Ein halbes Blech Plätzchen backen - mit dickflüssiger Masse

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Plätzchenback-Saison hat begonnen und ich stand heute vor folgendem Problem: Von einer bestimmten Plätzchensorte wollte ich nur die halbe Menge machen. Dummerweise kommt bei diesem Rezept, auf eine Teigplatte eine dickflüsse Masse mit Nüssen usw., die natürlich über die Teigplatte (die ja eben nicht das ganze Backblech ausfüllt) hinauslaufen würde. Nicht gut.

Die Lösung: da ich die Teigplatte schon in der Mitte des Backbleches ausgelegt hatte, hab ich einfach nur den Ring meiner größten Kuchenform rumgelegt. Mit dem überstehenden Teig hab ich die fehlenden Stückchen im inneren aufgefüllt, sicherheitshalber noch etwas an den Rand gedrückt, dass wirklich nichts auslaufen kann. Dann die Masse oben drauf - gebacken - und ich hatte wunderbare Lebkuchenwürfel (nach dem Erkalten und Zerschneiden), wenn auch ein paar davon mit "runden Ecken" :) Beim nächsten mal nehm ich gleich die ganze Kuchenform.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

12 Kommentare

Emojis einfĂŒgen