Eier abwaschen

Eier abwaschen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Eier nicht gekocht bzw. abgekocht werden, sondern roh verarbeitet werden, sollte man unbedingt die Eier vorher abwaschen, um den Dreck vom Hühnerpopo oder Stallmist abzuwaschen. Durch den Schlag mit einem Gegenstand, z.B. Messer oder an einem Gefäßrand, können Keime und Bakterien ins Eiinnere gelangen und Infektionen auslösen.

Mal abgesehen vom Stallmist, weiß man nie, wer die Eier alles in der Hand hatte und wie der Hygienezustand dort ist. Vom Huhn bis zum Verkauf ist ein langer Weg.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
30.11.12, 21:13
Danke für den Tipp.
Bei mir war heute sogar noch eine Feder dran.
Habe sie allerdings nur abgewischt.
18
#2 Ribbit
30.11.12, 21:23
Laut Wikipedia ist Dreck auf dem Ei viel weniger problematisch, wenn die oberste Schutzschicht des Eis noch intakt ist. Durch Waschen entfernt man diese Schicht.

Also wenn Ei gewaschen => gleich verbrauchen. Ansonsten können die (durchs Waschen beileibe nicht entfernten) Keime durch die poröse Schale ins Innere gelangen.

Manchmal sollte man sich einfach nicht so viel Gedanken machen. If it ain't broke, don't fix it.
-2
#3
30.11.12, 21:23
Ja, ein guter Tipp.
Ich habe sogar mal gelesen, mal soll sie kalt abspülen, ehe sie in den Kühlschrank kommen.
Habe ich aber noch nie gemacht.
2
#4
30.11.12, 21:36
Ribbit hat Recht. Erst waschen, bevor man sie direkt verbraucht.
Und ich habe auch nachgelesen, dass man die Eier nicht im Kühlschrank aufbewahren soll, sonder lieber draußen und dann schnell verbrauchen.
Der Kühlschrank macht die Eier porös und somit könnten evt. die Erreger (Salmonellen) ins Ei gelangen.
Die Eier werden übrigens auch im Lebensmittelmarkt nicht in der Kühlung aufbewahrt. Schon bemerkt??
Ja, ja , s'Klugscheißerle ist unterwegs.
9
#5
30.11.12, 22:09
@Timmi-55: Bei uns im Lebensmittelmarkt (Kanada) werden die Eier sehr wohl im Kuehlfach aufbewahrt. Die Tatsache, dass man Eier nicht gekuehlt verkauft, scheint mir eine deutsche (europaeische?) Eigenart zu sein. Dass Kaelte die Eier poroes machen soll, glaube ich nicht.
#6
30.11.12, 22:18
@Bernhard Ich denke mal, wenn man die Eier im Kühlschrank aufbewahrt, möchte man sie länger aufbewahren, als wenn sie außerhalb gelagert werden.
Wie man das allerdings selbst nachprüfen kann, weiß ich nicht.

Am Besten schnell verbrauchen und sich keinen Kopf machen.
3
#7 wechselwetter
30.11.12, 22:26
Es kommt wohl auf den jeweiligen Lebensmittelmarkt an, der anbietet.
Also im Kaufland werden Eier auf jeden Fall in der Kühlung angeboten,
bei ALDI glaube nicht. Und nicht vergessen, bitte Eier von "frei laufendenen
Hühnern" kaufen, evtl. schmeckt man das "Glück" heraus?
3
#8
30.11.12, 22:40
@Timmi-55: OK, dann liegt's aber an der Dauer, nicht an der Kaelte :-)
9
#9 Upsi
30.11.12, 23:34
Ich lagere Eier schon immer im kühlschrank in der Verpackung.abwischen , das mache ich nur kurz vorm Verbrauch bei Verschmutzung. Das schon seit fünfzig Jahren.wenn man vor jedem Keim davon läuft, wird man seine Abwehrkräfte auf Eis legen. In den meisten fällen werden die eierspeisen stark erhitzt, da haben evtl. Salmonellen keine chance
7
#10
1.12.12, 00:13
Ich hatte vor einiger Zeit mal was zum Thema "Eier aufbewahren" gelesen und das jetzt auch wieder gefunden. Also, wen's interessiert, hier ist der Link zum Artikel aus der "Zeit":
http://www.zeit.de/2012/32/Stimmts-Eier-Kuehlschrank

Kurzform: dass die Eier in D nicht in der Kühlzone im Supermarkt aufbewahrt werden, ist mittlerweile nicht unumstritten. Die Eier in D werden nicht gewaschen, nur gebürstet, und dadurch bleibt die natürliche Schutzschicht erhalten, deshalb müssen sie 18 Tage lang nicht unbedingt gekühlt werden. Eier in USA und Kanada werden gewaschen, somit wird die Schutzschicht zerstört und sie müssen deshalb gekühlt werden. Die Kühlkette darf auch nicht mehr unterbrochen werden.

Irgendwie lernt man ja nie aus...
#11
1.12.12, 01:56
Es gibt aber auch sehr leckere Desserts, wo Eier roh verarbeitet werden.

Und ja für die Kühlung, denn in jeder Küche herrscht eine andere Temperatur. Gerade im Sommer würde ich Eier immer in der Kühlung aufbewahren.

Außerdem, schon mal das kleine Schildchen richtig gelesen auf dem Eierkarton? Da steht was von "bei +5° - +8° zu kühlen. In meiner Küche ist es wärmer und wenn gekocht/gebacken wird noch viel wärmer!

Ich kaufe auch keine Eier auf dem Markt im Sommer (wenn überhaupt), da die Sonne/Hitze die Eier "anbrütet".

Ich schmecke das Glück nur aus Bio-Eiern. Das Dotter hat eine andere Farbe und dem Geschmack entnimmt man die Bio-Fütterung. Allerdings greife ich bei Back-Eiern zur Freilandhaltung, wobei ich mich schon frage, wo es im Winter freilaufende Hühner gibt. Wohne auf dem Land und sehe keine freien Hühner in der kalten Jahreszeit.
1
#12
1.12.12, 07:21
ich habe keine Angst vor Salmonellen, außerdem starke Abwehrkräfte !!!
und wie @Upsi schon schreibt, vor jedem Keim davon laufen geht nicht. -)))
#13
1.12.12, 13:16
Ich lauf auch nicht vor jedem Keim davon... :o)
Ich vernichte ihn vorher :-)))

Tipp bleibt Tipp, man muss ihn ja nicht übernehmen ;-)
#14
1.12.12, 16:58
@Goldpiranha:
Du wohnst auf dem Land, und siehst im Winter keine freilaufenden Hühner???
Was machst Du denn im Winter?? Sitzt Du im Bikini auf der Terasse, oder hälst Du Dich in Deiner Wohnung auf, weil es draussen kalt ist???Genau so macht es ein Bio-Bauer! Im Winter sind die Tiere im Stall!!
Ich kaufe auch die Eier beim Bio-Bauern. Und er hat mir erklärt, wie man an dem Eidotter erkennen kann, ob es Bio-Eier sind, oder nicht.
Würde mich freuen, wenn Du es uns mal sagst, wie das Eidotter aussehen muss!
:-))
#15
1.12.12, 17:46
Eier sollte man nicht gleich nach dem Kaufen abwaschen, so kenne ich das auch. Die natürliche Schutzschicht wird so entfernt und Bakterien haben leichteres Spiel.
Ich muß sagen, daß ich Eier lieber im Supermarkt und dann in der Packung hole, ich denke, da"gehen sie schneller weg". Vorher Packung öffnen und auf Knicke und Verschmutzungen kontrollieren, ist mir schon in Fleisch und Blut übergegangen.
Hat aber jetzt nichts mit Deinem Tipp zu tun, klar.
Wie ist das eigentlich mit dem Abschrecken ? Soll man oder nicht ???
2
#16
1.12.12, 17:51
Ich habe noch nie Eier abgewaschen,ist das schlimm?
Ich glaube kaum,Salmonellen hatte hier noch nie jemand.
#17
1.12.12, 18:29
@wollmaus: Natürlich hell,

weil die anderen Hühner färbende Sachen als Futter bekommen, damit das Eigelb schön gelb wird.
#18 Upsi
2.12.12, 10:27
@Rumburak: ich hatte früher einen bauernhof mit sehr vielen hühnern, die haben nur weizen, kartoffeln und schrot bekommen, das eigelb war dunkelgelb, warum??..weil meine hühner nicht eingesperrt waren und sich auf den umliegenden wiesen austoben konnten. im winter sah es natürlich anders aus, aber das ist normal.
#19
2.12.12, 17:28
@Upsi: Interessant zu wissen.
2
#20
3.12.12, 04:25
Ich habe mal einen Bericht im Fetnsehen gesehen über ein Familienunternehmen, die "Kalte Hundeschnauze" herstellt und in ihre Schokomasse rohes Eiweiß hineingibt. Zum Schutz vor Salmonellen tauchen sie die Eier für 1 Sekunde in kochendes Wasser und trennen das Ei dann erst, mehr wird dagegen nicht unternommen. Laut deren Aussage hatten die noch nie Probleme mit Salmonellen o. ä. in ihren Produkten, also muss das wohl ausreichen.
Ich selber wasche nie Eier ab, bevor ich sie benutze. Klebt mir da mal zu viel Dreck dran, kann man den besser vorsichtig mit dem Küchenmesser abkratzen.
#21
3.12.12, 13:59
Ich habe mir von meiner Bekannten ab geschaut, dass ich beim einräumen in den Kühlschrank von der Verpackung den Aufkleber
MHD ab ziehe und auf ein Ei klebe. So habe ich den Überblick.
Oder die Eierfarbe wechseln, wenn man viele braucht, so baue ich mir Eselsbrücken .
Euch allen einen schönen Tag !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen