Eine Bürste für alle Fälle

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Im dm-Drogeriemarkt habe ich in der "Abteilung für die Zähne" endlich die Bürste gefunden, die ich lange gesucht habe, um im kleinste Ritzen zu gelangen!

Eine Prothesen-Zahnbürste (kostet glaube ich keine 2 Euros) kann man wunderbar benutzen, um beinahe unerreichbare Ecken (z. B. im Fenster-Innenrahmen, dem Waschmittelfach der Waschmaschine, dem Restablauf der Spüle etc.) doch noch sauber zu kriegen!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
17.7.11, 09:56
mach ich auch so - wobei ich allerdings immer ´ne ausgediente zahnbürste nehm. werd mir die spezialbürste mal anschauen.....aber guter tipp, daumen hoch!!!!!
#2 jojoxy
17.7.11, 12:50
toller tip
#3
17.7.11, 15:57
Ausgediente Zahnbürsten nehme ich auch schon lange zum reinigen von Spülen oder ähnliches .Das macht sich wirklich gut - Für alle die es noch nicht kennen, das hier ist ein guter praktischer Tip
#4
17.7.11, 18:15
Prothesen-Zahnbürste ? Ich wußte garnicht
das es so was gibt. Guter Tipp und Daumen hoch.
#5 Cally
17.7.11, 18:44
Nebenbei-Frage: Warum hat eine Prothesen-Bürste (ich hab sie ergoogelt, weil ich gar nicht wusste, dass es sowas gibt...) so ein Büschel Borsten hinten?

Ich nahm an, man reinigt eine Prothese mit einer ganz normalen Zahnbüste...
#6
19.7.11, 08:48
@Cally: Viele Prothesen haben Vertiefungen für die noch vorhandenen Zähne. Dafür ist der Büschel.-
Die Borsten dieser Bürsten sind auch viel härter, etwa wie bei einer Spülbürste. Deshalb auch im Haushalt ganz nützlich.
#7 donnawetta
22.7.11, 09:16
Hm, das Waschmittelfach in der Waschmaschine kann man aber auch einfacher reinigen - einfach rausnehmen und richtig saubermachen :-)

Ansonsten: Guter Tipp - wobei ich die Ecken, an die eine alte Zahnbürste nicht mehr kommt, meist mit einem Schälmesser sauber mache, um dessen Klinge ich einen Lappen lege.
2
#8
22.7.11, 09:29
Hallo donnawetta! Glaubst du tatsächlich, dass ich nicht weiß, dass man das Waschmittelfach rausnehmen kann???? Aber das Teil meiner Maschine muss ein Mann konstriuert haben, eine Fraue hätte nicht so viele Ecken und Rillen vorgsehen, an die man nicht dran kommt ... Und leider setzen sich Waschmittel und Weichspülerreste gerade dort gerne ab.
#9 fabesimo
15.9.13, 21:39
Ich lege das Waschmittelfach einfach mit in die Spülmaschine um alle Ecken und Kanten wieder sauber zu bekommen . Kein Eimer keine Schüssel war groß genug.
Sonst immer in der Badewanne .
Wische aber regelmäßig mit dem Tuch durch .
Aber wenn meine Söhne denken das man in der Spülmaschine die Tabs nicht auspacken muss und die gegen Kalk sehen genauso aus das war ekelig denn alles hatte sich darum verklebt.

Aber wenn die Bürste härtere Borsten hat werde ich mal schauen.
Denn bei Tchibo hatten sie eine zum putzen aber für 8,95 € das war mir dann doch zu viel.

Danke für den Tipp .
#10
22.9.13, 19:51
Ich lege von Zeit zu Zeit das Waschmittelfach von der Waschmaschine in den Geschirrspüler. Das klappt einwandfrei und macht null Arbeit. Allerdings benutze ich das Fach nur für den Weichspüler. Das flüssige Waschmittel kommt mit einer Kugel in die Trommel.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen