Nach 3-maligem Einreiben mit Kernseife und Auswaschen, waren die eingetrockneten Blutflecken weg.

Eingetrocknete alte Blutflecken entfernen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe heute mehrere 5 Tage (!) alte kleinere Blutflecken aus Bettwäsche entfernt.

Zuerst habe ich es mit Backpulver versucht, nach mehreren Runden Auftragen und Auswaschen waren die Flecken aber nur etwas heller geworden.

Hier habe ich von Gallseife gelesen, wusste nicht, was das ist, hatte aber noch Kernseife da. Nach 3-maligem Einreiben und Auswaschen waren die Flecken weg.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


4
#1
23.3.16, 18:46
Meine Mutter hat das früher auch schon immer mit Gallseife gemacht und ich habe das so übernommen und bin damit sehr gut zufrieden.
1
#2
23.3.16, 19:30
Ja Kernseife ist ein altes Hausmittel. Es funktioniert übrigens mit normaler Seife ebenso. Am besten einweichen und ausrubbeln, mehrmals wiederholen - dann ab in die Waschmaschine.
4
#3
24.3.16, 11:58
jahaaaa geht super damit!!
Und blutflecken immer mit _kaltem_ Wasser auswaschen!!
#4
24.3.16, 22:34
@stehrumchen

ist das auch bei getrockneten blutflecken so? ich dachte nur bei frischen... aber guter hinweis :)
#5
24.3.16, 23:16
Ich hab's noch nie soweit kommen lassen das die blutflecken getrocknet sind...
Aber verkehrt isses bestimmt nicht. :-) :-)
1
#6
27.3.16, 07:01
Eingetrocknet gehen sie auch noch nach Tagen mit Vanish Oxy Gel weg. 
#7
13.4.16, 08:20
ich habe gute Erfahrungen mit Spülmittel gemacht. Das enthält Eiweisslöser. Ein paar Tropfen auf den Fleck, einreiben - in die Waschmaschine - alles weg!
#8
13.4.16, 08:44
Ich geb den Behälter in die Spülmaschine,wird wie neu u. kein Geschmiere.
1
#9
13.4.16, 08:55
Behälter? - ich dachte Blutflecken???
#10
13.4.16, 11:02
Am besten hat sich für mich folgendes erwiesen: Den Blutfleck in wirklich kaltes, klares Wasser einweichen, im Waschbecken, Schüssel oder im Eimer. Wenn das Blut noch frisch ist löst es sich sofort, älteres Blut braucht etwas längere Zeit, aber lösen tut es sich immer!
Wenn noch nicht alles weg ist, mit Gallseife einreiben dann normal waschen. Nichts mehr zu sehen! 
#11
13.4.16, 11:05
Habe vergessen, daß man natürlich auch noch etwas reiben sollte  im kalten Wasser. 
#12
13.4.16, 17:23
geht das eigentlich auch bei Löwenzahnflecken?
#13
13.4.16, 18:03
Fast genauso machen ich es auch. Ich feuchte den Stoff an, reibe den
Fleck mit Seife ein, und wenn ich das Ganze im Waschbecken mit kaltem Wasser
einweichen lassen, bis ich abends wieder nachhause komme, dann gehen
auch uralte Blutflecken ohne Rückstände wieder raus. Fast ohne rubbeln.
#14
13.4.16, 18:05
@Babsy57: Leider nicht. Ich habe noch nichts Wirksames gegen Löwenzahnflecken gefunden.  Und wir haben hier viele zum Testen :)
#15
13.4.16, 18:06
@eloy: Wozu Reinigungsmittel, wenn es auch mit Seife geht? (wenn man es erst mal weiß)
#16
16.4.16, 14:29
Blutflecken gehen auch mit Aspirin raus. Einfach eine Tablette ASS 500 mit ca. 10 Tropfen kaltem Wasser zu einem Breichen verrühren und auf die Blutflecken drauf machen. Trocknen lassen, dann normale Kochwäsche.
2
#17
17.4.16, 23:34
Hallo allerseits,
ich gehöre noch der Generation an, wo man für die Monatshygiene "Stoffbinden" anhatte die an einem Bindengürtel befestigt waren. Sie wurden im kalten Wasser eingeweicht, ausgespült und dann mit der Kochwäsche gewaschen. Anschließend wurden sie für alle Nachbarn sichtbar auf der Wäscheleine in der Sonne getrocknet. Es gab keine Probleme mit Flecken.
#18
25.4.16, 09:40
@Truddel: schon mal Vanish Oxy Gel benutzt? 
Einfach ein bisschen mit der FIngerspitze drauftupfen und der Blufleck verschwindet innerhalb Sekunden wie von Geisterhand.
Kein Rubbeln, keine Mehrfachanwendung nötig.
Ich benutze es seit Jahren, da ich sehr oft Blutflecken zu beseitigen habe. 
So eine Flasche von dem Geld reicht ewig.
#19
25.4.16, 10:39
@eloy: Nein, habe ich noch nicht benutzt. Weil ich es nicht brauche (siehe oben). Mit Seife geht alles super weg.
#20
25.4.16, 23:38
@Sally75: BITTE nicht rubbeln !! Wenn schon dann immer in die laufende Geweberichtung wischen sonst zerstörst du das gewebe oder rubbelst den Fleck erst recht in den Stoff hinein.
#21
25.4.16, 23:43
@Truddel: Gall seife, grüne Seife, kernseife, schmierseifen, alles eine Sache der Geduld und niemals rubbelnnnnnnnn. Stoffe einschmieren, nässen, einwirken lassen, nächsten Tag Maschinenwäsche.
Und wenn alles nix nützt, ein kleiner Sticker aufbügeln. Ende
#22
8.6.16, 17:51
So etwas passiert überall mal und ich behandle solche Flecken überhaupt nicht vor. Wenn die Waschmaschine nicht an Warmwasser angeschlossen ist (gibt immer noch Spezialisten die sowas machen) dann erledigt ein normales Voll- oder Colorwaschmittel (kein Feinwaschmittel) diese Flecken ganz von selbst im ebenfalls normalen Waschprogramm.
Generell kommt kaltes Wasser in die Maschine, damit wird alles gut durchfeuchtet und löst dabei schon mal vorab eiweißhaltige Flecken. Anschliessend wird das Wasser erhitzt und alles geht seinen Gang. Also reine Blutflecken.. egal wie alt, wasche ich einfach in der Maschine ohne Vorbehandlung. 
Wer noch eine ältere Waschmaschine besitzt, die sehr schnell nach Einlassen des Wassers aufheizt, kann mit kaltem Wasser als Vorbehandlung nichts falsch machen. Irgendwelche Zusätze sind da aber nicht nötig.
#23
22.9.16, 09:41
@Heiner66: Ist das jetzt der Tipp gegen Löwenzahnflecken?
1
#24
22.9.16, 10:24
@Truddel:  Natürlich kannst Du mit  Gallseife auch gegen den Zahn des Löwen so ankämpfen.
Kannst Dich aber auch einmalselbst über Gallseife od. grüne Seife informieren; aber falsch machen wirst du dabei sicher nichts.
gutes gelingen👍

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen