Feine Soße aus Fertigsoße: Dazu passt gut Feldsalat oder Rotkraut, Knödel oder Gnocchi, je nach Geschmack und Jahreszeit.

Feine Soße aus Päckchen Fertigsoße

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Ich habe mir vor einiger Zeit mal das Vergnügen gemacht, aus einem Päckchen Fertigsoße eine Soße zu fabrizieren, die fast so gut schmeckt wie selbst gemacht.

Ich habe immer mal wieder Päckchen gekauft, auf Vorrat, aber wenn ich Fleisch gebraten habe, habe ich lieber eigene Soße gemacht, d. h. die Fertig-Dinger mussten weg. Außerdem möchte ich nicht so oft Fleisch essen.

Zutaten

Die Menge variiert, je nachdem wie viele Päckchen man nimmt. Ich mache meistens von 4 Päckchen, damit sich der Aufwand lohnt:

  • 4 Päckchen Maggi Soße zum Braten (schon vorher in kleine Schüssel schütten, geht alles restlos raus) à je 1/4 L
  • 1 Zwiebel
  • etwas Fett
  • 1 guter Spritzer Tomatenmark (2 - 3 cm)
  • 1 - 2 Knoblauchzehen (mit Messer platt gedrückt)
  • 1 - 2 Lorbeerblätter
  • 2 - 3 Pimentkörner
  • 1 - 2 Nelken
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 - 2 TL Thymian
  • gute Prise Muskat
  • Pfeffer, Salz
  • 100 - 200 ml guter Riesling
  • 1 TL Cognac
  • MAGGI
  • Evtl. ein Schuss Sahne

Beilage: Mini-Knödel oder Gnocchi, Feldsalat oder Rotkraut

Zubereitung

  1. Zwiebel ganz fein würfeln und in wenig Fett anrösten, dürfen schon gut mittelbraun sein, wegen der Röststoffe. Danach Tomatenmark mit anrösten.
  2. Wasser angießen, nach Anweisung zum Kochen bringen und Soßenpulver dazu rühren. Kurz kochen lassen, dann herunterschalten, sodass die Soße nur noch simmert.
  3. Zutaten von Knoblauch bis Chlli in ein Gewürzei und zu der Soße legen.
  4. Weißwein und MAGGI hinzufügen. Je nach Geschmack.
  5. Ich bin vorsichtig und probiere lieber öfter.
  6. Wer mag, fügt noch einen Teelöffel Cognac hinzu.
  7. Habe ich noch angebrochene Sahne im , mache ich noch einen Schuss dazu.
  8. Mit Thymian und Muskat würzen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  9. Das ganze köcheln lassen, Stufe 3 oder 4, bis die Soße die Aromen aufgenommen hat. Je nachdem 30 - 60 Minuten. Evtl. immer noch mal Flüssigkeit dazu gießen. Evtl. nochmal abschmecken.
  10. In der Zwischenzeit die Mini-Knödel (am besten Kartoffel oder halb und halb) oder die Gnocchi zu bereiten.
  11. Die Gnocchi backe ich gerne nach dem Kochen noch etwas hellbraun an.

Dazu passt gut Feldsalat oder Rotkraut, je nach Jahreszeit.

Bon appétit!

Mir schmeckt es. Und meinem 12 jährigen äußerst kritischen Sohn auch - das will was heißen ... :-)

Der Alkohol verkocht natürlich ...

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

46 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Soße zur Grillparty für Erwachsene

3 0

Mexikanische Taccos

16 8
Frischkäse-Soße

Frischkäse-Soße

10 9

Einfaches Essen: Überbackene Nudeln Bolognese

20 10

Spaghetti-Soße a la Sailors Return

12 8

Sauerrahm in der Soße ohne "Flocken"

16 2

Schweinenierchen in Rotweinsoße

12 17

Pasta mit Brunch

14 9

Kostenloser Newsletter