Das Obstwasser von Konservendosen in Eiswürfelbehälter einfrieren und vielfältig weiterverwenden.

Eiswürfel aus Obstwasser von Konservendosen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gerade das Obstwasser von Konservendosen schüttet man "gerne" weg, weil man sonst keine Verwendung dafür hat.

Ich gieße diesen Saft in eine Eiswürfelform und friere ihn dann ein.

Nutzen kann man diese dann vielfältig:

- Kinder mögen diese bunten Eiswürfel sehr gerne auch einfach in Wasser.

- Die Eiswürfel kühlen Fruchtbowlen hervorragend ohne diese zu verwässern

- Einfach Eiswürfel für Gerichte, denen man eine leicht fruchtige Note verleihen mag (insbesondere bei Asiagerichten und Kokossoßen sehr lecker) nutzen und diese beim Kochen dazugeben.

Zusatztipp: Wer mag kann den Fruchtsaft (auch mit etwas Joghurt oder Sahne mischen und diesen dann) mit einem Holzstäbchen oder Löffel in kindereisgerechte Förmchen füllen und einfrieren - so hat man ein leckeres Kinder-Joghurt-Fruchteis für kleines Geld.

Von
Eingestellt am
Themen: Eiswürfel

15 Kommentare


#1
12.12.10, 15:50
Das Obstwasser habe ich nie entsorgt, sondern immer in ein Glas geschüttet.
Irgendjemand hat es schon getrunken.

Einfrieren finde ich auch ne gute Idee.
#2
12.12.10, 17:45
so wie Eifelgold habe ich es bisher auch gemacht, aber deinen Tipp finde ich auch gut!
#3
12.12.10, 17:50
Ich auch *g* Mein Sohn oder ich, wir trinken den Saft immer zu den Früchten, oder eben extra aus dem Glas, aber ich finde das auch mal eine sehr gute Idee, danke für die Tipps!
Wünsch dir frohe Weihnachten ;o)
#4
12.12.10, 23:09
Wer schüttet schon "Obstwasser" weg?
Das trinkt doch sowieso irgeneiner in der Familie.
1
#5
12.12.10, 23:24
*lach*

Danke für die Kommentare - hier trinkt es freiwillig leider keiner...*g*

Freut mich, dass der Tip bei euch trotzdem Anklang findet. Danke für die guten Weihnachtswünsche...gebe diese natürlich an euch weiter/zurück.
#6
13.12.10, 02:33
ich finde das mal ne voll tolle idee :). danke und frohes fest =)
#7
13.12.10, 07:11
Ich trinke das Obstwasser eigentlich auch immer gleich. Nur wenn ich bei meinem Freund irgendwas mit Früchten mache, schütte ich es weg, weil seine Familie immer gezuckertes Obst nehmen. Das ist mir einfach zu süß (und denen auch). Selbst wenn ich das dann einfrieren würde; die haben zwei große Gefrierschränke, in denen das vergessen wird!
Aber ansonsten ein guter Tipp!
#8
13.12.10, 07:53
Ich presse Sommer wie Winter 10-12 Zitronen aus, und fülle den Saft in Eiswürfelbeutel. Ein Würfel kommt in jedes Glas Apfelsaftschorle ( Viel Wasser, wenig Apfels-Direktsaft)- Schmeckt super lecker, versorgt mit Vitaminen, und ich habe immer frischen Zitronensaft für Fisch u.ä.
1
#9 PrinzessinPing
13.12.10, 13:29
Ich finde Helfe-Elfes Vorschlag ausgesprochen gut,
denn das meiste Wasser bei den Obstkonserven ist (auch bei den nur wenig gesüßten Früchten) so sirupping, daß es zum Trinken nicht geeignet ist. Die kleine Menge Saft eines Würfels zum Kochen oder auch einfach nur zur Geschmacksaufpeppung eines Getränks ist aber zu verkraften, auch auf der Hüfte.
Da mein Göga mit Vorliebe Dosen-Peaches zu sich nimmt, wird es jetzt bei uns immer Pfirsich-Würfel für das Mineralwasser geben.
Danke von •PP
#10
13.12.10, 18:26
@PrinzessinPing: Man kann auch Dosen-Saft mit Mineralwasser strecken ....
Außerdem ist er sehr gut zu gebrauchen, wenn man einen Tortenguß zubereitet.
#11 PrinzessinPing
14.12.10, 11:12
Haste recht, Ideefix.
Bisher habe ich das (in der Küche rumstehende) Zuckerwasser immer im hohen Bogen in die Spüle geschüttet. Dieser *Saft* schmeckt ja sehr gut, mir zumindest, aber jedesmal die Büchse auszuschlürfen, das kann ich mir einfach nicht leisten. Also, nicht viel nachgedacht und weg das Zeugs.
Die erste Ladung befindet sich jetzt aber schon im Eiswürfelbehälter, man lernt eben immer noch dazu.
#12 Oma_Duck
14.12.10, 12:29
@Cicca: Dachte immer, wäre nur allein auf diesen Dreh gekommen. Ich peppe die "labbrige" dünne Apfelschorle genauso auf, aber m.E. noch einfacher: Ich presse jeweils nur ein Netz (etwa 5 Stück) Zitronen aus und stelle den Saft in einer kleinen Schraubverschlussflasche in den Kühlschrank. Hält sich bis zu Schluss, weil ich fast täglich Schorle trinke. Ist weniger umständlich als die Eiswürfelmethode und auch besser dosierbar, weil man mal weniger, mal mehr Zitrone mag oder braucht.
#13
14.12.10, 13:07
Hallo Oma Duck,
da hast Du natürlich recht,allerdings verflüchtigt sich Vitamin C sehr schnell, und im Sommer sind die Zitronen-Eiswürfel schön zum Kühlen der hausgemachten Limonade.
#14
14.12.10, 20:29
Echt jetzt. Man kann jede Menge Zitronen auspressen und im Kuehli lagern.
Bis jetzt habe ich das immer nur mit einer Zitrone gemacht bis der naechste Salat oder Fisch kommt.
#15 Zweigelt
15.4.11, 09:04
find ich klasse. da kommt auch sommerstimmung auf!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen