Falsche Lewwerknepp

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

250g Hackfleisch, 250g Leberwurst, 1 Brötchen (Weck) 1 Ei, Salz, Pfeffer.

Das Hackfleisch mit der Leberwurst, dem Ei, Salz und Pfeffer verkneten. Das Brötchen in etwas Mich einweichen, ausdrücken und unterkneten. Würzen, mit dem Esslöffel Klöße abstechen und in das kochende Salzwasser gleiten lassen. 15 Minuten gar ziehen lassen, mit der Schöpfkelle herausnehmen und mit Specksauce übergießen. Dazu schmeckt am besten gekochtes Sauerkraut.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Max
23.3.09, 11:23
Hm, ich stell mir da die Frage: was für Leberwurst ist gemeint? Pfälzer/Kölner, grobe Leberwurst, "normale" feine Leberwurst, Kalbsleberwurst? Da gibts doch erhebliche Unterschiede in aroma und Konsistenz
#2 Katja
23.3.09, 15:24
ich kannte bisher bloss den Tip, bei Frikadellen die Hälfte des Hackfleischs durch Bratwurstbrät zu ersetzen, die Idee mit der Leberwurst finde ich aber super (gleichmerkundausdruck !!)
#3 Blonde Hexe
23.3.09, 16:11
Klingt fast wie aus meiner alten Heimat!
Hier in Hessen dreht kaum ein Metzger frische Leber durch,werde ich unbedingt probieren
#4
24.3.09, 10:15
Max, warum immer so kompliziert nimm doch die,die dir schmeckt!!!
#5
24.3.09, 16:19
Was ist Specksoße?
#6
24.8.11, 16:49
Mann, klingt das lecker! Das wird diese Woche noch probiert! Frag mich, warum ich den Tip erst jetzt finde........ egal, Daumen hoch.......

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen