Als Klarspüler für die Spülmaschine kann auch Essig verwendet werden.

Essig als Klarspüler für die Spülmaschine

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit ca. 2 Jahren benutze ich nur noch Essig als Klarspüler. Egal was für einen. Mein Geschirr wird richtig toll glänzend, selbst die "guten Gläser".

Tipp der Redaktion:

Wer sich All in 1 Spülmaschinentabs auf Vorrat anlegen möchte, dem können wir folgendes Angebot empfehlen » 110 All in 1 Tabs-Sparpack


Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1 eumelkrümelfroschkrabbe
11.9.08, 19:42
Greift das nicht auf Dauer die Dichtungen etc. an! Korrosionssicher ist Essig im Vergleich zu Klarspüler jedenfalls nicht! Da wäre ich lieber vorsichtig!
2
#2 Saschahh
12.9.08, 15:38
Essig als Klarspülerersatz macht zwar in der Maschine nichts kaputt, aber der Klarspüler dient ja dazu um das Wasser vom Geschirr schneller ablaufen zu lassen -> Das Geschirr trocknet auch besser und es bleiben keine Wasserflecken.
#3
18.10.09, 15:22
das muss ich auch mal ausprobieren !!!! aber bissel bedenken um die maschine hab ich da doch
3
#4 greeny
14.11.09, 21:06
Ich glaube, das ist eine gute Idee! Soweit ich rausfinden konnte, macht normaler Haushaltsessig (ca. 5%) nix, allerdings wäre Essigessenz schädlich für die Maschine. Wir sollten auch mal darüber nachdenken, dass Essig ein altes Naturprodukt ist und sicher nicht schädlich für Menschen ist. Was aber ist im "Klarspüler"? Und wieviel davon gelangt in unseren Körper? Und in unsere Abwässer? Pfui, oder? Also: wie wärs mit Obstessig, dann ist der Kreislauf wieder richtig rund? Ich werds jedenfalls probiern, habe die ganze Zeit schon ein schlechtes GEfühl mit dem Klarspüler gehabt.... *Back to the Roots*
1
#5 anonym
9.1.10, 19:16
mein gott ich benutze einfach nene klarspüler vom markenhersteller auf stufe 3 und lebe noch! ;-) nicht böse gemeint!
1
#6
14.3.10, 08:57
Alle Fachleute raten von Essig ab, weil da auf Dauer die Gummidichtungen der Maschinen
porös werden.
1
#7 Internetkaas
14.3.10, 09:01
Nicht nur für die Gummidichtungen auch so ist Essig für die Maschine sehr aggressiv.
#8 Anita
15.4.10, 10:22
Beim Kauf meiner neuen Spülmaschine vor 7 Jahren hat mir diesen Tipp der Monteur gegeben. Wie jede Maschine die mit Wasser läuft könnte sie verkalken. Mit Essig aber nicht. Und noch was, mein Geschirr und meine Gläder sind top.
1
#9 Frohnatur
31.5.10, 10:31
.. an # 6 rosarosen779: klar doch raten die fachleute ab, du sollst teuer kaufen....gggg
ich rate allen user zu essig, ist ein naturprotuckt, hält die maschine von kalk frei und in unseren körper kommen keine pestizide... ein guter grund ESSIG zu nehmen. DANKE für den tipp!
#10 8er-moni
10.7.10, 18:59
Hallo Ihr!

Ich habe auch probleme mit schlierigen Gläsern und Messern, trotz Klarspüler und Tabs + Salz!
Wenn ich jetzt Essig statt Klarspüler verwenden möchte: Muss ich dann warten bis "Klarspüler nachfüllen" aufleuchtet oder kann ich schon vorher einfach Essig zum Klarspüler dazugießen??????
3
#11
26.4.12, 02:21
Als ich vor längerer Zeit den Tipp erhielt, auf Klarspüler zu verzichten und stattdessen Essig Essenz zu benutzen, war ich selbstverständlich auch skeptisch. Ich habe sowohl den Hersteller der Spülmaschine, wie auch den Hersteller von Essig Essenz angeschrieben und um ihre Meinung gebeten. Beide haben mir geantwortet und bestätigt, dass ich bedenkenlos Essig Essenz als Klarspüler-Ersatz benutzen kann. Ich bereite mir vorab immer eine Lösung mit ca. 50 % Klarspüler und 50 % Essig Essenz. Damit fülle ich das Klarspülerfach der Spülmaschine auf und lass die Maschine, wie gewohnt, laufen. Geschirr und Besteck kommen sauber, trocken und glänzend aus der Maschine. Auf dem Spülgut befindet sich kein Belag und auch die "guten" Gläser werden nicht matt.
#12
25.9.12, 11:23
@birkoo: ob nun essigsäure oder zitronensäure (klarspüler, wobei da noch meist tenside mit drinn sind) beides wirkt gut und wird bei normalen gebrauch kaum die gummidichtungen angreifen. Wie bei allen ist oft die Menge entscheidend ;-)
#13
22.11.12, 10:53
Suuuuuuuuper! danke für den Tipp!
#14
6.1.13, 00:37
Hab in einem selbstversorgerbuch gelesen daß Molke mit Essig gemischt das billigste und beste Spülmittel für die Spülmaschine ist. Essig scheint als Klarspüler zu dienen und die Molke(abfallprodukt vom Käsemachen) eine reinigende Wirkung haben. Molke gibts als Pulver zu kaufen werd das dann bald mal ausprobieren ob das Geschirr sauber damit wird.
2
#15
6.1.13, 08:57
@Gothicpunk

Molke ist auch ein guter Badezusatz, aber nicht gerade preiswert. Für Geschirr gibt es aber sehr viel billigere Reinigung- und Pflegemittel ;-))
1
#16
11.8.13, 15:35
Das bissel Essig, was für den Spülgang in die Geschirrspülmaschine kommt, greift nie im Leben die Dichtungen an. Schließlich wird der Klarspüler /Essig mit Wasser verdünnt...
#17
22.1.17, 14:36
Benutze seit Jahren Tafelessig als Klarspüler. Habe den Tipp auch vom Monteur.
Er meinte auch, dass man mit Klarspüler nur Geld verdienen will und er Tenside enthält, welche im Körper nicht gerade gesundheitsfördernd sind.
Nein, tot um kippt man da nicht direkt von, dann würde jeder die Finger davonlassen. Aber bis wir Krebs bekommen, dauerts 15 - 20 Jahre, und je mehr krebserregendes Zeug wir im Körper anreichern, umso schlimmer.
#18
22.1.17, 17:07
DAS werde ich beim nächsten Auffüllen  ausprobieren. Bin gespannt! 
#19
2.2.17, 12:13
Ich werde es auch mal mit einer verdünnten Essiglösung als Klarspülerersatz probieren. Allerdings nicht aus gesundheitlichen Bedenken, sondern weil auf den Gläser trotz Klarspüler und Salz IMMER Kalkflecken vom Trockenen bleiben. Haben halt recht hartes Wasser.
#20
14.10.17, 07:51
Uns ist Klarspüler im Küchenschrank auf einer Blechabdeckung ausgelaufen, das Zeug war so agressiv dass es sich durch die Emaille gefressen hat und nun rostflecken bis zum Metall vorhanden sind. Harmlos ist das Zeug bestimmt nicht und die komische Schicht auf dem Geschirr die es schneller trocknen soll finde ich eher unangenehm und möchte sie nicht mitessen. Ab jetzt Essig :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen