Hier ist mein Käsekuchen-Foto. Der Boden sieht aus wie ein dünner Boden, ist aber keiner. Wenn man viel Paniermehl über die Butter in der Springform streut, ist das so.
3

Einfacher Käsekuchen ohne Zucker

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Schnell und einfach, so backe ich gern. Ein Käsekuchen muss manchmal sein, auch klein geschnitten als Snack zwischendurch.

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 500 g Sahnequark
  • 5 Eier
  • 120 g Sucolin oder Birkenzucker (Xylit, ein Zuckerersatzstoff, für Diabetiker geeignet)
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 1 Pck. Mandel-Puddingpulver
  • 1 Pck. geriebene Zitroneschale
  • etwas Salz
  • etwas Butter
  • 3 - 4 EL Paniermehl
  • Optional: Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Magerquark und Sahnequark in eine große Schüssel geben.
  2. Puddingpulver, Zitronen-Abrieb und Prise Salz dazu. Gut verrühren.
  3. Eier in eine andere Schüssel aufschlagen und verrühren.
  4. Birkenzucker dazu und sehr gut verrühren.
  5. Eiermasse zum Quark geben, alles gut verrühren.
  6. Eine Springform (oder Silikonform) mit Butter einfetten und mit Paniermehl bestreuen.
  7. Teig einfüllen, glatt streichen.
  8. Mit Semmelbrösel bestreuen.
  9. 50-60 Minuten bei 150 Grad backen, nach 40 Minuten mit Backpapier abdecken.
  10. Im abkühlen lassen. Optional: mit Puderzucker bestreuen (dann ist der Kuchen natürlich nicht mehr zuckerfrei)!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

44 Kommentare

Emojis einf├╝gen