Einfacher Thunfisch-Brotaufstrich

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 1 Dose Thunfisch im eigenem Aufguss
  • 1 Glas Seelachsschnitzel
  • 2 Eier
  • 2-3 EL Mayonaise

Zubereitung

Vom Thunfisch den Aufguss abschütten und von den Seelachsschnitzeln das Öl. Beides mischen. Die Eier kochen, sodass sie gerade soeben fest werden, also nicht mehr weich sind, und ebenfalls in die Thunfisch-Seelachsmasse geben. Die Eier zerkleinern, Mayonaise dazu und alles gut verrühren.

Schmeckt lecker auf frischen Brötchen, Baguette, aber auch auf Brot. Lecker auf jeder Party.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


3
#1
25.5.10, 11:19
Das Rezept klingt lecker; ich kenne ein ähnliches: nehmt Philadelphia-Frischkäse
und den Dosenthunfisch im eigenen Saft und zerrückt beides mit einer Gabel. Fertig. Schmeckt lecker auf Baguettes, aber auch pur oder als Dip für frische Paprika oder Tomaten, Salatgurken ect. Bei Kaltem Buffet in hübsche Schale füllen und mit Petersilie oder noch besser Dill dekorieren.
Guten Appetit!
2
#2 Oma Duck
25.5.10, 12:39
Das Mischen von Thunfisch mit Lachsersatz-Schnitzeln halte ich nicht für so glücklich. Besser wäre, jeweils einen eigenen Aufstrich aus beiden zu machen. Wäre auch abwechslungsreicher. Dann aber Thunfisch in Öl, streicht sich besser und man kann evtl. auf die Majo verzichten.
4
#3
25.5.10, 14:55
@lalala: Sehr richtig! Leider kommen die Thunfisch-Tipps immer wieder. Fisch ist lecker und gesund, aber bitte darauf achten, welchen ihr auf den Tisch bringt. Sonst ist Thunfisch für kommende Generationen ein Fremdwort...:(
2
#4 sissili
13.12.10, 11:05
@#4: es gibt doch kaum noch thunfisch ohne das siegel.
8
#5
1.3.13, 07:34
Man muß doch auch nicht jedes Rezept nachkochen, wenn man es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann. .. Schönen Tag.
4
#6 Dora
1.3.13, 07:45
Ich würde auch nicht Thunfisch und Lachsschnitzel mischen sondern gleich zwei Brotaufstriche davon machen und dann bei den Lachsschnitzeln statt der Majonaise Frischkäse nehmen. Die Angelegenheit ist durch das Öl schon fettig genug.
4
#7 nevio
1.3.13, 09:38
zu diesen aufstrich kann man jeden fisch in der dose (nach belieben und gewissen) verwenden. statt mayo (zu kalorienreich) verwende ich das griechische joghurt oder seihe einen becher magerjoghurt über ein tuch ab, dann bleibt die feste konsistenz im tuch, vermenge diese feste yoghurtmasse mit dem fisch, ein paar chilliflocken dazu, nach bedarf salz (vorher kosten) und etwas pfeffer.
ein herrlich schmeckender, rasch zubereiteter aufstrich!
1
#8
1.3.13, 14:36
@nevio: Ja das schmeckt fein - aber einen Tip muss ich doch noch loswerden. Auch griechisches Joghurt ist kalorienreich (aber sehr lecker).
1
#9 nevio
1.3.13, 14:44
@ ilka1: deshalb auch die alternative mit abgeseihten magerjoghurt.
wie immer - geschmäcker sind verschieden. wollte nur eine gewisse auswahl für kalorienbewußte bieten. guten appeteit und schönes WE
#10
1.3.13, 15:58
was mache ich mit den Dosen Thunfisch aus dem Vorrat ? Etwa wegschmeißen?
2
#11
1.3.13, 16:06
All die Varianten (würde die Seelachsschnitzel auch vom Tunfisch trennen) schmecken auch super zu Back-/Folienkartoffeln.
1
#12
1.3.13, 19:29
Wieso wegschmeissen, kannstDu in Salat geben, auf Pizza, zu Spaghettisoße mit Tomaten etc.Reissalat mit Thunfisch ist auch lecker....
#13
1.3.13, 21:02
Ne, des Rezept muss so bleiben, wie angeben.
Seelachsschnitzel durch den salzigen Geschmack zu dem nicht so geschmackreichen Thunfisch, herrlich und gekochte Eier und Majo, einfach ergötzlich fett, dass muss mal sein!!!
Jeder hat so seine Brotaufstriche, was ja auch sehr gut ist.
Kommt mal etwas Neues dazu, noch besser.
Es wird mir sehr gut schmecken.
1
#14
4.3.13, 13:11
Wir geben immer noch dazu :kleingehackte Zwiebeln, kleingeschnibbelte Gürkchen und etwas Senf. Schmeckt auch lecker....
1
#15
6.3.13, 12:26
Danke Im66830, habe das Rezept eingestellt, weil es uns so am besten schmeckt. Auch ich mag die Kombi salzige Seelachsschnitzel mit eher ungewürztem Thunfisch, mhm. Anstelle von Mayo kann man evtl. fettreduziertes Miracle Wip nehmen. Aber da wir uns sehr ausgewogen ernähren, darf es auch gelegentlich mal deftig sein. Und allen Kritikern von Thunfischkonsum sei gesagt, dass ich nur Fisch aus nachhaltiger Fischerei kaufe. Darauf ist heute schon fast jeder Discounter oder Supermarkt bedacht.
#16
6.3.13, 16:42
@Raute47: Gern geschehen.
Es muss doch nicht jedes Rezept auseinandergenommen werden.
Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack, soll auch so sein. Aber ewig den erhobenen Zeigefinger, da es ja nicht fettreduziert ist, langweilt auch.
In diesem Sinne jeder so wie er/sie es mag.
1
#17
10.5.13, 18:08
Tunfisch in Öl und dann mit dem Öl die Majo selber herstellen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen