Eier richtig kochen (mittel) ohne Uhr

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ihr einfach mal Eier kochen wollt, ohne auf die Uhr zu starren: Eier ins Wasser geben, kochen lassen und dabei Radio hören! Merkt euch, wann das Wasser kocht, und wartet einfach 3 Strophen eines Liedes - oder 2 Lieder - ab, sollte das erste schon fast zu Ende sein. Ein "ganzes" Lied dauert im Durchschnitt 3,5 Minuten.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


3
#1
19.10.04, 14:33
*lol* Im Durchschnitt war der Teich einen Meter tief, trotzdem ist die Kuh ersoffen... ;-)
1
#2 Carla
20.10.04, 13:18
wieso muss ich da jetzt an Loriot denken? ;-)
#3 Bierle
20.10.04, 17:46
Ok, aber was mache ich wenn "In a gadda da vida " kommt von Iron Butterfly? Das ist geschlagene 17 min lang... Da hab ich ja nur noch Klumpatsch im Topf :-)
Auch schlecht wären: Queen - Bohemian Rhapsody, Metallica - One, GnR - November Rain :-)
#4 Hansi
21.10.04, 16:38
Besser ist:
Eier aus dem Kühlschrank in Topf mit KALTEM Wasser geben. Sobald das Wasser kocht, AUF DIE UHR SEHEN - je nach Wunsch nach 4/5/6 Min. rausnehen und kalt abschrecken. Ich liebe 4 Minuteneier (wachsweich)
1
#5 Klaus
6.11.04, 14:31
ich benötige Info über die Radiosender für "weich", "mittel" oder "hart"
#6 SCHNAUF
21.11.04, 09:32
@Klaus:
Das Wort bzum Sonntag, welches ich heute auf MDR1, Radio Sachsen hörte, ist auf alle Fälle was für die harten Eier.
1
#7 wosch
26.12.04, 18:19
Toller Tip! So was beknacktes hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen.
#8 boaschtjann
20.1.05, 10:11
alternative variante:
ich neige dazu, wenn ich ein ei koche, ab dem beginn des eigentlichen kochens [das wasser blubbert wie verrückt ;) ] langsam zu zählen.
bis 120 oder 150. je nachdem, wie weich das ei werden soll.
ist natürlich auch von der zählschnelligkeit etc abhängig, aber nach eins, zwei versuchen hat mans raus.
#9
27.3.05, 23:54
Habe meine Eier 45 Minuten gekocht, danach waren sie immer noch nicht weich.Gruß Reinhold
1
#10 Chefkoch
11.9.05, 20:06
Danke, mir ist gestern die Küche abgebrannt.War ein Remix :-)
#11 KongoBock
11.10.05, 11:07
na super :(

so ein schwachfug...

aber so klappt es:
um genau 12:00 uhr einen wecker auf 12:03 (für ein 4-minuten-ei 12:04 usw. usf.) stellen.
die 3 (rsp. 4) minuten, die es dauert, bis der wecker klingelt, nehmt ihr mit eurem mp3-player oder diktiergerät auf.
and now: guess what!
eichen reinchen ins wasserchen, den selbstgemachten 3-minutensong abgespielt und wenn der aufgenommene wecker klingelt, hat man sein 3/4/x-minutenei.

jetzt aber der _wirklich_ nützliche tip: nehmt einfach einen kurrzeittimer und laßt ihn bimmeln, wenn euer ei (vermeintlich) fertig ist.


allgemeine hinweise zum thema gekochte eier:

ein x-minuten-ei hat nur dann die gewünschte kosistenz, wenn:
- das ei y tage alt ist (ja, kein witz: zu frische eier sind nicht so gut geeignet. küchenchefs gehen bei kühlschrakeiern von 10 tagen ideal-alter aus!!!)
- das ei nicht direkt aus dem kühlschrank in das kochwasser geworfen wird (es sollt eidealerweise raumtemperatur haben). ansonsten muß die ca. 15°, die ein kühlschrankei "länger" baucht, zeitlich vorgehalten werden. dann aber bitte dran denken, daß küschlschrankeier leicht platzen, deshalb wenigstens unter heißem wasser leicht vorwärmen, bevor man sie ins kochwasser legt...
- eier habe durchaus auch innerhalb der gleichen größenklasse abweichungen in der masse. von daher müßte man ein idealei vom gewicht her messen und dann eine kochzeitkorrektur in sekunden ableiten für jede z gramm, die ein ei vom absoluten gewicht seiner klasse abweicht
- die schalen sind nicht immer gleich dick. ok, ich geb's zu, jetzt wird's langsam haarespaltend ;)
#12 Pflocki
26.7.06, 14:17
Ich gebe auf... Ich kann einfach keine Eier kochen! *heul* Ich kaufe mir so einen kükenförmigen Ein-Personen-Eierkocher!
#13 Nico
8.11.06, 13:59
Das ist ein ganz großartiger Tipp! Allerdings sollte man kein Klassikfan sein. Alternativ kann man auch beim Einlegen der Eier ins kochende Wasser die Feuerwehr alamieren. Diese hatte 1995 eine durchnittliche Hilfsfrist von 7,8 Minuten. Wenn man das Sondersignal hört, einfach die Eier rausnehmen! Perfekt!
ACHTUNG! Hierbei muß die Entfernung zur nächten Feuerwehr, das Alter der Eier und die Höhe des Eierkochstandortes berücksichtigt werden!
1
#14
10.6.08, 11:13
ich finde diese seite sehr hilfreich danke
#15 Klaus
9.10.08, 17:22
oh, oh, welche Musik hörst Du denn so? Deutsche Schlager?
#16
12.11.08, 12:56
2 x Hotel California in Folge.....
#17 L. Bigirewgenie
21.2.09, 20:49
Unsinn. DieLieder sind unterschiedlich lang. Um ein Ei der gewünschten Festigkeitsklasse zu erzeugen, braucht es unbedingt einen Kurzzeitwecker.
1
#18 L. Bigirewgenie
21.2.09, 21:40
Dieser Tip zu Frühstückseiern ist ganz und gar nicht nützlich. Tut mir leid!

Ein korrekt gekochtes Ei hat eine zu seinem inneren Wesen passende Kochzeit. Diese Kochzeit wiederum ist 1.) abhängig von der Ausgangstemperatur des Mediums, in dem das Ei gebrüht wird (in aller Regel Wasser), 2.) von der Schalendicke des zu kochenden Eies (dickschalige Eier lassen die Hitze langsamer eindringen als dünnschalige, gleichzeitig speichern sie die Hitze besser als "Dünnschalen-Eier" - sog. Panzerungs-Effekt), 3.) von der betreffenden Temperatur des zu kochenden Eies an und für sich (warme Eier werden schneller "gar" als kalte Eier), 4.) von dem Verteilungsverhältnis Eidotterzu Eiweiß (auch dies beeinflußt den Garvorgang), 5.) vom Volumengewicht des Eies (verschiedene Größenklassen von S bis XL tummeln sich am Markt), 6.) von der Genauigkeit des Zeitmeßinstrumentes ( viele Eierkocher verwenden ungenaue Analoguhren mit schwacher Batterie), und 7.) von einer ganzen Reihe weiterer Faktoren, die diese Aufzählung ohne weiteres sprengen würde.
#19
22.6.11, 20:48
Also.... wenn ich meinen "Lieblingssong" höre, dann sind die Eier knochenhart. Entweder "Die Moldau" von Smetana..... oder "Child in Time" von Deep Purple. Beide so um die zwölf Minuten lang....... ich kuck da lieber auf die Uhr..... oder nehm ne Eieruhr
#20
26.6.11, 08:20
..... Die Kunst des Eierkochens.....
Nichtraucher kurz weghoeren!

bei mir dauern gute Spagetties 1.5 Kippen und gute Eier 0.75 Kippen.

Hab noch nie nen Timer gebraucht.
#21
27.6.11, 18:44
@Ringelblume: Jetzt weiß ich eeeeendlich, wie mir n gekochtes Ei gelingt!!!!!!! Aber...... muss ich hastig oder ruhig ziehen? Mit oder ohne Filter? Mit welcher Marke klappts am Besten??????
2
#22
27.2.12, 18:53
Da fällt mir eine Geschichte zu ein: Ich war 14 Jahre und in einer Klosterschule. Nun sollte ich dort Eier kochen, etwas, was ich vorher noch nie gemacht hatte.
Ich fragte die Nonne, wie lange denn die Eier kochen müssen.
Ihre Antwort:3 Vater unser.
Sie sagte aber nicht ab wann ich beten sollte: wenn das Wasser kocht, oder sobald ich es auf den Herd setzte. Die Eier sollte ich ins kalte Wasser geben. Ich wusste auch nicht, wie schnell ich beten sollte.
Also legte ich erst mal langsam los. Beim 2. Vaterunser erschien mir die Zeit dann doch sehr lang, und betete es im Galopp. Als die Nonne wiederkam, präsentierte ich ihr stolz die frischgekochten Eier.
Man, gab das ein Gemecker,als sie nun gepellt wurden; ich hatte zu schnell gebetet und sie waren fast noch flüssig.
Der Vorteil: ich brauchte nie mehr Eier kochen.
Heute verlasse ich mich auf meine Eieruhr, und auch nicht wie Loriot nach Gefühl.
#23
27.2.12, 21:03
Ein Glück, dass irgendwann die Eieruhr erfunden worden ist. Sonst hätten Muslime, Buddhisten, Hindus, Anhänger der Asatru, Manitous Söhne und Zions Kinder gewisse Schwierigkeiten, Eier zu kochen....... oder sie müssten alle FM lesen.... ;-)
3
#24
5.4.12, 22:02
Der Thread hat heute meinen Tag gerettet. :D
#25
6.4.12, 17:21
@Nico: bei der gelegenheit kann man das ei auch mit dem c-rohr abschrecken lassen...
1
#26
18.10.12, 17:41
Eiermann

Ich liebe harte Eier, 1Ltr. Wasser, 3 Eier rein, wenn das Wasser verdampft ist sind die Eier fertig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen