Vasen aus Büchern basteln ~ DIY

Buchvase: Vasen aus Büchern basteln ~ DIY

16 13
Osterbräuche: Wie feiern eigentlich die anderen?

Osterbräuche: Wie feiern eigentlich die anderen?

17 27
Vasen und Flaschen winterlich verschönern

Vasen und Flaschen winterlich verschönern

26 11
Dosenvase: Vasen aus Getränkedosen ~ Upcycling

Dosenvase: Vasen aus Getränkedosen ~ Upcycling

28 22
Dekoration zu Ostern: Türkranz aus Papierherzen

Dekoration zu Ostern: Türkranz aus Papierherzen

27 11

Kostenloser Newsletter