Wer gern einen Schokoladen-Vla möchte, gibt zur Stärke-Eier-Mischung noch 2 EL Back-Kakao dazu und die Zuckermenge wird von 50 g auf 80 g erhöht.
5

Echte hollandse Vla

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Wer kennt ihn nicht, den leckeren, halbfesten holländischen Vanille- oder Schoko-Pudding, den es mittlerweile auch hier in Deutschland in Portionsbechern und vereinzelt auch in Großpackungen in den Supermärkten gibt? In den Niederlanden gehört er mehr oder weniger täglich auf den Tisch und Kinder ebenso wie die Erwachsenen mögen ihn sehr gern, als Dessert, warm oder kalt, oder einfach nur als kleine Zwischenmahlzeit.

Das von mir hier vorgestellte Rezept stammt von einer Niederländerin, welche in Nordholland zu Hause ist. Sie sagte mir, dass es viele unterschiedliche Zubereitungen gibt in den diversen holländischen Provinzen.

Jedenfalls ist dieses Rezept eines der vielen "Original"-Zubereitungen und ich finde, das fertige Produkt schmeckt einfach nur lecker und vor allen Dingen weiß man, was drin ist, im Gegensatz zu den fertigen Zubereitungen aus den Supermärkten.

Zutaten

  • 1 L Milch (3,5 %) oder
  • 800 ml Milch und 200 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 25 g Speisestärke
  • 1 geh. TL Vanillepaste
  • 3 Eier
  • für Schokoladen-Vla benötigt man zusätzlich 2 EL Back-Kakao und insgesamt 80 g Zucker

Zubereitung

  1. Milch und Sahne vermischen.
  2. Die Eier werden mit dem Zucker sehr schaumig aufgeschlagen.
  3. Von der Milch-Sahne-Mischung 5 EL abnehmen. Hier hinein wird die Speisestärke eingerührt und diese dann zur Eiermischung gegeben.
  4. Restliche Flüssigkeit zum Kochen bringen. Die Vanillepaste kann dann in die heiße Milch gerührt werden.
  5. Etwas von der heißen Milch in die kalte Eiermischung geben und diese sodann in die heiße Flüssigkeit einrühren.
  6. Unter ständigem Rühren wird die Mischung nochmals aufgekocht und danach dann vom genommen. Der Topf sollte jetzt am besten in kaltes Wasser - hier wäre Eiswasser am effektivsten - gestellt werden und die Creme wird unter Rühren zum Abkühlen gebracht. Das Rühren ist wichtig, damit die Creme keine Haut bildet.
  7. Jetzt kann der halbflüssige Pudding in hübsche Schalen gefüllt und serviert werden.
  8. Wer gern einen Schokoladen-Vla möchte, gibt zur Stärke-Eier-Mischung noch 2 EL Back-Kakao dazu und die Zuckermenge wird von 50 g auf 80 g erhöht. Ansonsten wird wie beschrieben weiter verfahren.

Man kann den Vla lauwarm genießen, aber auch gut gekühlt schmeckt er echt lecker. 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Emojis einfĂŒgen