Eierpfannkuchen mit Thunfisch

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
250 g Mehl
5 Eier
Salz
Margarine
1 Dose Thunfisch
1/2 Flasche Tomatenketchup
je 1 Bund Schnittlauch und Petersilie oder je 1 Löffel getrocknete Petersilie oder Schnittlauch

Aus Mehl, 2 Eier, Salz und etwas Wasser einen Teig rühren, in Margarine 8 dünne Pfannkuchen backen. Warm stellen.

Restliche Eier hartkochen, schälen, hacken und mit abgetropftem Thunfisch, Tomatenketchup und gehackten Kräutern vermischen. Die Pfannkuchen damit füllen und zusammengeklappt servieren.

Dazu kann man Joghurtsauce, die man aus einem Becher Joghurt und etwas Zitrone, Salz und Pfeffer zusammenstellt, essen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 lika
11.3.06, 11:53
das klingt toll!
#2 zampalo
19.5.06, 12:31
Werd ich heute direkt mal ausprobieren ;-) schreibe meine Erfahrung hier nieder!!!
#3 Zampalo
2.6.06, 11:25
So, dass klingt nicht nur toll, iss es auch !!! Ich habs ausprobiert, schmeckt wirklich sehr gut
#4 Tanja
25.7.06, 19:47
Super lecker, mein Mann war auch begeistert. Dieses Gericht soll ich öffters machen :o)
#5 Lohre
25.7.06, 20:08
Tanja
machs nicht zu oft,
Thunfisch enthält von allen Fischen die höchste Konzentration an Schadstoffen (Quecksilber, Dioxine u.a.), weil er ganz am Ende einer Nahrungskette steht.
#6 Ingo Kaiser
2.4.08, 14:17
Das is ja abgefahren ! :)
#7 blub
17.4.10, 15:31
Geschmacksverirrungen!?!
#8
17.4.10, 18:14
Thunfisch ist überfischt und steht auf der roten Liste. Also nicht so oft essen...
#9 Salemaleikum
17.4.10, 23:19
Neee, Thunfisch kommt mir nicht auf den Tisch.
Ich mach ja auch nicht in Tschertnobyl Urlaub.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen