Feiner Apfelkuchen

Aus einem einfachen Mürbeteig und fein geraspelten Äpfeln lässt sich ein leckerer Apfelkuchen zaubern.

Hier mal ein Apfelkuchen etwas anders. Durch seine Verarbeitung ist er schön saftig. Er kommt bei mir immer wieder gut an.

Ich mache einen normalen Rührteig:

  • 375 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter od. Margarine
  • 3 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • etwas Backaroma (nach eigenem Geschmack)
  • 1 Prise Salz
  • 1 knappes Päckchen Backpulver

Zubereitung

Das ganze wird eine gefettete Springform gegeben (28 cm)

Als nächstes werden ca 1 kg Äpel nicht zu fein geraspelt. Das ganze wird großzügig auf dem Teig verteilt. Zum Schluss eine Handvoll Zucker über die Äpfel streuen.

Die Backzeit beträgt bei ca. 175 Grad ca. 1 Std.

Etwas hängt die Backzeit von den verwendeten Äpfeln ab.

Je saftiger die Äpfel sind, umso länger muß der Kuchen im Ofen bleiben.

Beim Schreiben des Rezeptes lief mir eben das Wasser im Munde zusammen. Muß ihn wohl die nächsten Tage wieder einmal backen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Apfelkuchen - schön locker
Nächstes Rezept
Apfelweinkuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
22 Kommentare

Rezept online aufrufen