Einfache Kartoffelchips individuell würzen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfache preiswerte Kartoffelchips kann man zu Leckerchips aufpeppen, indem man sie individuell würzt:

Man breitet den Inhalt der Tüte auf einem mit Backpapier belegtem Backblech aus und erwärmt die Chips 15 Minuten bei 150 Grad.

Das Öl tritt dabei etwas aus. Die warmen Chips können dann mit den Gewürzen der Wahl bestreut werden: Z.B. Paprika, Kümmelpulver, Curry oder Knoblauch- und Chilipulver. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Danach abkühlen lassen - sie werden wieder knusprig und in einer Schale, die mit einem Küchentuch ausgelegt ist servieren. Man kann natürlich mehrere kleine Schüsseln individuell würzen. Das macht was her und schmeckt auch zu einem Avocadodipp oder saurer Sahne mit Frühlingszwiebeln!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
9.7.14, 18:37
Hey Das ist ein Super Tipp.
Meine Mama hat damals ganz dünne Kartoffelscheiben gerieben, diese dann frittiert und ebenfalls gewürzt.
Waren ebenfalls total lecker :)
6
#2
9.7.14, 18:40
@Maraki: das ist nicht das gleich so mache ich das auch aber frische kartoffeln frittieren und würzen oder eine chipspackung nochmals frittiert in den ofen packen und nochmal nachwürzen ist eine andere sache die werden dan ziemlich auslaufen und nicht mehr kknackig
3
#3 nenne
9.7.14, 20:55
moin,

...."die chips 15 minuten bei 150°c erwärmen"

ist es da nicht billiger, gleich die teuren chips zu kaufen?

oder

ging es um die individuelle würze?
2
#4 xldeluxe
9.7.14, 22:01
@nenne:

Günstige Chips gibt es auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, nicht nur die teuren Marken......heute noch stand ich bei Lidl vor dem Regal und sah Rosmarin, Bacon, Zwiebeln, BBQ, Peperoni usw.
2
#5 nenne
9.7.14, 22:47
@xldeluxe:

moin,

hä???

nun versteh ich gar nichts mehr: wenn es so viele billige chips in allen geschmacksrichtungen gibt, warum soll ich denn die einfachen pimpen?

und dabei noch viel geld für strom/gas ausgeben.

ich keine chips, dachte nur den tipp weiterreichen zu können.
1
#6 nenne
10.7.14, 00:55
moin,
da ist mir ein "esse" abhanden gekommen.

es sollte heißen: ich esse keine chips.
#7
11.7.14, 17:26
Das mache ich auch immer. Ich liebe Essigchips - aber leider gibts die in der Schweiz nur in der Vollfett Variante... Jetzt habe ich ein super Essiggewürz in Südafrika gefunden. Aber ich mache es mir ziemlich einfach:
Packung auf, Gewürz reinkippen, Packung wieder ein bisschen aufblasen, gut zuklemmen und dann kräftig schütteln :-) Geht natürlich mit jedem Gewürz
#8 moonriver
20.7.14, 20:13
Also, ich weiß von Bekannten, dass die sich immer Tabasco über die einzelnen Chips tröpfeln, ist ja nur eine Variante für die, die's scharf mögen. Jetzt fällt mir doch ein, dass ich mal wieder ein Fläschchen kaufen muss, schmeckt übrigens auch sehr gut, wenn man's über hart gekochte Eier träufelt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen