Eingelegter Camembert

Eingelegter Camembert

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eingelegter Camembert - als Vorspeise oder als Beilage zu Fleischgerichten mit Sauce.

Zutaten

  • 1-2 Camembert (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 1 große Zwiebel 
  • 1 Peperoni (wahlweise eine fein geriebene, getrocknete Peperoni)
  • 1 rote Paprikaschote
  • ca. 6-8 grüne Oliven
  • was zur Hand ist: Rosmarin, Thymian, Petersilie, Oregano (nach Geschmack - am besten frisch)
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Camembert in mundgerechte Stücke schneiden
  2. Die Zwiebel, die Paprikaschote, die Peperoni in sehr feine Ringe schneiden (bzw. fein reiben)
  3. Oliven schneiden 
  4. Alle Zutaten in einem Gefäß aus Glas oder Keramik schichten, mit Olivenöl auffüllen und an einen kühlen, nicht zu hellem Ort stellen
  5. 3-7 Tage je nach Klima und Geschmack ziehen lassen

Dazu Weißbrot, Baguette, frisches Fladenbrot ... reichen

Haben es in Prag serviert bekommen und waren total begeistert.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


6
#1 xldeluxe
23.7.13, 23:22
Echt lecker????
Ich probiere es! Eigentlich esse ich alles und bin nicht zimperlich. Wenn Dir das schmeckt und Du es hier einstellst, kann es ja nicht wirklich schlecht schmecken.

Peperoni, Paprika, Oliven und all die Gewürze, die in meinem Garten wuchern...hmmmmm hört sich doch gut an.

Und außerdem habe ich ja gerade erst meine Vorliebe für diese alten Steinguttöpfe entdeckt, die ich in allen Größen in einem alten Schuppen gefunden habe.

Das wird morgen sofort in Angriff genommen und dann melde ich mich wieder :o)
2
#2 xldeluxe
24.7.13, 00:36
....und wenn es nicht schmeckt, weißt Du hoffentlich was Dir hier blüht ;o))))))))))))))
#3
24.7.13, 08:33
@xldeluxe: Hallo xldeluxe, warum soll es denn nicht schmecken? :) Denk aber daran, dass der Käse ein paar Tage ziehen muss :-) Mit frischem Baguette stelle ich mir das sehr lecker vor, lauter Sachen, die ich mag, hihi. Danke für das Rezept! Ich bin gerade in Frankreich, hier gibts sowohl Camenbert als auch Baguette, grins. Peperoni habe ich aus dem Garten meiner Eltern mitgebracht :) Wird also ausprobiert!
1
#4 xldeluxe
24.7.13, 09:23
Ich will auch in Frankreich sein!!!!!!! @BirgitS: Besser kann ein Tipp ja wohl nicht passen ;o)
#5
24.7.13, 09:44
ein neues Rezept (!), danke
das ist ganz nach meinem Geschmack, lecker
#6
24.7.13, 10:23
Ich vermute mal, dass der Käse vom Reifegrad eher fest sein sollte,oder? Das Rezept kenne ich bisher nur mit Schafskäse, mit Camenbert ist es mal eine andere Variante. Dazu ein selbstgebackenes Baguette,lecker....
Werde ich demnächst ausprobieren, danke fürs Rezept.
#7
24.7.13, 19:00
@Spirelli11: Das ist schon besser. Hab es auch schon mal mit einem ziemlich weichem Käse gemacht, das klebt aber so sehr zusammen und nimmt auch weniger Geschmack an.
#8
24.7.13, 19:02
@xldeluxe: Na, da hoffe ich aber sehr, dass wir den gleichen Geschmack haben. Ansonsten beantrage ich in Frankreich Asyl. ;)
#9
24.7.13, 19:16
Wird zum Wo'ende ausprobiert, hört sich total lecker an!
2
#10 xldeluxe
24.7.13, 19:16
@sommer65:

Das wirst Du dann wohl besser tun! So bleibst Du aber wenigstens dem Camembert ganz nah ;-)
#11
26.7.13, 14:52
hört sich absolut lecker an......
#12
29.7.13, 20:10
Ich habe das Rezept getestet :-). An sich ist es wirklich sehr lecker. Allerdings bin ich immer noch unschlüssig, ob ich den Camenbert so gelungen finde, wenn er eingelgt ist.... Ohne Brot bekomme ich so einen Haps Camenbert nicht runter. Aber vielleicht ist das ja auch der Sinn dieses Rezepts?

Ich hab die Paprika übrigens vorher im Backofen gebräunt und dann gehäutet. Das war in Kombination mit dem Käse und den Zwiebeln sehr lecker.
#13
30.7.13, 21:40
@Erdbeerfroeschchen: Das stimmt. In Prag haben wir dazu ein wunderbares, ofenwarmes Graubrot mit einem Hauch Kümmel serviert bekommen. Dazu ein helles kühles Bier, das war ein Genuss.
Das mit dem Paprika finde ich eine gute Idee. Als Vorspeise mache ich das oft - grillen, häuten, leicht salzen, Knoblauch und Olivenöl dran - köstlich.
Zum Käse kann ich mir das gut vorstellen.
Danke für den Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen