Klebeflecken kann man ohne Kratzer mit einem Schaber für Glaskeramikkochfeld ohne Kratzer entfernen.
3

Farbflecken und getrocknete Klebereste auf dem Fenster

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Farbflecken, Window Color und getrocknete Klebereste auf dem Fenster kann man ohne Kratzer entfernen.

Nach dem Renovieren oder auch beim Entfernen von Dekorationen habe ich auf den Fenstern immer wieder kleine Flecken entdeckt, die sich nur mühsam entfernen lassen. Und meistens entstehen dabei wieder neue Flecken, z. B. Fingerabdrücke, wenn man den Fingernagel benutzt.

Wer ein Induktions- oder Glaskeramikkochfeld hat, kann den Kratzer (eigentlich für Festgebranntes gedacht) auch für die Fenster benutzen.

Ohne Rückstände oder Kratzer lässt sich alles Festgetrocknete einfach entfernen und mit einem trockenen Tuch abwischen.

Bei Fensterrahmen aus Kunststoff funktioniert es auch, aber da muss sehr vorsichtig gearbeitet werden, da die Klinge sonst den Rahmen beschädigt!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
28.2.16, 10:04
Auch auf Fensterglas ist höchste Vorsicht geboten. Die Scheibe sollte an der Stelle vorher nass gemacht werden, um Kratzer zu verhindern. Ansonsten lieber Fingernagel benutzen. :-)
#2
28.2.16, 18:52
Kein schlechter Tipp! Benutze ich auch bei Aquariumscheiben, aber Vorsicht einmal verkantet
und schon hat man einen hübschen Kratzer!!
#3
29.2.16, 14:04
Mit dem Kratzer vom Herd habe ich auch schon Flecke auf Fensterscheiben weggekriegt, das geht gut. Aber zumselchen Rat, die Stelle vorher naßzumachen, ist bestimmt nicht schlecht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen