Ersatz für Öl bei Backrezepten

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Öl kann bei Backrezepten durch flüssige Pflanzencreme ersetzt werden!

Es gibt viele Rezepte, bei denen in der Zutatenliste Öl steht. Ich selbst verwende Öl sehr gern zum Backen und finde auch, dass man das bei dem fertigen Gebäck überhaupt nicht rausschmeckt, aber manch einer hat damit ein Problem.

Für diejenigen habe ich einen Tipp: Ich habe es öfter schon mal ausprobiert, man kann das Öl bei den meisten Backrezepten sehr gut durch eine flüssige Pflanzencreme (z.B. von R . . a) ersetzen (Mengenverhältnis 1 : 1). Das gibt auch einen wunderbaren Buttergeschmack.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


4
#1
7.2.14, 20:50
Ich backe viel und oft, nehme aber immer Butter anstatt Öl. Ich finde, dass das Gebäck mit Butter sehr "harmonisch" schmeckt. Werde es aber mal aus Neugier mit Öl ausprobieren.
20
#2 MissChaos
7.2.14, 21:15
Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so ansehe, die in einer Pflanzencreme drin sind, dann habe ich eher ein Problem mit dieser Creme zu backen als mit Öl.
Warum nicht gleich Butter verwenden?

Inhaltsstoffe Pflanzencreme:
Pflanzliches Öl; Wasser; pflanzlich gehärtete Öle; Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Lecitine); Salz; Säuerungsmittel Citronensäure; Aroma; Farbstoff Beta-Carotin; Stickstoff

Inhaltsstoff Sonnenblumenöl:
100% Sonnenblumenöl
9
#3 Dora
7.2.14, 21:20
@MissChaos: ich backe auch immer mit Butter nach dem ich mal eine Sendung über die Inhaltsstoffe von Margarine gehört habe. Dafür kaufe ich mir immer Butter, wenn sie im Angebot ist und friere sie ein.
4
#4 MissChaos
7.2.14, 21:27
@Dora:
Genauso mache ich es auch mit der Butter. :)
5
#5 peggy
7.2.14, 21:52
@MissChaos: und @Dora, ich bin wie ihr,
wenn Kerrygold im Angebot ist, kaufe ich mindestens 10 Stück...manchmal auch noch mehr :-)
Ich habe auch nichts gegen ÖL , nehme da immer Rapsöl, das soll dem Olivenöl am nächsten sein und kostet nur ein Bruchteil.
Pflanzencreme habe ich noch nie benutzt.
7
#6
7.2.14, 22:23
Pflanzencreme ist mir zuviel Chemie. Bei Quark-Ölteigen nehme ich Rapsöl und bei anderen Teigen Butter. Mache es also genau wie ihr.

Man kann leider nicht immer und überall die Chemie in unserer Nahrung vermeiden. Aber da wo es möglich ist mache ich es. Und somit Öl statt irgendwelche "Pflanzen"cremes.

Aber jeder wie er mag.
6
#7 Upsi
7.2.14, 23:32
Butter oder gutes Pflanzenöl sind das beste zum kochen oder backen ist auch meine Meinung.
1
#8 onkelwilli
9.2.14, 13:37
Wo kommt der Buttergeschmack her bei einer Creme aus Pflanzenöl? Früher, als Butter noch viel teurer war (im Verhältnis), gab es kleine Fläschchen mit künstlichem Butteraroma als Backzutat. Wird wohl was ähnliches sein.
Ich halte mich bei Backrezepten mit Öl ans Rezept, aber wenn Margarine "vorgeschrieben" wird, ersetze ich sie bedenkenlos durch Butter.
#9 Dackel
14.2.14, 17:41
@backfee44
Du schreibst, dass Du sehr gern Öl zum Backen verwendest, aber "manch einer hat damit ein Problem".

Magst Du mir das bitte erklären, ich erkenne den Grund nicht.
Unverträglichkeit, Angst vor zu vielen Kalorien, geschmacklich nicht gut?
:-)
2
#10
14.2.14, 18:25
@Dackel:
Hallo, den Grund kenne ich leider auch nicht, denn ich verwende Öl (meist Rapsöl) sehr gern zum Backen. Ich musste nur manchmal feststellen, dass bei einigen Backrezepten mit Öl, die ich hier veröffentlicht habe, einige "Muttis" schrieben, dass sie ungern Öl verwenden, man würde es eventuell dann herausschmecken. Ich selber kann das aber nicht feststellen?
Nur deshalb kam ich auf diesen Tipp!

Vielleicht meldet sich ja mal jemand, der diese Probleme hat und erklärt seinen Grund!
1
#11 Dackel
14.2.14, 20:10
Hi backfee44,
erstmal lieben Dank für deine Antwort!

Reines Ö ist bestimmt besser, als jede "Pflanzencreme" mit einer langen Liste an Inhaltsstoffen.

Wäre wirklich schön, wenn diese Muttis es hier begründen würden. Na ja, vielleicht lesen sie es auch nicht?

Warten wir mal ab, mh?
:-)
#12
18.2.14, 22:10
@backfee44: Na, Olivenöl wird man rausschmecken aber Sonnenblumenöl oder Distelöl? Nö oder...? Rovo, die meist auch mit Butter oder Butterschmalz backt, so nach dem Motto: Wenn schon Kuchen, dann aber richtig! (->Daher auch selten Vollkornkuchen und niemals Zuckerreduzierten , der kommt dann nämlich nicht weg....)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen