Feiner Zimtkuchen mit Apfelstücken
5

Feiner Zimtkuchen mit Apfelstücken

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
34×
Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Das Originalrezept für den Zimtkuchen kam von einer Bekannten, dieses ist mein leicht optimiertes Rezept.

Zutaten

Für den Teig

  • 225 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 20 g Puderzucker
  • 1 großzügige Prise Salz (Ca 7g)
  • 1 Vanilleschote (ersatzweise Vanillezucker oder gemahlene Vanille)
  • 4 Eier
  • 325 g Mehl
  • Ein TL Backpulver
  • 4 - 5 EL Milch
  • 2 Äpfel

Für die Zimtfüllung

  • 60 g Zucker
  • 1 EL (Ceylon-)Zimt

Für die Glasur

  • 30 g Zucker
  • 1/2 EL (Ceylon-)Zimt
  • 50 g Butter

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Ofen vorgeheizt und die Kastenform mit Butter und Zimt ausgepinselt.
  2. Dann werden Butter, Zucker, Salz und die Vanille zu einer schaumigen Masse geschlagen.
  3. Daraufhin wird jedes Ei einzeln hinzugefügt, bis sich eine homogene Masse bildet.
  4. Jetzt werden das Mehl, das Backpulver und die Milch (wir nehmen dafür immer Mandelmilch) schnell untergerührt, sodass ein dicklicher Teig entsteht.
  5. Nun werden die Äpfel gewaschen, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten, die mit in den Teig kommen.
  6. Nachdem der Teig fertig ist, wird die Füllung zubereitet. Der Teig und die Zucker-Zimt-Mischung werden, beginnend mit dem Teig, abwechselnd in die Form gefüllt. Diese wird für 60-70 Minuten bei 175 Grad Umluft in den jetzt kuschelig warmen Ofen geschoben.
  7. Nach ca. 30 Minuten wird die Zucker-Zimt-Butter dick aufgetragen, damit der Zucker in der restlichen Zeit karamellisieren kann.
  8. Der Kuchen wird so später eine knusprige Kruste, worunter sich ein saftiger Kern verbirgt.

Tipps

  • Man kann die Äpfel natürlich herauslassen oder durch anderes Obst (z. B. Himbeeren) ersetzen. Man benötigt dann ca. 300 g.
  • Dieser Kuchen schmeckt auch als Muffin fantastisch. Dazu einfach den Teig mit nur einem Apfel vermengen & weniger Zimtfüllung zubereiten. Die Muffins benötigen nur ca. 30 Minuten, weswegen man die Glasur schon nach einer Viertelstunde auftragen sollte.
  • Ich würde eher Ceylon Zimt als den üblichen Cassia Zimt verwenden, da Ceylon Zimt weniger Kumarin enthält, da dieses Rezept recht viel Zimt enthält & der Kuchen sehr zum Naschen einlädt. Ceylon Zimt findet man meist an Gewürztständen auf dem Markt.

Ich hoffe, dass ihr mir dem Rezept genauso viel Freude habt wie wir!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

Emojis einfĂŒgen