Hurra, der Sommer ist da - schneller Lifehack für die feine & leichte Küche

Das passende Honig-Senf-Dressing ist schnell zubereitet und ist sogar Low Carb und auch für die ketogene Ernährung geeignet. Selbst gemacht, ohne überflüssige Extra-Zutaten, die eigentlich niemand braucht. Zudem geht es auch wirklich blitzschnell.
4
Lesezeit ca. 2 Minuten

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Ich liebe den Sommer. Wenn es warm ist, sehne ich mich dann auch nach leichten und frischen Sommergerichten, die auch möglichst noch figurfreundlich sind. Geht es dir auch so? Mit meinem Lifehack zeige ich dir heute eine wunderbare Salat-Kombination mit besonderem Frischekick und vielen gesunden Vitaminen.

Das passende Honig-Senf-Dressing ist schnell zubereitet und ist sogar Low Carb und auch für die ketogene Ernährung geeignet. Selbst gemacht, ohne überflüssige Extra-Zutaten, die eigentlich niemand braucht. Zudem geht es auch wirklich blitzschnell.

Zutaten

1 Portion

Für das Honig-Senf-Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • Salz und Pfeffer

Für den Salat

  • 100 g Feldsalat
  • Gurke, Menge nach Geschmack
  • Himbeeren (oder Beeren deiner Wahl)

Zubereitung

  1. Wasche die Beeren vorsichtig im Wasserbad oder mit einem feinen Wasserstrahl. Die Beeren abtropfen lassen.
  2. Feldsalat putzen, waschen und evtl. schleudern.
  3. Die Gurke in kleine Stücke schneiden.
  4. Richte Feldsalat, Gurke und Beeren auf einem Teller an.
  5. Verrühre die Zutaten für das Dressing miteinander und beträufele den Salat damit.
  6. Ein bisschen Pfeffer aus der Mühle, noch ein paar Tröpfchen frischen Zitronensaft und fertig ist der feine und leichte Genuss.

Du brauchst noch ein bisschen mehr als "nur" Salat? Dann ergänze deine Mahlzeit mit frischem, knackigem Baguette, gebratenes Hähnchenfleisch passt ebenso gut dazu wie geräucherter Schinken oder auch geröstete Brotwürfel. Erdnüsse oder Cashewkerne schmecken auch fein in diesem Feldsalat.

Variiere und spiele mit den Beeren. Blaubeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren ... es gibt so viele.

Fun Facts: Wusstest du, dass nur eine Schale verzehrte Beeren pro Woche dein Immunsystem stärkt und gleichzeitig die Leistung deines Gedächtnisses erhöht? Die Beeren sind reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen und sie sind gesund für Zähne und Augen. Ganz nebenbei sind sie auch noch kalorienarm, was natürlich ein großes Plus ist. Also verzehre gerade jetzt und noch die nächsten Sommermonate viel von den kleinen süßen Früchtchen, denn sie sind gut zu dir.

Fun Facts: Wusstest du, dass nur eine Schale verzehrte Beeren pro Woche dein Immunsystem stärkt und gleichzeitig die Leistung deines Gedächtnisses erhöht? Die Beeren sind reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen und sie sind gesund für Zähne und Augen.

Feldsalat enthält besonders viel Beta-Carotin (Provitamin A) und Vitamin C. Das Provitamin A wird im Körper zu Vitamin A und ist unterstützt u. a. Sinnesleistungen wie den Sehvorgang. Mit seinen vielen Vitaminen und dem hohen Eisengehalt soll er auch Winterdepression vorbeugen. (Für den Hebst merken).

Das war mir neu: Die im Feldsalat enthaltenen ätherischen Baldrianöle können beruhigend und entspannend wirken.

Es gibt also genügend gute Gründe, Feldsalat und Beeren zu kombinieren. Es sieht auch genial aus. Und das Auge isst ja bekanntlich mit.

Es gibt viele verschiedene Namen für den Feldsalat. In meiner Familie wurde immer von Rapunzel-Salat gesprochen. Er ist aber auch als Ackersalat oder Schafsmaul bekannt. Wegen seiner Blattform wird er auch Mauseöhrchen genannt. Unter welchem Namen ist dir der Feldsalat bekannt? 

Deine

Henrike

Seit vielen Jahren ist Henrike unsere Meisterin der Tipps. Ihr geballtes Insiderwissen teilt sie ab sofort mit euch - bei Henrikes Lifehacks.

 

 

 

 

 

 

 
Voriges Rezept
Obstsalat - einfach und schnell zubereiten
Nächstes Rezept
Handkäse Tatar
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Wissenswertes über Honig, Bienen und Imker
Wissenswertes über Honig, Bienen und Imker
27 22
Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften
Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften
21 7
Superfood – hausgemachte und wirkungsvolle Smoothies
Superfood – hausgemachte und wirkungsvolle Smoothies
19 8
8 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter