Eisfreie Autoscheibe

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gerade bei Schneetreiben hilft diese Methode sehr gut:
Einfach die letzten paar Kilometer die Heizung ausschalten und mit der Lüftung die Scheibe abkühlen. Bei Kurzstrecken evtl. ganz auf die Heizung verzichten (bei mir wird die Heizung eh kaum warm bis ich die 5 km in der Arbeit bin).

Dadurch schmilzt der Schnee nach dem Parken nicht auf der Scheibe und kann nicht festfrieren, er bleibt einfach locker darauf liegen - am nächsten Morgen muss man nur noch abkehren, nicht kratzen!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1 aukatze
2.12.10, 17:38
Wird das nicht etwas kalt im Auto? Für die Scheibe mag das ja gut sein. Ich würde aber langsam einfrieren.
#2 Blackpearl
2.12.10, 19:53
So schlecht finde ich die Idee gar nicht. Bei mir wird der Wagen auch erst nach etlichen Kilometern warn, wenn ich vergesse, die Standheizung anzuwerfen.
Versuchen kann ich es ja morgen mal.
Allerdings, wenn ich nur 5 km Wegstrecke zur Arbeit hätte, würde ich immer mit dem Rad fahren.
#3 farbenpeter
2.12.10, 22:40
Wo bleibt die feuchte Luft aus dem Innenraum?
#4 SpookyAngie
3.12.10, 08:09
@aukatze: Es steht doch im Tipp, nur die letzten paar Kilometer die Scheibe abkühlen, die überlebt man schon ohne Heizung, es wird ja nicht schlagartig kalt im Auto.
@Blackpearl: Ne, bei Eiseskälte, zugeschneiter Straße und bergauf... da kriegen mich keine zehn Pferde aufs Rad! Im ungeheizten Auto ist es zwar auch nicht viel wärmer, aber zumindest gehts schneller und wahrscheinlich doch sicherer! Im Sommer ist das natürlich was anderes, wobei ich auch nicht gerne verschwitzt im Büro sitze.
@farbenpeter: die entweicht meistens, wenn man beim Aussteigen die Tür öffnet ;-) Wenn die Scheibe während der Fahrt anläuft kann man ja mal kurz die Lüftung wieder wärmer stellen und die Heizung dann wieder ausschalten, wenn die Scheibe wieder frei ist.
#5 Blackpearl
3.12.10, 17:00
@SpookyAngie:
Bei "bergauf" hast du gewonnen. Das würde ich auch nicht bei Schnee radeln wollen. Bin von unserem Flachland ausgegangen;-)
#6 SpookyAngie
9.12.10, 14:10
@Blackpears: Klaro, die Gegebenheiten sind überall anders. Vielleicht schneit es woanders auch nicht mal schnell 20-30 cm auf kürzeste Zeit, wie die letzte Woche hier bei uns (Bayern, is klar, oder?). Da ginge selbst bei Flachland nix mehr mit Radeln...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen