Diesen Tipp hatte ich vor einiger Zeit mal gehört und wollte es erst nicht glauben, aber es funktioniert tatsächlich! Probiert es einfach aus und ihr werdet genau wie ich überrascht sein!

Eier ganz leicht schälen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt hier zwar schon einige mehr oder weniger gute Tipps zu dem Thema Eier schälen, aber den einfachsten und allerbesten habe ich dabei nicht gefunden!

Ich mache es schon länger so:

Die Eier werden am Vorabend aus dem genommen, damit sie am nächsten Morgen Zimmertemperatur haben. Am Morgen koche ich Wasser im Wasserkocher, lege die Eier in einen flachen Kochtopf und gieße so viel kochendes Wasser darüber, dass die Eier damit nur bis etwa zur Hälfte bedeckt sind, das genügt. Dann gebe ich etwa ½ Teelöffel Natron und einen kleinen Schuss Essig in das Wasser, decke den Topf ab und stelle die Herdplatte auf die höchste Stufe.

Wenn das Wasser wieder kocht, stelle ich die Herdplatte auf mittlere Temperatur und lasse die Eier, je nach gewünschter Garstufe, dann 6 bis 8 Minuten kochen - fertig! Nun die Eier aus dem Wasser nehmen, nicht abschrecken, nur etwas abkühlen lassen, dann an der unteren breiten Seite anschlagen und einfach schälen, die Schale löst sich ganz leicht, fast wie von selbst.

Diesen Tipp hatte ich vor einiger Zeit mal gehört und wollte es erst nicht glauben, aber es funktioniert tatsächlich! Probiert es einfach aus und ihr werdet genau wie ich überrascht sein!

amazon.deJetzt kaufen
Russell Hobbs Eierkocher, 1 bis 7 gekochte oder 3 gedämpfte Eier (inkl. Dampfgarer-Einsatz), automat…
Russell Hobbs Eierkocher, 1 bis 7 gekochte oder 3 gedämpfte Eier (inkl. Dampfgarer-Einsatz), automat…
39,99 € 25,99 €

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

27 Kommentare

11
#1
23.5.19, 00:31
Das mag zwar sein dass das so funktioniert. Ich finde es aber umständlich.
11
#2
23.5.19, 08:20
Meiner Erfahrung nach, liegt es am Alter der Eier, ob sie sich gut oder schlecht schälen lassen. Wenn die Eier zu frisch sind, kann man machen was man will, sie lassen sich nicht gut schälen.

Welchen Effekt es haben mag, wenn man das Wasser erst mit Natron basisch macht und dann mit saurem Essig wieder neutralisiert? Es sprudelt, aber das tut das Wasser beim Kochen ja sowieso. Im Kuchen haben solche Bläschen ja noch einen Sinn, aber im Kochwasser? Vielleicht kann einE ChemikerIn das mal erklären? 
1
#3
23.5.19, 11:41
@Mafalda:
Bei ganz frischen Eiern wird es nicht funktionieren, aber wer hat die schon!
3
#4
23.5.19, 11:43
@Orgafrau:
Was soll denn daran umständlich sein`?
4
#5
23.5.19, 11:57
warum das Wasser erst im Wasserkocher kochen? ich nehme heißes Wasser aus dem Hahn, es kocht auf der Herdplatte dann genauso schnell.
8
#6
23.5.19, 14:04
Sorry, aber mal ganz ehrlich, bis daß die Frühstückseier bei der vorgestellten Methode fertig sind, ist entweder auch das Frühstück schon längst vertilgt oder man ist durch die Warterei auf die Eier schon so geschwächt, daß einem die Kraft fehlt, diese überhaupt noch zu  schälen. 😂😂 (Scherz)

Aber mir würde dieses Verfahren viel zu lange dauern!

Als einzig sinnvoll sehe ich hier den Hinweis darauf, daß man die Eier vor dem Schälen an der flachen, unteren Seite anschlägt und von dort aus mit dem Abpellen der Schale beginnt. Das funktioniert nämlich bei jedem Ei, egal ob sehr frisch, frisch oder schon einige Tage alt und auch egal, ob die Eier nun im Kochtopf oder im Eierkocher gekocht wurden.  

Eine gut funktionierende Methode ist es auch, das Frühstücksei unter Zuhilfenahme eines Messers einfach zu köpfen, dann ist es schlichtweg egal, ob es sich nun gut abpellen läßt oder nicht.
3
#7
23.5.19, 14:24
@backfee44: #3 ich kaufe die Eier direkt beim Erzeuger von freilaufenden Hühnern, da sind die immer frisch. Die lassen sich dann schlechter schälen, nehme das aber gern in Kauf, weil sie einfach besser schmecken😀
2
#8
23.5.19, 14:45
Ich koche das Wasser, picke unten ein Loch in das Ei, stecke die Eier in das heiße Wasser und koche sie 6-8 Minuten. Die Eier lassen sich immer gut schälen......
1
#9
23.5.19, 15:55
Wofür soll das Natron gut sein ?
1
#10
23.5.19, 18:03
@backfee44: #4 Na ja, erst mal am Vortag aus dem Kühlschrank nehmen ist nicht nötig. Dann das Wasser im Wasserkocher heiß machen und dann über die Eier gießen die im Kochtopf liegen, dann kann man auch gleich das Wasser im Kochtopf heiß machen und dann die Eier rein geben. Dann noch das Natron und der Essig, was bezweckt das denn?
Ich mache das schon von Anfang an mit der altbewährten Methode, Wasser im Kochtopf zum Kochen bringen, Eier mittlerweile ungepiekst (es gab hier bei FM schon mal einen Tipp dazu) reinlegen, so lange kochen wie gewünscht, den Topf zum Abschreckung der Eier unter fließendem kalten Wasser stellen. Dann lassen sich die Eier wunderbar pellen. (egal an welcher Seite man die anschlägt) Mit dieser Methode habe ich noch nie Probleme gehabt. 
3
#11
24.5.19, 19:33
@Alle: Wie kann man einen solchen Bohei machen über das Schälen von gekochten Eiern. Und die Zeitangaben sind doch sehr subjektiv!! Mein Frühstücksei darf nicht länger als 4 Minuten kochen. Und harte Eier maximal 12 Minuten. 
#12
24.5.19, 19:50
@Kampfente: Du kaufst die Eier beim Erzeuger von Hühnern? Also beim Hahn persönlich?😯🤔
2
#13
24.5.19, 21:54
@Arjenjoris: Ja, er steht im Hofladen immer Montags und Mittwochs hinterm Ladentisch😁
6
#14
24.5.19, 23:08
Ja ja ja ....das waren noch Zeiten ....
Mutter nahm je wie gewünscht ein paar Eier, stellte nen Topf mit Wasser auf den Herd, das Wasser  fing an zu kochen ...Eier rein ..nach ner Zeit ...Eier raus, leicht abschrecken unter kaltem Wasser ....Mahlzeit...
Und wer es so kennengelernt hat, der macht es auch heute noch so. Ei ei ei welche eine herumeierei😀
1
#15
26.5.19, 10:41
ich schließe mich voll und ganz TanteLissbett's Worten an, besonders den:
Ei ei ei welche eine herumeierei😀
3
#16
26.5.19, 12:33
Ich benutze einen Eierkocher. Wenig Wasser, Stromersparnis. 
2
#17
26.5.19, 13:03
@backfee44: Eier abends schon aus dem Kühlschrank holen??? Ist sehr umständlich....und am nächsten Tag im Wasser kochen lassen.....auch umständlich. D.h., ich müsste mir abends schon überlegen, ob ich am nächsten Tag Eier möchte oder nicht.
Ich nehme die Eier direkt aus dem Kühlschrank, gebe sie - ohne vorher anzustechen - in den Eierkocher. Nach dem Kochen werden sie kurz mit Wasser abgeschreckt und geschält. Hatte noch nie Probleme damit. Alles andere ist Zeitverschwendung.
1
#18
26.5.19, 13:59
Eier brauchen nicht in den Kühlschrank ! Im Laden sind sie ja auch nicht in der Kühlung .
Warum macht ihr es Euch so schwer mit Eier kochen ?
Eier in den Topf , kaltes Wasser drauf , anstellen und wenn sie im Topf feste klopfen (Wasser kocht) , Herd ausstellen und so lange ziehen lassen (Deckel drauf lassen) wie ihr sie haben wollt .
Falls Ihr Eier für Salat o.ä. braucht , gekochte Eier in die Spüle , zustöpseln und kaltes Wasser drauf . Eier an der Innenwand der Spüle andetschen und sie dann abschälen . Durch das andetschen dringt Wasser unter die Schale und sie lassen sich gut schälen .
Niemals frische Eier nehmen . Sie sollten schon so drei Tage alt sein .
LG
3
#19
26.5.19, 19:22
@Schnuff:
Das ist nicht ganz korrekt, dass die Eier nicht im Kühlschrank gelagert werden sollten.
Meist stehen auf den Kartons 2 verschiedene Daten drauf. Ab dem ersten Datum
sollten die Eier im Kühlschrank gelagert werden bis zum erreichen des
zweiten Datums. Danach könnten sich die vorhanden Keime auf den Eiern zu
sehr vermehrt haben.

Ich koche meine Eier einfach im Eierkocher, köpfe sie und löffle sie dann aus.
#20
27.5.19, 15:41
Naja,warum Spüle?,wir nehmen dazu ein verschließbares größeres  Glas,geben die gekochten Eier und kaltes Wasser rein,schütteln und die Eier sind von der Schale befreit,man kann es auch mit einem geeigneten Plastikbehäter der dicht ist,auch bewerkstelligen.
#21
27.5.19, 16:01
@Bigdmasch: warum ? Das geht so schneller als wenn Du die Eier erst noch umfüllen musst .
#22
28.5.19, 00:17
naja,ersten ist nicht immer die Spüle frei :-) und zweitens ist es erwiesen,das das Klo hygenisch reiner ist,als so manche Spüle und die Schalen lassen sich leichter aus dem Glas entfernen,als aus der Spüle,und ob ich jetzt die Eier aus dem Eierkocher,in das Glas oder in die Spüle gebe,ist ghupft wie gschprunga,wir kochen die Eier nicht im Topf,ist Energieverschwendung und natürlich auch Wasserverschwendung mit der Spüle
1
#23
28.5.19, 00:24
ist doch toll, was uns heute so beschäftigt: die Weisheit des Ei-Pellens !
Das sind Sorgen! Nicht die Wahlen und ihre Ergebnisse...
2
#24
28.5.19, 17:06
Wahlen und Ergebnisse?
da würde ich lieber nicht Mutti fragen,die hat viel Mist in den letzten Jahren gebaut und da gibst anderen Foren,die sich damit beschäftigen.
Wir kümmern uns hier lieber um Eier,"um harte Eier"
1
#25
28.5.19, 17:42
@Bigdmasch: #22 : so so , für Salat reichen Dir 7 Eier ? Na denn , dann kannst Du sie gerne in ein Glas umfüllen . Hast Du Salat für eine Feier , da reichen 7 Eier nicht , da koche ich sie schneller im Topf und klopf sie in der selbstverständlichen sauberen , freien Spüle an und schäl sie schnell......
Aber wie überall , jedem das seine ....
#26
29.5.19, 01:32
😀 sicher kommst auf die Menge an,aber bei unseren Feiern gibs keinen reinen Eiersalat,da wir keine Bankette veranstalten,funken unsere Feiern so,das fast alle bei den Vorbereitungen mitwirken,so kommt kein Stress auf,sogar bei Kesselgerichten,schnippseln die Hobbyköche mit,macht auch mehr Spaß,einmal die bessere Hälfte zu entlassen und nicht nur wegen der Getränke dazu 😅
aber wie gesagt,jeder macht es anders
#27
vor 57 Minuten
Das funktioniert bei mir auch ohne Essig und Natron. und die Eier liegen komplett im Wasser.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen