Feines Sellerie-Süppchen - ganz fix

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für mich als bekennenden Suppenfan schmeckt fast jede Suppe gut. Da möchte ich euch natürlichauch an einem meiner Lieblingsrezepten teilhaben lassen.

Für 4 Personen bracht ihr etwa 800 g Sellerie. Diesen und 2 große Kartoffeln, eine Zwiebel und etwas Knofi schälen und würfeln. In etwas Öl andünsten. Eineinhalb L Gemüsebrühe angießen und 20 Minuten kochen lassen; das Gemüse sollte schön weich sein. Die Suppe pürieren und dabei Creme fraiche, oder Frischkäse nach Geschmack unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker oder Honig, Petersilie, etwas Chili-Pulver und Essig abschmecken.

Dazu gibt es Croutons, mit denen Sonnenblumen- oder Kürbiskerne und gehackte Haselnüsse oder gestiftelte Mandeln mitgeröstet werden.

Für No-Veggies: ein wenig geräucherte Forellenfilets, in Streifen geschnitten, schmecken wunderbar in dieser Suppe.

Der Sellerie kann auch gegen Kohlrabi ausgetauscht werden. Die Zubereitung bleibt gleich, nur Zucker und Essig würde ich in diesem Fall weglassen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
16.2.12, 22:50
Hmmmm, liest sich lecker. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.
#2
17.2.12, 13:33
Klingt megalecker! Ich liebe Sellerie.
Allerdings bin ich kein Fan von Wörtern, die so klingen als ob es "unnormal" wäre, ein normaler Mensch mit normalen Essgewohnheiten zu sein ;-)
Daher würde ich mich nicht als "no-veggie" bezeichnen, sondern Vegetarier als Vegetarier ;-)
#3
17.2.12, 13:58
@pipelette: Sorry dafür. Werde ich nicht mehr tun. :o))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen