Ente Süß-Scharf

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten (4 Personen)

  • 2 Entenbrüste
     
  • 4 Karotten
  • 500g Bohnen (frische)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 250g Sojabohnenkeimlinge
  • 2-3 Chilis
  • 2-3 Knoblauchzehen
     
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Reiswein
  • 1 TL 5-Gewürzepulver
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Honig
  • Speisestärke

Zubereitung

Entenbrüste in Erdnussöl von beiden Seiten (erst Haut) scharf anbraten. In Bräter legen, mit Gemisch aus Sojasoße und Honig einpinseln und bei 200°C in den vorgeheizten Ofen. Dauer ja nach Dicke der Entenbrust 20-30 Minuten.
Öfter mal umdrehen und mit Soja-Honig einpinseln. Haut zum Schluss nach oben, damit sie kross wird. Die Ente ist gut, wenn sie innen noch leicht rosa ist.

Karotten und Bohnen in stäbchengerechte Stücke schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe. 2-3 Chilis ebenfalls kleinschneiden, Kerne drinlassen, wer es schärfer mag.

Knoblauch in dünne Streifen schneiden. Im Wok mit Erdnussöl und einem Schuss Sesamöl scharf anbraten. Sojabohnen dazugeben und ebensfalls mit anbraten.

Derweil 1/2 l Gemüsebrühe mit 3 EL Sojasoße, 2 EL Reiswein, 1 TL 5-Gewürzepulver, 1 EL Honig ansetzen. In den Wok kippen und mit Stärke binden.

Ente sollte nun fertig sein. In dünne Scheiben schneiden und zum Gemüse servieren.

Tipp

Dazu Basmatireis und einen trockenen Weißwein.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
5.3.07, 23:52
boah, klingt spitzenmäßig
#2
18.1.12, 20:32
Der Tip ist nun fast fünf Jahre alt. Ein einziger Kommentar. Zwölftausend Mal gelesen und sicher einige Hundert Mal nachgekocht. Warum sehe ich hier keine Kommentare?

Dieses Rezept klingt sehr lecker, leicht nachzukochen und sicher eine Bereicherung für das eigene FM-Kochbuch.

Deshalb von mir: Daumen hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen