So sieht das fertige, angeschnittene, selbstgemachte Dinkel-Brot aus.
4

Einfaches Dinkelbrot mit Kernen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 30 Min.
Gesamtzubereitungszeit:

Für dieses leckere Brot habe ich mein Rezept „Ein ganz schnelles Vollkornbrot“ etwas verändert und es ist noch viel besser geworden, viel größer und lockerer mit einer sehr knusprigen Kruste.

Zutaten

  • 600 g Dinkelmehl
  • 2 Pck. Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Kümmel
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen
  • 400 ml Hefeweizen (dunkel)

Zubereitung

Der Backofen wird auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

Dann werden zuerst alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermischt, das Bier gibt man nach und nach dazu und verknetet alles zu einem glatten Teig (mit den Knethaken des Handmixers oder von Hand). Sollte der Teig noch etwas klebrig sein, dann gibt man einfach noch etwas Mehl dazu. Daraus wird ein Brotlaib geformt, den man abgedeckt mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lässt, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat. Danach wird die Oberfläche eingeschnitten und das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt, das auf eine untere Schiene des Backofens geschoben wird.

Die Backzeit beträgt 45 bis 50 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Dabei kann man das Brot ab und zu mit etwas Schwarzbier bestreichen.

Garprobe: Dazu nimmt man das Brot kurz aus dem Ofen und klopft auf den Brotboden - klingt es hohl, dann ist es durchgebacken!

Nach dem Backen lasse ich das Brot noch etwa 10 Minuten bei leicht geöffneter Ofentür in der Backröhre stehen, dann lasse ich es auf einem Kuchengitter auskühlen.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
12.4.17, 16:31
😋 Das hört sich ja super lecker an,das wird gleich mal gebacken
1
#2
12.4.17, 16:55
Hört sich ja sehr lecker an. Wird bei nächster Gelegenheit nachgebacken. Danke für das tolle Rezept.
1
#3
12.4.17, 18:14
Na, da machst Du ja Deinem Namen wieder mal alle Ehre! Das klingt supertoll und wird sicher von mir ausprobiert, schon deswegen, weil es ein Dinkelbrot ist. Ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem guten Rezept für Dinkelbrot, da ich eigentlich komplett auf Weizenmehlprodukte verzichten und auf Dinkelmehl umsteigen sollte. Hab ich bisher noch nicht geschafft, aber das ist jetzt einen Versuch wert. 😋
1
#4
12.4.17, 18:55
Und noch so ein gutes Brotrezept!
1
#5
12.4.17, 19:09
Das klingt wirklich gut & lecker. Ich komme momentan nicht oft zum Brotbacken, habe mir jedoch vorgenommen dein Rezept am nächsten freien Tag auszuprobieren :-)
1
#6
12.4.17, 21:41
Ich habe noch nie Bier in einen Brotteig gemacht. Klingt aber sehr interessant. Das werde ich mal ausprobieren. 
#7
16.4.17, 09:17
@lakshmi: da dachte ich auch gleich an meinen "glutensensitiven" Sohn - aber das Weizenbier müsste man dann auch ersetzen - zur Sicherheit, denn da ist auch Weizengluten drin - es ginge natürlich einfach das Weizenbierartige Emmerbier aber vielleicht auch ein ganz normales?
#8
17.4.17, 08:40
in dem ursprünglichen Rezept schnelles Vollkornbrot wurde normales dunkles Bier genommen - das würde ich dann nehmen 😋

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen