Dominostein-Kuchen

Eine etwas andere weihnachtliche Kreation eines Dominosteines. Lecker zum Adventskaffee
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Heute kommt mal eine weihnachtliche Kreation eines Blechkuchens daher. Und zwar ein Dominostein-Kuchen. Ist ideal, wenn man am Adventswochenende Besuch bekommt und etwas Weihnachtliches anbieten will zum Kaffee.

Wie bei herkömmlichen Dominosteinen auch ist hier der Boden mit leckerem Lebkuchengeschmack. Darüber breitet sich eine fruchtige Schicht aus, die mit Marzipan-Sahne bedeckt und Schokolade getoppt wird. Das Schöne an diesem Kuchen ist, dass er sich kühl gelagert, einige Tage hält. Also falls er nicht sofort alle wird, kann man noch öfter davon naschen.

Zutaten

Für den Boden

  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 ml Milch
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 3 TL Backpulver

Für den Belag

  • 2 Gläser Marmelade ohne Stücke (Kirsch, Waldfrucht o.ä. kräftiges)
  • 500 ml Sahne
  • 120 g Marzipanrohmasse
  • 1 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 2 Beutel Sofortgelatine
  • 250 g Schokoladenglasur
  • 30 g Kokosöl
  • Zebra Röllchen
  • Dominosteine

Zubereitung

Boden

  1. Aus den Zutaten für den Boden einen Rührteig herstellen.
  2. Ein Backblech 30 x 40 cm mit Backpapier belegen.
  3. Den Teig auf das Blech streichen und bei 160 Grad Umluft 20 min backen.

Belag

  1. Die Marmelade mit einem Schluck Wasser aufkochen und 1-2 min kochen lassen.
  2. Dann noch heiß auf den ausgekühlten Boden geben und abkühlen lassen. Das wird richtig fest. Ich nehme sehr gerne die Waldfrucht "Samt" Marmelade. Da sind absolut keine Stücke oder Kerne drin. Das macht sich sehr gut und Waldfrucht schmeckt schön intensiv.
  3. Für die Marzipan-Sahne zuerst das zerkleinerte Marzipan mit 1-2 EL Wasser zu einer Creme verrühren. Einen guten Schuss Sahne dazu.
  4. Alles zu einer festeren Creme schlagen.
  5. Die übrige Sahne separat mit der Sofortgelatine nach Packungsanleitung aufschlagen.
  6. Dann die Marzipan-Sahne unter die Sahne heben. Auf den Kuchen streichen und gut 2h durchkühlen.
  7. Die Schokoglasur schmelzen und mit dem geschmolzenen Kokosöl verrühren. Vorsichtig auf die Marzipan-Sahne geben und glattstreichen.
  8. Mit  Dominosteinen und Zebra Röllchen dekorieren.​

Den Kuchen kann man auch prima einen Tag vorher zubereiten.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Kostenloser Newsletter