Entrecote überbacken und mit Speckbohnen
6

Entrecote überbacken und mit Speckbohnen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein kleines Festessen - vielleicht zu einem besonderen Anlass (Valentinstag? Ostern? Jahrestag?) - Überbackenes Entrecôte mit grünen Speckbohnen.

Zutaten für 4 Personen

  • 800 - 900 g Entrecôte (ersatzweise Rib-Eye-Steak oder Roastbeef)
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL roten/grünen Pfeffer
  • 1/2 Scheibe geräuchertes Bauchfleisch oder 5 EL gewürfelten Speck
  • einige Zweige Bohnenkraut oder getrocknetes Kraut
  • 2 Zweige Rosmarin (ebenfalls getrocknet möglich)
  • 500 g grüne (türkische flache) Bohnen oder Stangenbohnen
  • 3 cl Weinbrand (Discounterware: Zum Kochen allemal ausreichend)
  • Olivenöl
  • Fett zum Braten
  • scharfer Senf
  • grobes Salz, Salz, Pfeffer
  • 150 ml neutraler Bratenfond
  • 250 g Ziegenkäse
  • 200 ml Sahne

Ofenkartoffeln - Zubereitung

  1. Zuerst werden die möglichst kleinen Kartoffeln geschält, evtl. halbiert, in eine feuerfeste Form oder auf Backpapier aufs Backblech gelegt.
  2. Mit Olivenöl bestreichen und mit kleingehackten Rosmarinnadeln sowie mit grobem Salz bestreuen.
  3. Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfel schneiden oder pressen.
  4. Knoblauch ebenfalls auf den Kartoffeln verteilen.
  5. Im Ofen bei ca. 200 Graf 15-20 Minuten backen, bis die Oberfläche knusperig ist.

Wer mag, kann sie auch mit Schale zubereiten. Ich hatte vorgekochte Kartoffeln vom Vortag übrig, die ich verwendete.

Grüne Bohnen - Zubereitung

Ich mag die flachen türkischen Bohnen, es können aber sowohl Stangen- als auch grüne Bohnen verwendet werden.

  1. Bohnen putzen und in kochendem Wasser nahezu gar kochen.
  2. Geräuchertes Bauchfleisch in kleine Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln schälen und ebenfalls klein würfeln.
  4. Bohnenkraut vom Zweig abstreifen.
  5. Die Speckwürfel zusammen mit den Zwiebeln und dem Bohnenkraut in heißem Fett in der Pfanne leicht bräunen.
  6. Die abgegossenen Bohnen dazugeben, durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(Ich mag Bohnen gerne süßsauer und gebe noch einen guten Schuss 7-Kräuter-Essig in die Pfanne. Abgerundet wird mit etwas Zucker.)

Entrecôte - Zubereitung

  1. Fleisch waschen, gut abtupfen und in dicke Scheiben schneiden.
  2. In heißem Bratfett von beiden Seiten scharf anbraten.
  3. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und dick mit Senf bestreichen.
  4. Die Scheiben nebeneinander in eine Auflaufform legen, Ziegenkäsescheiben darauf verteilen und die Form mit Alufolie abgedeckt in den Backofen geben.
  5. Dort für 15 Minuten bei 160 Grad garen lassen.

 Soße - Zubereitung 

  1. In das heiße Bratfett die grünen und/oder roten Pfefferkörner geben und etwa 5 Minuten braten.
  2. Bratenfond (Menge nach Packungsanleitung) in 150 ml kochendem Wasser auflösen.
  3. Die Pfefferkörner mit Weinbrand ablöschen.
  4. Den Bratenfond dazugeben und einmal aufkochen.
  5. Herd abschalten und Sahne einrühren.

Fleisch mit Kartoffeln, Gemüse und Soße auf dem Teller anrichten und genießen.

Um das besondere Essen abzurunden, passt dazu ausgezeichnet ein Glas kräftiger französischer Shiraz (Syrah).

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1
5.2.15, 10:51
Du gibst dir immer so viel Mühe auch mit den Fotos .Wirklich Klasse.
Von mir hast du die volle Punktzahl.:-)
#2
5.2.15, 12:08
Super, Rezept gleich auch noch eingeheimst :)
3
#3 Lisamia
5.2.15, 14:50
@deluxe: Willst Du mich und meinen Partner nicht mal einladen - wir würden die weite Anreise in Richtung Holland gerne wagen - Dieses wie viele Deiner Rezepte sind so verlockend, geschmacklich wie bildlich. Ich glaube, wir mögen alles!

Oh, ich würde gerade liebend gerne in die Niederlande fahren zu deluxe...

Ok, nachkochen geht auch, aber ... siehe oben ... ist einfacher und sicher viel schöner und interessanter und bestimmt auch leckerer, als wenn ich mich daran versuche...

Vorsorglich ist das Rezept aber schon mal abgespeichert, falls deluxe uns nicht habe will und ich es doch mal selbst versuchen muss, das leckere Gerichtauf den Tisch zu zaubern. Schade eigentlich, für mich...
#4
5.2.15, 16:32
@Lisamia: sie heist xldeluxe
aber wieder mal sau lecker gell
1
#5
5.2.15, 17:56
Sehr lecker sieht das aus, da möchte man sich am liebsten sofort hinsetzen und loslegen mmhh
#6 xldeluxe
5.2.15, 20:33
@kosmosstern:

Lieben Dank - ich würde gerne nur noch kochen und fotografieren, damit hätte ich meine Erfüllung gefunden... ;o)
#7 xldeluxe
5.2.15, 20:35
@Lisamia:

Willst du nur nach Amsterdam oder nur lecker essen?!?!?!? ;o))))))
#8
2.12.15, 10:25
Sehr leckeres Rezept zum Nachkochen. Nur für den Ziegenkäse müßte ich etwas anderes nehmen, muss noch überlegen..Aber da fällt mir an der Käsetheke noch was ein..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen