30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

Haya Molcho (NENI), Lutz Gei├čler und viele andere verraten ihre Tricks
Wenn man es mal bunt treiben möchte, gibt es hier das passende leichte Rezept, das sich ungewöhnlich anhört, aber sehr lecker ist.
2

Es wird bunt: Grünkohl mit roten Linsen und lila Kartoffeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wenn man es mal bunt treiben möchte, habe ich hier das passende leichte Rezept, das sich zunächst ungewöhnlich anhört, aber durchaus durch die Farbgebung und den Geschmack überzeugt: Grünkohl mit roten Linsen, violetten Kartoffeln und Kokosmilch.

Grünkohlzeit ist Eintopfzeit! Man kennt Grünkohl als deftigen Eintopf, angeschmort in Schmalz und mit Mettwurst oder geräuchertem Kassler und damit zu einer Hausmannskost zubereitet. Nichts spricht dagegen, aber es geht auch anders:

Hier kommt zum Beispiel einmal eine ganz andere und leichte Variante, die nicht nur etwas fürs Auge ist, sondern auch noch ausgezeichnet schmeckt.

Zutaten

  • 1 Beutel frischer Grünkohl (meist 700 g)
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Netz lila Kartoffeln (450 g)
  • 3 dicke Kartoffeln
  • 1 Packung Kokosmilch
  • 150 g rote Linsen
  • 1 Chilischote (optional)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Kokosfett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung

  1. Grünkohl sehr sorgfältig waschen, abtropfen lassen und etwas zerkleinern.
  2. Beide Kartoffelsorten schälen und in kleine Würfel schneiden (die violette Farbe ist leicht von den Fingern zu entfernen, Handschuhe, wie bei Roter Bete sind nicht nötig).
  3. Die Zwiebeln ebenfalls würfeln.
  4. Aus der Chilischote die Kerne mit einem scharfen Messer entfernen und die Schote in feine Ringe schneiden.
  5. Kokosfett in einem großen  (auch ein großer Wok ist ideal) erhitzen, Zwiebeln und Chiliringe darin etwa 5 Minuten andünsten.
  6. Den Grünkohl zufügen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker bestreuen und weitere 10 Minuten unter Rühren mit dünsten.
  7.  Gemüsebrühe, Kokosmilch und Kartoffeln dazugeben und für ca. 50 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen
  8. In der Zwischenzeit die roten Linsen in siedendem Wasser für 10 Minuten (nicht zu lange, sie sollen noch Biss haben) garen, mit Salz würzen.
  9. Linsen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  10. Nach Ende der Garzeit die Linsen unterheben.

Ich kann sagen: Das Gericht hat mich überrascht. Es schmeckt sehr interessant, macht satt und hat hat relativ wenig Kalorien.

Natürlich kann man auch Hähnchenbrustwürfeln, Putenbrust wie auch natürlich Kassler dazu servieren.

Lila/violette Kartoffeln schmecken leicht nussig, erinnern an Esskastanien und sind festkochend. Da sie ihre Farbe auch nach dem Kochen behalten, sehen sie sehr interessant im Salat aus, können aber auch zu Chips und als Brotaufstrich verarbeitet werden.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

37 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter