Ei-Geschmack für vegane Speisen: indisches Schwarzsalz (Kala Namak)

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele vegane Rezepte, die von Gerichten mit Ei inspiriert sind, wie z.B. Rührtofu, bekommen durch die Zugabe von indischem Schwarzsalz (Kala Namak) eine täuschend echte Ei-Note. Zu bekommen ist das Salz in Asia-Versänden und manchen Asia-Läden.

Von
Eingestellt am
Themen: Vegan

3 Kommentare


3
#1 Die_Nachtelfe
14.11.11, 22:14
Meiner Meinung nach vor allem fuer die Leute gut, die aus irgendwelchen Gruenden gar kein Ei Essen koennen.
1
#2
1.12.13, 19:41
@Die_Nachtelfe: oder für Veganer ;-)
#3 Internette
1.12.13, 20:33
Ich habe dieses Salz von Ingo Holland.
Ich benutze es sehr gern, z.B. auf Gurkenscheiben oder in Kräuterbutter.  
Es passt auch zu Süßspeisen, Obstsalaten, Chutneys und hervorragend zu Lachstoast.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen