Eis genießen trotz Lactoseintoleranz

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich eine Lactoseintoleranz habe, war ich immer sehr verzweifelt, dass alle immer einen Eisbecher genießen konnten, während ich maximal einen Obstsalat essen durfte.

Dann habe ich Fruchteiszauber bzw. Eiszauber Milch (von Diamant) entdeckt. Gibt es in jedem größeren Supermarkt. Man kann jedes Eis damit problemlos selbst machen.

Einfach das Pulver in eine Schüssel tun, beliebige Zutaten wie Milch, Nutella, Früchte, Prosecco etc. dazutun und mit dem Mixer 2-3 Minuten cremig schlagen.

Ab in den Gefrierschrank und innerhalb von ein paar Stunden hat man sein Liebslingseis. Dabei kann ich dann mit lactosefreier Milch leckeres Eis genießen und das jederzeit.

Der Hit im Freundeskreis ist Waldfruchteis-Prosecco und Nutella. Eignet sich auch für jede Party, für den Kindergeburtstag, etc.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
6.6.11, 14:52
An sich Klasse, oder in der Eisdiele einfach Fruchteis essen, so habe ich das auch gemacht, als es bei mir mit der Intoleranz so schlimm war. Da ist nämlich nur Wasser, Obst und Zucker drin. Allerdings drauf achten, dass da "Fruchteis" dransteht, sonst könnte Milch drin sein. (Oder Sahneeis essen, da ist kaum Laktose drin)
#2
6.6.11, 15:04
Hmmmm.... Waldfruchteis-Prosecco und Nutella
hört sich lecker an. Gute Idee. Danke.
Aber wirklich für den Kindergeburtstag ?
#3
6.6.11, 15:16
Ich versteh jetzt nur nicht, wozu das Zeug gut sein soll... Wenn man Eis schon selber macht, dann nehm ich einfach lactosefreie Milch/Sahne oder was man eben an Sorten machen möchte und hab damit auch mein lactosefreies Eis. Ich bin selber LI, aber Eis lässt sich auch ohne dem problemlos herstellen.
#4
6.6.11, 15:27
Hallo wie äußert sich so eine lactose intoleranz?
#5
6.6.11, 18:57
also, auf MEINEM Nutella-Glas steht Magermilchpulver mit drauf. Das Glas steht hier nur, weil mein Freund Laktose verträgt (im Gegensatz zu mir) Allerdings gibt es auch im Bioladen andere leckere Schoko-(Haselnuss-) Creme OHNE Laktose. Die würde ich hier eher empfehlen.

@ calimero007: Das äußert sich bei jedem etwas anders und auch die Toleranzgrenze kann ganz unterschiedlich sein (sie kann sich sogar extremst verschieben!!!) Ich habe bis vor etwa einem Jahr nur Probs mit Milch und Buttermilch aus dem Supermarkt gehabt - inzwischen macht mir schon das Magermilchpulver in Nutella (steht an 5ter von 7 Stellen) so sehr zu schaffen, dass ich Bauchkrämpfe bekomme...
#6 tabida
6.6.11, 19:03
@Leni: Die Milch die Du dann dran machst "Einfach das Pulver in eine Schüssel tun, beliebige Zutaten wie Milch, Nutella, Früchte, Prosecco etc. dazutun und mit dem Mixer 2-3 Minuten cremig schlagen" die verträgst Du dann wirklich?
1
#7
7.6.11, 10:04
Fast jede Eisdiele bietet mittlerweile Lactosefreie Sorten an und das nicht zu knapp. In meiner Eisdiele gibt es alleine 8 verschiedene Lactosefreie Eissorten.

Ansonsten ein recht guter Tipp, wobei man dieses Eiswunder Zeugs wirklich nicht braucht, um lecker Eis herzustellen. Kostet nur unnötig Geld.
#8
4.8.11, 13:07
Auf der Seite von Eis-Zauber.de kann man sich unter den FAQ die Inhaltsstoffe ansehen. Und spätestens hier ist dann der Tipp für mich nicht mehr so grandios.

Lactosefrei wäre z.B. das Lupinesse-Eis, welches es bei Edeka zu kaufen gibt. Da gibt es auch tolle Sorten - selbst probiert bisher: Walnuss, Erdbeer-Mousse, Vanille-Kirsch und Schoko mit Schokoflakes. Alle insgesamt sehr lecker :-)
#9 Andreas_Berthold
4.7.13, 14:23
einfach laktase nehmen und das eis genießen wäre wohl zu einfach???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen