Feige im Wein mit Mascarpone - einfach, preiswert, exotisch

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

- Mann/Frau gare pro Person 2 getrocknete Feigen in einem leichten Roséwein, mit 1-2 EL Honig und einer Prise Thymian, 90 Minuten lang. Die Früchte brauchen nicht zu kochen, nur leise zu sieden.

- Die Feigen in die Servierschälchen heben. Aus dem restlichen Sud mit der Zugabe von 2 EL Orangenmarmelade eine nicht zu süße Soße kochen, (evtl. mit gutem Balsamico-Essig nachsäuern), sie in die Schälchen verteilen.

- Jede Feige bekommt 1 TL Mascarpone als Häubchen

- nicht mit den Wimpern zucken, sondern behaupten mediterran gekocht zu haben und alles Lob einheimsen.

Von
Eingestellt am


2 Kommentare


#1 obelix
10.3.05, 14:24
Klingt nicht mal schlecht-aber wirklich 90 min.? Und was mach ich mit dem Rest Rosewein? Ìch mag lieber Roten
#2 BuckwheatPancake
10.3.05, 21:10
@obelix
*gg* es soll 90 Minuten sein, damit du keine Sorgen mit dem restlichen Wein hast - er verkocht...

jo, darunter ist die trockenfeige nicht gar zu kriegen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen