Super Glanz und sauberes Geschirr mit Speisenatron in der Spülmaschine.

Speisenatron in die Spülmaschine: Turbo-Glanz

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Speisenatron in die Spülmaschine und der Turbo-Glanz kommt bestimmt.

Nachdem ich mit Speisesoda (= Natriumhydrogencarbonat = NaHCO³) insgesamt so gute Erfahrungen gemacht habe (beim Wäschewaschen, als Geruchskiller etc.), nehme ich seit kurzem 1 bis 2 gehäufte TL (oder auch ein bisschen mehr) Speisesoda zusätzlich mit zum Spülmaschinenreiniger. Die richtige Dosierung habe ich noch nicht ganz raus, vielleicht reicht auch schon 1 TL.

Jedenfalls hatte ich noch nie so glänzendes Geschirr und wie ich finde, sauberes Geschirr. Selbst die Gläser werden absolut topp. Die Edelstahl Töpfe sehen aus wie neu, die Bestecke glänzen wie poliert usw. Es ist ein Traum. Irgendwie habe ich auch den Eindruck, dass sich der Glanz von Mal zu Mal sogar noch verstärkt. Auch die Spülmaschine selbst strahlt vor Sauberkeit.

Ich verwende keine Tabs, nehme also grundsätzlich Pulver, Spülmaschinensalz und Klarspüler (alles No Name) und stelle die Spülmaschine aus hygienischen Gründen immer auf 75 Grad.

Extra-Tipp: Damit das Ganze nicht zu teuer wird, kann man auch einen 5 kg-Eimer Natriumhydrogencarbonat im Internet bestellen.

Von
Eingestellt am

91 Kommentare


14
#1
15.9.12, 08:41
Speisesoda gibt es auch preiswert in größeren Packungen im Asialaden zu kaufen, nehme ich dort immer mit.

Deinen Tipp kann ich voll bestätigen, das Mittel reinigt prima.

Und wenn man Halsschmerzen hat, kann man einen TL in einem Glas Wasser auflösen und damit gurgeln !

Als Paste auf Insektenstiche aufgetragen mindert es den Juckreiz.

Liebe Grüße
Ellaberta
#2
15.9.12, 09:02
75 Grad? Hat meine Maschine gar nicht! Werde es aber trotzdem ausprobieren.
#3
15.9.12, 09:38
Das klingt gut....werde ich probieren. Insbesondere Gläser sind bei mir immer ein "Problemchen", sprich, ich könnte sie manchmal gerade noch mal spülen.LGR
7
#4 Upsi
15.9.12, 10:24
probier ich auch aus, vielleicht hilft das ja auch gegen diesen blöden Flugrost auf den Messern, der trotz Aluminium Kügelchen immer wieder auftritt.
10
#5 Icki
15.9.12, 11:05
Ich werde das auch probieren, ich bekomme auf einigen Gläsern ganz schnell so mineralische Beläge, vielleicht hilft das ja dagegen. Im Moment halte ich das Problem in Schach, in dem ich auf Spülmaschinensalz verzichte (was laut Anleitung in Gegenden mit nicht zu kalkhaltigem Wasser geht), fühle mich aber sehr unwohl dabei, ich befürchte durch diese Maßnahme die Lebenszeit meiner Spülmaschine enorm zu verkürzen.

@Upsi: Von meiner Mama habe ich zum Thema Flugrost gelernt, dass das meist wenige Besteckstücke sind, die in der Spülmaschine Flgrost verursachen und wenn man die rausgefunden hat und nicht mehr in die Spülmaschine packt, ist das Thema gegessen. Meiner Erfahrung nach könnte das stimmen, ich habe ein- zwei billige Obstmesser, ein Tomatenmesser mit angesprungenem Griff und die Sparschäler (obwohl angeblich rostfrei) aus der Spülmaschine verbannt - und, ganz wichtig, die blechernen Deckel von Marmeladen-, Senf-, Gurkengläsern usw- und das Problem ist nicht mehr aufgetaucht. Vielleicht hilft das bei dir ja auch?
6
#6
15.9.12, 11:08
Ich habe es soeben ausprobiert und konnte mit Freude meine glänzenden Gläser in den Schrank stellen. Supi !
#7
15.9.12, 11:37
Wird auf jeden Fall ausprobiert, hoffe es klappt so gut wie beschrieben :)
8
#8
15.9.12, 12:08
Gerade ausprobiert und Tipp für sehr gut empfunden.
3
#9
15.9.12, 13:10
Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Manchmal sind die einfachen Dinge doch die Besten.
15
#10
15.9.12, 13:39
@Upsi: gegen den "flugrost" auf den messern hab ich auch noch einen kleinen tip: in cappucchino- oder eiskaffee-dosen ist unter den plastikdeckeln immer noch ein starker alufolieverschluss - diesen etwas zerkleinern (halbieren) und in den besteckkorb der spülmaschine geben. ACHTUNG!: da er sehr leicht ist, immer darauf achten, dass er vom besteck im korb gehalten wird, sonst fliegt er durch die ganze maschine und wirkt dann nicht mehr. funktioniert auch mit joghurtdeckeln o. ä.
2
#11
15.9.12, 15:51
Werde ich auch beim nächsten Spülgang ausprobieren.
Noch eine Frage: Du sc hreibst, dass Du einige gute Erfahrungen mit Soda gemacht hast. Kannst Du das nicht als weiteren Tipp einstellen???
1
#12 Upsi
15.9.12, 17:15
@aliaslina: danke für den tipp, werd es ausprobieren, macht mich nähmlich ganz kirre wie die messer manchmal aussehen lg
12
#13
15.9.12, 18:51
Für alle, die an weiteren Tipps bezüglich Soda/Backpulver / baking soda interessiert sind, einfach mal die Suchfunktion hier bei FM benutzen. Soda ist wirklich für vieles rund um Wäsche und Sauberkeit im allgemeinen zu gebrauchen.
Gegen Flugrost in der SpüMa hilft auch gut ein zusammengeknülltes Stück Alufolie. Ich nehme immer einen Teil dessen, den ich zum Einfrieren etc. verwendet habe, damit hat die Alufolie, die doch sehr umweltunfreundlich hergestellt werden muss, wenigstens eine Doppelfunktion.
#14
15.9.12, 19:41
Ich hätte ne frage? Kommt da kein Spüllmaschinen Tabs rein,wird das wirklich sauber? Weißt das jemand hier? Danke im vorraus

Lgr.Anchenmaus
#15
15.9.12, 20:22
wo kaufst du das Natriumhydrogencarbonat?
werden dadurch auf die weißen Flecken (Glasbrand) auf den Gläsern vermieden?
2
#16
15.9.12, 20:36
@meage: Ich habe mir den 5 kg-Eimer bei einem großen und bekannten Auktionsportal bestellt. Einfach "Natron" oder "Natriumhydrogencarbonat" oder "NAHCO³" als Suchbegriff eingeben, dann wirst Du fündig.

Ob die weißen Flecken vermieden werden, kann ich nicht beurteilen. Bei mir glänzt alles wie noch nie! :)
1
#17
15.9.12, 20:42
@anchenmaus: Wie das Ergebnis mit Tabs wird, weiß ich nicht, da ich keine Tabs verwende. Aber warum sollte das Ergebnis mit Tabs anders sein?

Wenn du gerne Tabs verwendest, nimm einfach einen Tab und zusätzlich Speise-Soda. Einfach mal ausprobieren.
8
#18
15.9.12, 21:19
Zum Thema Glaskorrosion (das, was viele weiße Flecken nennen):
Die Hersteller von Geschirrspülmitteln verwenden die Begriffe Glasrost und Glaskorrosion gerne zur Beschreibung angeblich verbesserter neuer Stoffe in ihren Produkten. Tatsächlich hängt die Glaskorrosion in der Spülmaschine primär von der Qualität des verwendeten Glasmaterials ab. Weiterhin entstehen Beschädigungen oft auch durch rein mechanische Effekte, wie Aneinanderreiben der Gläser oder Kontakt mit Teilen der Spülmaschine. Also: das Soda kann viel, aber die weißen Flecken kann es nicht verhindern. Klugsch...modus aus ;-)
2
#19
15.9.12, 22:22
Ach so???? Alufolie in der Spülmaschine?? Das hab ich ja noch nie gehört... Wird sofort ausprobiert.
Muss man die Folie nach jedem Spülen rausnehmen, oder belässt man sie einige Spülgänge?
1
#20 Upsi
15.9.12, 23:22
Alufolie mache ich schon immer vor jedem spülgang in den besteckkorb. trotzdem habe ich oft diesen rost auf den messern, komischerweise nur auf messern. gibt es noch was anderes was hilft? mich nervt das schon, immer die messer nachputzen zu müssen
13
#21
16.9.12, 00:28
Die Folie spätestens dann rausnehmen, wenn sie stumpf ist. Ich lasse sie so 3-4 Spülgänge drin. Wenn eine Kugel aus Alufolie nicht hilft, dann den ganzen Besteckkorb auskleiden, damit alle Besteckteile Kontakt mit der Alufolie haben. Bei meinem relativ hochwertigen Besteck habe ich übrigens gar keinen Flugrost, das Besteck im Büro ist von Ikea und rostet ganz schlimm. Das hängt mit der Edelstahlqualität zusammen. 18/8 heißt nur spülmaschinengeeignet und das bedeutet Rost, 18/10 bedeutet mehr Nickel, somit spülmaschinenfest und kein oder wesentlich weniger Rost.
Zum Putzen hilft am besten Scheuermilch oder Edelstahlpolitur oder Abrazo. Manche legen das Besteck auch in Cola, die Säure soll es weg"ätzen" das ist mir persönlich zu langwierig.
Übrigens sollte auch nicht zuviel Salz verwenden, das begünstigt Rost. Und man sollte die Tür sofort öffnen, wenn die SpüMa fertig ist, damit der Wasserdampf entweichen und sich nicht auf dem Besteck absetzen kann - und somit wieder Rost entsteht.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
1
#22
16.9.12, 08:06
Kann man anstelle von Speisenatron auch Backpulver nehmen ???
5
#23
16.9.12, 08:48
@Flieder65: einfach in die Suchmachine "Kaiser Natron ABC" eingeben und eine Fülle von guten Tipps erscheint.
2
#24
16.9.12, 08:50
Habe mir soeben einen Zettel in die Spülmaschine gehängt, damit ich den Tipp beim nächsten Spülgang nicht vergesse.
1
#25
16.9.12, 09:01
Danke für den Tipp, werde ich probieren. Mit Natron reinige ich mein Silberbesteck: In eine passende Schüssel Alufolie auf den Boden legen, 1 EL Natron dazugeben, mit kochendem Wasser auffüllen und das Silberbesteck reinlegen. Nach einigen Minuten ist das Besteck wie Neu, ohne Rubbeln...:-)
#26
16.9.12, 09:16
ist denn natrium und speisesoda das gleiche wo finde ich in der schweiz das speisesoda in welchen regalen muss ich suchen oder kann ich einfach backpulver nehmen?
#27
16.9.12, 09:19
@Upsi: Ich habe alle möglichen Tipps gegen Flugrost an Messern ausprobiert--ohne Erfolg!
Jetzt sammel ich die Messer in einem goßen Becher (in Wasser) und spüle sie bei Gelegenheit ab. (Meistens dann, während ich auf das Aufheizen der Kaffeemaschine warte.) Geht viel schneller als Kontrollieren und Nachputzen.
2
#28
16.9.12, 09:24
@vientiane: In Backpulver ist Natriumhydrogencarbonat enthalten, jedoch auch Weizenstärke und Dinatriumdiphosphat. Möglicherweise hinterlässt die Weizenstärke Spuren auf dem Geschirr, so dass ich hierzu nichts weiter sagen kann.
1
#29
16.9.12, 09:36
http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhydrogencarbonat
ein kleines wundermittel find ich...ich bestell mir das im internet in 10kg chargen...
3
#30
16.9.12, 09:41
danke für den Tipp einen 5 kg-Eimer im Internet zu bestellen,

ich verwende sehr viel Natron, auch für Fuß- und Vollbäder, da ist es eine Überlegung wert einen Eimer zu bestellen.

Im Kaufland gibt es Packungen mit 5x50 g Kaiser-Natron, glaube für 1,45 €. War bisher am günstigsten.
#31 tabida
16.9.12, 09:43
@haexli: Du kannst das in der Drogerie kaufen oder, falls Du das in der Nähe hättest einem gut bestücken Spezialwarengeschäft (z.B. Schwarzenbach in Zürich).
#32
16.9.12, 09:46
o in der drogeri oder spezialgeschäf da wird das zu teuer trotzdem danke
1
#33
16.9.12, 10:01
@haexli: Lt. Wikipedia wird Natriumhydrogencarbonat im Handel auch unter den Bezeichnungen Speise-Soda, Back-Soda oder Speise-Natron angeboten. Markennamen sind u. A. Kaiser Natron, Bullrich-Salz, Dr. Oetker Natron.

Man findet diese Produkte in den Lebensmittel- bzw. Drogerieabteilungen gut sortierter Supermärkte bzw. in Drogerien.

Backpulver habe ich in dem Zusammenhang nicht ausprobiert.
1
#34 Upsi
16.9.12, 10:03
@AMA: na wenigstens gehts mir nicht alleine so :-( , werde noch einmal auf HörAufDeinHerz hören und den besteckkorb mit alu auskleiden, wenn der letzte versuch nicts hilft werde ich es so wie du machen. ich glaube auch das es an der qualität des stahls liegt, also altbewährte handarbeit zahlt sich immer noch aus. lg
1
#35
16.9.12, 10:45
Ich bin überrascht,was man alles mit Natron machen kann.Werde mir einen 5 Liter Eimer bestellen.Ein super toller Tipp. :-)
#36
16.9.12, 10:50
Es gibt Speisesoda, also Natron, das man auch zum Backen verwenden kann und Waschsoda, das man zum Reingen nimmt. Waschsoda habe ich auch schon für meine Wäsche benutzt. Kann mann nicht auch Waschsoda für die Spüma nehmen?
Ist billiger als Kaiser Natron.
#37
16.9.12, 11:13
@Upsi: meine erfahrung ist, dass gewöhnliche alufolie zu "schwach" ist. die joghurt-verschlussfolie, die schon fast blechstärke hat, funktioniert am besten. und nach drei bis vier spülgangen wechsle ich die folie aus. da ich einen enormen cappucchino-verschleiß habe - also, so zwei bis drei dosen pro woche - hab ich immer genug folien =)
mein Vater sagt übrigens, dass man auch immer genug klarspüler in der spülmaschine haben sollte. er hat so´n richtiges klarspülerauffüll-faible =) also konnte ich noch nie ausprobieren, ob´s auch ohne klarspüler funktioniert.
#38 Upsi
16.9.12, 11:36
@aliaslina: danke, ich werds ausprobieren lg
1
#39 Rumpumpel
16.9.12, 11:37
Ich bin sowieso ein großer Verfechter von Speisenatron - aber in der Spülmaschine hab ich es noch nicht probiert.
Beim nächsten Spülgang ist es dann soweit - und ich muss wir wohl auch mal so einen 5 Liter Eimer besorgen.
2
#40
16.9.12, 11:47
ich werds mit Waschsoda ausprobieren! Guter Tipp!
#41
16.9.12, 12:50
Es gibt doch auch diese Edelstahlseifen(KiK usw) die hatte ich im Geschirrspüler. Kosten auch nur so um die 1-2€

Jetzt kann ich euch aber noch Zielonka empfehlen! habe ich seit längerem nun schon im Gebrauch!
Gibt es jetzt zur Zeit günstig bei 1-2-3 TV im Internet! Gebt einfach bei google den Begriff ein!

Es gibt da auch den super Geruchskiller ,der nur mit Wasser und einer dieser speziellen Scheiben funktioniert! Auch für den geschirrspüler gibts das und fürs WC. Alles ohne Chemie!!! Das ist mir wichtig!
Auch die Hundebürste ist der Hit! Habe alles gekauft und bin Mega zufrieden damit!
Normalerweise sind die Produkte doppelt so teuer!!
#42
16.9.12, 13:27
Hört sich sehr gut an, probiere ich aus! Übrigens das mit dem Pulver u.s.w. mache ich auch. das hatte uns der Fachverkäufer geraten, Er hat gesagt immer auf trockenes Pulver achten , sonst ist es schon vor der Benutzung aktiviert und kann dann nicht in der Maschine seinen Diehnst tun und außerdem ist es nicht nur billiger sondern verteilt sich auch besser als komprmiertes Zeug und somit würden auch weniger Rückständes entstehen.
#43
16.9.12, 13:30
@Ellaberta: den Tipp mit den Insektenstichen kann ich gut brauchen und probiere ihn aus. Danke. Die lieben mich momentan sehr. Mein Göga degegen geht leer aus. *grins*
1
#44
16.9.12, 14:12
Speisenatron hatte ich nicht im Haus, Waschsoda schon. Hatte meine "echte" Mutti mir empfohlen, um einen Teefleck (Friesland, das Land der Denker, Dichter und Teetrinker) aus einem weißen Pulli zu bekommen, was auch geklappt hat. Also habe ich einen Teelöffel Soda in meine Spülmaschine gefüllt, normales Reinigungspulver dazu, Wow, bin begeistert. Teeränder aus sämtlichen Tassen sind weg, Gläser glänzen, Prima Tipp! Euch allen einen richtig schönen Sonntag von der Nordseeküste...
#45
16.9.12, 14:22
haexli
Also; ich habe letzthin ein 50g-Brieflein Natron in der Backabteilung in
der Migros gekauft. Zum ausprobieren reicht es ja für einige Waschgänge. Bis heute habe ich das Natron nur fürs „Fondue“ gebraucht. (Eine Messerspitze reicht und es wird herrlich luftig!)

Nun bin ich etwas vom Thema abgekommen, sorry.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Werde diesen Tipp natürlich auch noch ausprobieren. Wenn’s klappt ist dieser Tipp ganz toll.:-)
#46
16.9.12, 15:04
Das ist ein guter Tipp,ich werde es probiern.
3
#47
16.9.12, 15:29
@aliaslina #36:
Ja, Klarspüler muss rein, wenn man keine Tabs, sondern Pulver benutzt, genauso wie das SpüMa Salz, jedenfalls in Gegenden mit kalkhaltigem Wasser. Wenn man allerdings die Komplett-Tabs benutzt, in denen schon alles drin ist, auch Klarspüler, wäre ich mit zusätzlichem Klarspüler vorsichtig. Immerhin ist das reine Chemie, deren Rückstände man nicht auf Gläsern und Porzellan mitverzehren möchte. (Einige hier benutzen Klarspüler als effektives Putzmittel, z.B. im Bad gegen Kalkflecken).

Zumindest würde ich dann noch stärker darauf achten, dass man ein Programm wählt, das wirklich gründlich spült. Die Sparprogramme tun das häufig nicht. Und ich würde auch darauf achten, die SpüMa wirklich gleich nach dem Programmende aufzumachen, damit sich evtl. Restfeuchte nicht wieder auf dem Geschirr niederschlägt.

Nochmal zum Flugrost: der entsteht übrigens durch alles, was aus Metall ist, nicht nur durch das Besteck alleine, also auch durch Metallsiebe, Töpfe etc.
Anstatt den Kugeln aus Alufolie gehen natürlch auch die Deckel von Joghurtbechern oder Kaffeedosen, wie schon von anderen beschrieben. Für diejenigen, die es interessiert: Das Prinzip heißt übrigens Opferanode, einfach mal bei Wikipedia nachschauen. Wird viel im Schiffsbau eingesetzt.
#48
16.9.12, 18:34
@Ellaberta: Ich habe Natron im Haus und werde es morgen ausprobieren.
Da ja so viele gute Kommentare abgegeben wurden, bin ich jetzt schon davon überzeugt, dass es ein sehr guter Tipp ist.
#49
16.9.12, 18:36
@schneewante: Danke für den Tipp. Habe den 5-kg-Eimer Natron schon bei Amazon gefunden.
3
#50
16.9.12, 18:56
Hallöchen, ich habe zwar keine Spülmaschine... aber herzlichen Dank für den Tipp mit... ähm - eBay oder so. Ich habe, als Schlecker noch existierte, dort immer das gute Kaiser-Natron gekauft und die Katzenklos damit ausgestreuselt - als geruchshemmende Unterschicht unter dem eigentlichen Streu. Nach der Schleckerpleite überlegte ich schon, ob ich es jetzt in der Apotheke kaufen müsste, wenn mein Vorrat endgültig aufgebraucht ist (bei uns auf dem Lande ist die Auswahl an Geschäften leider nicht sehr groß). Ich hatte ja keine Ahnung, dass man das Zeug für einen Bruchteil des Apotheken-Preises eimerweise im Internet bestellen kann. Das werde ich jetzt gleich tun. Liebe Grüße und nochmals Danke!
4
#51
16.9.12, 19:34
Hallo, lese gerade über Natron in der Geschirrspülmaschine. Werde ich ausprobieren. Bisher habe ich Natron hauptsächlich für mein Wohlbefinden eingesetzt. Nach einem zu schweren Essen abends. Dann sitze ich auf der Bettkante udn denke o je, und jetzt in den Schlaf kommen mit dem vollen Magen?? Ein Teelöffel Natron in Wasser aufgelöst - und mit Verachtung in einem Zug getrunken. Schmeckt wie Salzwasser - mögen viele überghaupt nicht. Dann warte ich einen Moment, bis sich ein- oder zweimal die sich entwickelten Gase im Magen gemeldet haben und nach " oben" mit Getöse entwichen sind.... Dann geht es mir gut und ich kann schlafen, als ob nichts wäre. Desgleichen auch, wenn ich früher einmal ein wenig mehr getrunken habe - und mein Magen vor dem Einschlafen sich nicht entscheiden konnte , ob das Getrunkene bei mir bleiben kann oder nicht. Oben genannte Zeremonie... man weiß dann immer um die zwei Möglichkeiten - und Natron entscheidet!!! Nach der "Entscheidung" - und das geht schnell ..., kann man sofort schlafen.
1
#52 tabida
16.9.12, 19:48
@Haexli: Habe nun noch meine Backzutaten durchgesehen. Ich habe auch schon bei Coop Natron gekauft. Da kosten 25g (4 Beutel à 5g) 1.--. In der Drogerie 100g 4.10 (also nur wenig teurer und bei grössere Menge wäre es noch günstiger geworden). Ich habe übrigens auch schon in der Migros Natron gesehen. Steht jeweils auf dem Regal bei den Backzutaten.
2
#53
16.9.12, 19:50
@Saby: Hallo, ich habe im Internet bei Amazon einen 5-kg-Eimer für € 10,90 gefunden.
#54 tabida
16.9.12, 21:08
@tabida: KORREKTUR: sind natürlich 5 Bt. à 5 g = 25 g
1
#55 Ginagina
16.9.12, 22:31
Wirklich Speisenatron, nicht das Waschsoda? - wird ausprobiert
#56
16.9.12, 23:35
Ich habe den Tipp heute ausprobiert und muss sagen, dass das Geschirr und Besteck wirklich sehr schön glänzt! Am deutlichsten habe ich den Unterschied an den Glasdeckeln meiner Edelstahltöpfe festgestellt. Die hatten sonst immer weißliche Schlieren. Mit Natron sind sie wunderbar klar aus der Spüma gekommen!
Dieses Mal hatte ich, wie angegeben, 2 Teelöffel Natron genommen, werde aber versuchen zu reduzieren.
#57
17.9.12, 06:30
ich wollte mal fragen,ob ich dann auch Bullrich Salz Tabletten verwenden kann?
1
#58
17.9.12, 06:41
Ich habe Natron und fast vergessen,diesen auch zu benutzen.Vor ??Zeit streute ich einige TL auf den Boden der Spülmachine.Ich achtete aber nicht auf Glanz oder ähnlichem,war halt nur gegen Gerüche.Hätte das nicht den gleichen Effekt??Dann hätte man ja noch mehr davon (Gerüche vermindern und Glanz)
1
#59
17.9.12, 07:24
@Suerprice: Ja, das geht. Bullrich-Salz ist nur eine andere Bezeichnung für Natriumhydrogencarbonat.
1
#60
17.9.12, 07:31
@Aida: So wie ich es sehe, wirkt Natrium, das mit Spülmaschinen-Reiniger gemeinsam verwendet wird, wie ein Waschkraftverstärker. Beim Vorspülen würde es ja sonst gleich wieder weggespült.

Mit Gerüchen in der Spülmaschine habe ich zwar keine Erfahrungen machen müssen, aber ich glaube, dass die Gerüche so auch keine Chance mehr haben. Kannst ja mal ausprobieren und berichten, ob die Gerüche verschwinden.
#61 Oma_Duck
17.9.12, 12:58
Nach so viel Begeisterung fällt es mir schwer, einen nüchternen Kommentar abzugeben.
Ich verwende Pulver und Glanzmittel und habe immer "ausreichend" glänzende Gläser. Ein Geruchsproblem ist nie aufgetreten. Ich sehe daher nicht ein, warum ich zusätzlich Natron einsetzen sollte, zumal ich nicht weiß, wie es mit den anderen Chemikalien reagiert, vielleicht langfristig ungünstig?
4
#62 Icki
17.9.12, 15:34
@Oma_Duck: Ist doch super, wenn deine Gläser ausreichend glänzen und die Spülmaschine nicht stinkt! Dann kaufst du natürlich keine Zusatzchemikalie:-)


Wenn du mal wieder Probleme mit einem Tipp hast, für den du keine Verwendung hast, einfach melden;-)
-3
#63 Oma_Duck
17.9.12, 15:50
@Icki: Na gut, dann will ich für Dich noch mal präzisieren: Ich halte grundsätzlich wenig davon, vom Hersteller nicht "zugelassene" oder empfohlene "Zusatz-Hilfsmittel" zu verwenden.
Das komplexe Zusammenspiel (Wasser-Enthärtung, Regenerierung des Enthärtungsmoduls mit Salz, Vorspülgang, Hauptspülgang, Einsatz des Klarspülmittels) könnte beeinträchtigt werden. Könnte, nicht wird. Bin lieber vorsichtig. Lass mich doch!
Ich kann mit den meisten Tipps hier nichts anfangen, weil sie für mich nicht zutreffen. Auf einen Hundetipp z.B. habe ich noch nie reagiert, weil ich keinen Wauwau halte. Auf gefährliche Tipps wie "Angenehm weich fahren mit halbem Reifendruck" würde ich jedoch schon reagieren, falls er von Vancouver zugelassen würde. Was ich nicht hoffe!
8
#64 Icki
17.9.12, 17:27
@Oma_Duck: Und bei dir funktioniert das komplexe Zusammenspiel ja auch super. Da würd ich auch nichts ändern! Never change a running system!

Bei mir und den 50 anderen Useren funktioniert dieses Zusammenspiel nicht so gut wie gewünscht. Deswegen bin ich bereit ein Risiko einzugehen. Der Vergleich mit "angenehm weich fahren mit halbem Reifendruck" (den ich sehr lustig finde) hinkt deswegen, weil wir Spülmaschinenbesitzer keine Menschenleben gefährden, wenn wir anfangen, überall Kaisernatron reinzuhauen... denk ich zumindest.

Allzeit strahlende Gläser;-)
#65
17.9.12, 18:08
@tabida: 4 Beutel á 5 g sind bei mir 20 g und nicht 25 g.
sorry, kommt das Klugscheißen wieder nicht lassen
3
#66
18.9.12, 16:06
Ob Natron ja oder nein, das steht bei mir grad nicht zur Diskussion. Meine Maschine hat normales Pulver, Klarspüler und Salz, wie es sich gehört. Keine kombinierten Tabs der Faulheit wegen, sondern die einzelnen Elemente, da ein Mechaniker meiner Schwägerin mal erklärt hatte, dass damit die Maschinen kaputt gehen (innerhalb kürzester Zeit hatte die 3 kaputte Maschinen).

Aber 75° der Hygiene wegen? Tut mir leid, hättest du keine Spülmaschine müsstest du von Hand spülen und ich glaub nicht, dass du in 75° heißes Wasser fassen würdest. Das ist doch etwas zuviel des Guten für die Hygiene, meinste nicht auch?
10
#67
18.9.12, 16:27
Es geht bei den 75 Grad nicht um Hygiene am Geschirr. Das würde ich mit der Hand auch nicht so heiß waschen. Es geht darum, das bei der Gradzahl Fett und Bakterien in den Ablaufschläuchen abgetötet wedern und das fett setzt die Schläuche nicht so schnell zu. Damit gibt es auch eigentlich keine Geruchsbelästigung. Wird nur mit niedrigtemperatur gewaschhen, setzen sicch viele fettreste ab und das ist doch klar - dann kommen Bakterien und dann riecht es !!!
#68
18.9.12, 17:52
Danke für den Tipp, wird auspropiert.
5
#69
18.9.12, 22:37
@feather: Meine Spüma (Hoover) funktioniert seit etlichen Jahren tadellos und zwar mit Tabs!
Der einzige Vorteil eines Pulvers besteht für mich darin, dass es preisgünstiger ist! Allerdings muss man dann auch wiederum Salz und Klarspüler dazukaufen.
Ich schäme mich ja furchtbar, dass ich so faul bin, aber den Aufwand, drei verschiedene Artikel zu kaufen, nach Hause zu schleppen und die Maschine damit zu befüllen, erspare ich mir wirklich!
Auch wenn du mich mit deiner Frage nicht direkt angesprochen hast, ich persönlich finde eine höhere Gradzahl durchaus nicht zuviel des Guten!
Meine Spüma ist auf 65-75° eingestellt und spült mit dem Programm auch Töpfe und Pfannen absolut sauber, was bei einer niedrigeren Gradzahl nicht der Fall war!
Dass es auch in jeder Hinsicht hygienischer ist, mit richtig heißem Wasser zu spülen, bedarf gar keiner Diskussion!
#70
21.9.12, 16:57
werde ich ausprobieren, danke für den Tipp
#71
22.9.12, 00:08
Ich habe den Trick mit Natron ( 1Teel) in der Spülmaschine auspobiert und bin begeistert. Das Geschirr ist nicht nur supersauber und glänzt, die Plastikteile haben auch keine Ränder von den Wassertropfen. - Einfach Klasse!
#72
22.9.12, 00:12
@kitekat7: Wenn du nach dem Spülen mit Tabs die Maschine öffnest, riecht es extrem nach Chemie. Mich stört das total. Deshalb ein mildes Pulver (z.B. von Amway -man braucht nur ganz wenig- )und 1 TL Natron dazu. Schont enorm dieUmwelt!
1
#73
22.9.12, 01:31
@giso, was so stark nach Chemie riecht ist hauptsächlich der Klarspüler, vielleicht etwas weniger dosieren, nur so als Tipp.
#74
22.9.12, 07:59
@HörAufDeinHerz: Danke für die Info! Ich hatte mich schon wegen des Kommentars von giso gewundert.
Da ich, wie gesagt, Tabs verwende, brauche ich keinen zusätzlichen Klarspüler, der evtl. überdosiert sein könnte. Bei mir "riecht" es nur nach heißem Dampf, wenn ich die Spüma öffne!

@giso: Amway mag ja gut sein, ist mir aber zu teuer - Umwelt hin oder her. Ich bleibe bei meinen Tabs von Lidl! :-)
#75
23.9.12, 11:01
Danke für diesen grandiosen Tip!! Habe es gleich mal ausprobiert weil ich das Allzweck-Haushaltsmittel Kaiser Natron sowieso daheim habe und das Besteck glänzt wie neu, super! Auch das Geschirr wirkt glatter. Obwohl ich sowieso keine Probleme habe mit mattem Besteck oder so, war dennoch eine Steigerung möglich :-)

Werde das jetzt alle paar Spülgänge dazugeben.

Habe viel davon direkt übers Besteck und Geschirr gestreut und dann ins Tab-Kämmerchen noch zum Tab die Kammer komplett mit dem Natron aufgefüllt.

Vielleicht wirkt es auch bei der Waschmaschine Wunder?
2
#76
23.9.12, 11:24
Hier muss ich doch auch mal meinen Senf dazu geben - äh, mein Pulver verschiessen ;-))

Ich verwende Waschsoda für viele Dinge im Haushalt.
Z. B. nicht mehr so ganz weiße T-Shirts (gelbliche Deoränder unter den Achseln) über Nacht eingeweicht werden wieder super weiß.

Am allerbesten und einfachsten ist damit die Beseitigung von grünen moosigen Belägen auf Gartenwegen oder Terrassenplatten (oder Holzbänken, Palisadenwänden):
wenn sich ordentlich Regen ankündigt, streue ich einfach das Sodapulver auf die Platten. Nach dem Regen sind die Platten wunderbar sauber. Ohne weiteres Schrubben, und vor allem ohne jede Chemie!
Das Soda wirkt zusätzlich der Übersäuerung im Boden entgegen, ist also auch umweltverträglich.
Das habe ich so ähnlich mal als Tipp eingestellt, damals musste ich beim ersten Mal dem starken Mossbewuchs noch etwas kräftiger zu Leibe rücken, inzwischen ist es wirklich mit Überstreuen getan.

Eine Spülmaschine hab ich zur Zeit (LEIDER) nicht, werde mir den Tipp dafür aber auf jeden Fall merken.
1
#77
23.9.12, 11:55
@Frau-Lich: Genial - vielen Dank für den Zusatztipp zur Entfernung von moosigen Belägen! Kann ich gerade im Moment sehr gut gebrauchen! :-)
1
#78
23.9.12, 13:05
@Frau-Lich: waschsoda oder natron? ist nämlich ein unterschied. während waschsoda stark reizend ist,und nur mit vorsicht zu verwenden,ist natron da eher unproblematisch. ich mische z.b 1 teil natron, 1 teil waschsoda und 2 teile kernseife als waschpulvermwenn ich star verschmutze (mechaniker) kleidung habe...aber ist schon ein superzeugs...beides
#79
23.9.12, 13:07
@kitekat7:
Gern geschehen :-))
Erzähl doch später mal, wie es geklappt hat.
#80
23.9.12, 13:11
@beryll217:
Ich habe sowohl für die Wäsche wie auch für den Garten Waschsoda genommen.
Ich weiß nicht mehr genau - im Internet oder auf 'ner Broschüre hab ich viele Tipps zur Anwendung gefunden.
Natron hab ich auch zu Haus, auch dafür gibt eine Broschüre mit hilfreichen Tipps.
#81
23.9.12, 13:34
ich verwende Natron und Waschsoda,

Natron mehr zum Kochen, Backen und Körperpflege ...
Waschsoda zum Waschen, Reinigen von Geschirr, Balkon und Gartenmöbel ...

Bei dem Preis von 5 Kg Eimer Natron, werde ich mir überlegen öfter Natron anstatt Waschsoda zu verwenden.
1
#82
23.9.12, 14:38
Mann, ich bin ganz erstaunt über die vielseitige Verwendung von Natron !! Habe dann auch noch gegoogelt und diese Seite gefunden http://www.wundermittel-natron.info/ . Da ich schon jahrelang Natron im Küchenkasten stehen habe habe ich gleich so einiges ausprobiert, z.B. wie Haarewaschen, und auch etwas in den GS gegeben. Auch im Spülbecken wirkt es sehr gut.
Danke für den Tipp!
3
#83
24.9.12, 07:52
@Lichtfeder: weiß jetzt gar nicht mehr, das natron hab ich im 25 kilo-sack gekauft,war ziemlich günstig. das soda hat 1 euro gekostet,für 500 gramm. geschenkt ist es natürlich nicht. aber ich muss sagen,ich bin zufireden mit der wirkung,und es ist bei weitem nicht so schädlich wie die ganzen zusatzstoffe und füllmittel in allen anderen reiniger,---und ich ha nicht mehr 10 flaschen rumstehen,die angeblich alle für etwas anderes sind, aber im prinzip denselben inhalt haben
1
#84
24.9.12, 08:44
Ich sehe es genau wie meine Vorrednerinnen:
hast Du Soda und Natron im Haus, brauchst Du die viel beworbenen und so schädlichen Chemiekeulen nicht!

Für solche Tipps finde ich FM einfach genial und hoffe, gaaanz viele User nutzen das nun auch. Und nicht das entsetzliche vielzitierte Backofenspray.

@kamilla:
vielen Dank für den Link!
Da gibt es ja einen schier unerschöpflichen Vorrat an Anwendungstipps. Toll!

@Lichtfeder:
genauso wende ich die beiden auch an.
#85
24.9.12, 09:30
@beryll217, Natron im 25 kg Sack? Wo?

im Übrigen stimme Dir auch vollkommen zu, nach Natron-Bädern reinigt das Wasser auch noch die Abflüsse und nicht unwesentlich ist der basischen Effekt von Natron ... die Haut wird wunderbar zart und Öl gespart ....:-)))
#86
24.9.12, 13:20
@Lichtfeder: ähm...internet
ich denke amazon,könnte aber auch ein anderer händler gewesen sein. ich mach das mit mehreren sachen das ich die im großgebinde kaufe...da ich das zeug individuell einsetze brauch ich da jede menge. ich wasch da z.b. auch mein gemüse mit...besonders kartoffel, weil wir die gerne mit schale essen.
ist echt ein tausendsassa
#87
24.9.12, 13:49
Danke beryll217,

mach ich auch so ....:-))))
1
#88
29.9.12, 15:47
Wen es interesssiert, habe ich hier noch weitere Besipiele, wozu ich Speisenatron erfolgreich verwende:

https://www.frag-mutti.de/Zaubermittel-Speisenatron-a32746/
#89
3.10.12, 10:55
Toller Tipp! Den Einsatz beim Wäschewaschen kenne ich noch nicht. Wer weiß mehr?
#90
14.11.12, 23:35
Vielen Dank noch für diesen tipp! Ich habe ihn seit dem Erscheinen probiert und finde ihn sehr wirksam! Das Geschirr glänzt und es gibt keine Lebensmittelreste mehr, wie vorher! Das hätte ich nicht gedacht. Wende ihn nun auch in der Arbeit an, mit Erfolg. LGR
#91
14.11.12, 23:41
Vielen Dank noch für diesen tipp! Ich habe ihn seit dem Erscheinen probiert und finde ihn sehr wirksam! Das Geschirr glänzt und es gibt keine Lebensmittelreste mehr, wie vorher! Das hätte ich nicht gedacht. Wende ihn nun auch in der Arbeit an, mit Erfolg. LGR

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen