Petroleumlampe

Eine Petroleumlampe bauen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine schöne Petroleumlampe kann man leicht selbst herstellen.

Dafür benötigt man z.B. eine leere gereinigte Saucenflasche. Einen Docht (gekauft oder aus einem Baumwollgarn gedreht) etwas Dekomaterial (Seidenblumen, Serviettentechnik, Klebetechnik ...) und natürlich Petroleum.

In den Deckel wird von innen nach außen mittig ein kleines Kreuz durchgestochen, das geht ganz einfach mit einem Kartoffelschälmesser.

Der Docht wird durch diese Öffnung gezogen. Die Flasche wird von außen beklebt oder bemalt oder man gibt ein paar Seidenblumen in die Flasche. Dann füllt man Petroleum in die Flasche und schraubt den Deckel mit dem Docht auf.

Nun nur noch warten, bis sich der Docht vollgesogen hat, dann kann man die Lampe anzünden :-)

Eine hübsche Beleuchtung nicht nur für den Garten

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1
15.10.10, 21:54
eine frage bitte:ist der deckel aus metall?
#2 Angelina
16.10.10, 07:42
Ja, der Deckel ist aus Metall.
1
#3
16.10.10, 09:32
Uaaahhh! Schön ist was anderes!!
#4 Angelina
16.10.10, 09:39
@suse52: Wie man die Lampe gestalltet, kann man ja selbst entscheiden.
#5
16.10.10, 10:17
Diesen Gedanken würde ich patentieren lassen,denn wenn man liest,wie die Strompreise ab 2011 steigen sollen (bis 70%),ist das eine kapitalbildende Idee.
Gestalten kann Jeder nach seinem Geschmack.Darüber läßt sich ja bekanntlich streiten.Weiter so Supergeile Ideen!!!
Einen erfolgreichen Tag,M..........n!
#6
16.10.10, 13:32
Ich hatte jahrelang ein Petroleumlampe. Habe sie irgendwann entsorgt,weil ich den Gestank nicht mehr ertragen konnte. Für die Terrasse und für Draußen ist die Idee gut und bei der Gestaltung ist der Fantasie ja keine Grenze gesetzt.
Kreativität ist ja bekanntlich alles.

Danke und schönes WE
#7 Oma_Duck
16.10.10, 13:44
Petroleumlampen sauber so einzustellen, dass sie nicht blaken (oder qualmen, wenn ihr das besser versteht) ist eine Kunst. Nicht umsonst gehörte in der Öllampenzeit zwingend die Lichtputzschere in jeden Haushalt. Ein unbeaufsichtigte Lampe konnte ein ganzes Zimmer verrußen.
Also höchstens für draußen, und dafür gibts in jedem Baumarkt praktische Hängelampen mit verstellbarem Spezialdocht. Es gibt Grenzen für Basteleien.
#8 Angelina
16.10.10, 14:25
@Oma_Duck: Ich baue diese Lampen schon seit Jahren und habe auch viele Nachfragen. Um den Docht einzustellen, brauchst du nur weiter raus oder weiter reinzustellen. Die Zacken von dem kleinen Kreuz halten den Docht super. Gekaufte Lampen sind auch nicht besser, höchstens teurer:-)
#9 Oma_Duck
16.10.10, 14:48
@Angelina: Mag ja alles sein. Aber könntest Du auch mal kurz darstellen, wie Du das Ruß- und Gestankproblem gelöst hast?
"Es rußt und stinkt nicht" lasse ich nicht gelten, denn es ist unvermeidlich.
#10 Angelina
16.10.10, 18:47
Ich weiß nicht, was du mit Petroleumlampen anstellst!? Ich habe kein Problem damit. Außerdem kommt es auch auf die Qualität des Petroleums an.
Ich mag den Geruch sogar. Wenn es dir stinkt, mußt du ja keine Lampe bauen:-)
1
#11
17.10.10, 10:18
@Oma_Duck: Schau mal im Net nach,da findest du schwefelfreies,geruchlos verbrennendes,nicht rußendes Petroleum.
Viel Spaß mit der Lampe und noch nen schönen Tag!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#12
24.10.10, 11:27
@angelina: ich finde deinen Tipp und Idee super und wem es stinkt der soll es doch lassen oder die Lampe nur draussen nutzen, bleibt doch bei jedem einzelnem die Entscheidung.
Ich werde es mal ausprobieren.

@melileinchen: danke für deinen hinweis
#13 Angelina
24.10.10, 11:34
Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, wenn du kannst, stell doch ein Bild ein:-)
#14
24.10.10, 11:44
@angelina: klaro machich doch glatt, kann aber etwas dauern. Mein Mann wird sich freuen schon wieder was, was ich nicht wegschmeisse, sonder zum basteln verwende.
#15 Angelina
24.10.10, 11:49
Da ich das von meinem Mann kenne, kann ich mir vorstellen, wie du das meinst:-))
#16
24.10.10, 11:59
@angelina: ja,ja ab und zu gibt es dann mal eine große ausmist aktion

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen