Es wird euch sicherlich erstaunen, aber es funktioniert wirklich. Der Bratgeruch ist sehr deutlich verschwunden und man kann alles gut genießen.

Fischfilets braten ohne unangenehmen Geruch

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Wenn man Fisch brät, dann stinkt die ganze Wohnung tagelang nach Fisch. Das kann man einfach vermeiden, indem man vorher die Bratpfanne mit einer halben Zitrone einreibt auch die Ränder der Pfanne. Danach kann man den Bratvorgang wie gewohnt fortsetzen.

Es wird euch sicherlich erstaunen, aber es funktioniert wirklich. Der Bratgeruch ist sehr deutlich verschwunden und man kann alles gut genießen. Wenn man mit guter Butter braten will, dann empfiehlt es sich, der Butter einen guten Esslöffel voll z. B. Rapsöl zu benutzen, denn Rapsöl hat einen sehr hohen Grad, bevor es brennt. Viele Grüße

 

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

14 Kommentare

1
Das stimmt,ich kenne es,den Fisch mit Zitrone einzuträufeln,das stinkt danach wirklich fast gar nicht mehr
20.3.20, 17:52
2
Fisch stinkt doch nicht, der duftet lecker. Und nach dem Braten lüfte ich gründlich durch. 
21.3.20, 18:40
3
Ich mag den Geruch beim Braten von Fisch auch nicht so gerne. So habe ich diesen Tipp ausprobiert und kann sagen, es hat super funktioniert. 👍 Werde ich jetzt immer so machen. Da ich sowieso immer meinen Fisch vor dem Verzehr mit Zitronensaft beträufele, passt das wunderbar!
20.4.20, 12:25
4
Da wir eine offene Küche habe, mag ich nicht , daß der Bratgeruch auch im Wohnbereich stehen bleibt. Ich stelle immer ein bis zwei Kerzen in den Kochbereich. Abzugshaube und geöffnetes Fenster sind Pflicht. Das mit den Kerzen funktioniert prima. Bei starkem Sturm kann ich bei uns kein Fenster öffnen, aber das passiert echt selten und dann wird nichts gebraten.
20.4.20, 12:40
5
@igel9:  Stimmt.
Gegen den "Fischgeruch"  gibts kein Mittel. Weder Zitronen noch Kerzen noch sonst etwas.
Fisch, der die Wohnung ausräuchert, also wortwörtlich zum Himmel stinkt,
JA dieser ist reif für die Mülltonne.
Frischer Fisch duftet aromatisch, ja eben frisch!
Und wirklich frischen Fisch gibts nur an der See und bei gewissen FACH-Geschäften!
Ich esse Fisch z.B. nur an der Nordsee oder in Italien, Holland od. Spanien im Urlaub.
20.4.20, 13:03
6
Wir holen unseren Fisch frisch vom Kutter im Hafen. Frischer gehts nicht. Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, da muss man eben im Laden aufpassen und die Kiemen oder Geruchsprobe machen.
20.4.20, 14:33
7
Ich liebe Fisch und Meeresfrüchte, und werde darauf nicht verzichten,nur weil ich nicht am Meer wohne. 
Bis jetzt habe ich immer sehr guten bekommen. 
Ich habe auch eine offene Küche, und Kochgerüche stören mich nicht,im Gegenteil,wenn ich in unserem Mehrfamilienhaus an den Wohnungstüren vorbei gehe, und Düfte vom Kochen zu riechen sind,möchte ich manchmal gerne klingeln und fragen ob ich mitessen darf,so gut wie es da duftet. 
Das mit der Zitrone werde ich mal ausprobieren,einfach weil es mich interessiert. 
28.4.20, 05:50
8
@Schnuffelbubu: Die Dame schrieb, die Pfanne mit Zitrone ausreiben, den Fisch mit Zitrone beträufeln, dass machen Leute die wenig Ahnung haben, verfälscht den Geschmack
Profi
28.4.20, 08:57
9
@henrike:
Sie schrieb: indem man vorher die Bratpfanne mit einer halben Zitrone einreibt auch die Ränder der Pfanne und nix von Fisch beträufeln
28.4.20, 08:59
10
@jheinrich: Da habe ich mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Ich habe schon verstanden, dass es um das Ausreiben der Pfanne geht, ich habe den Tipp ja auch ausprobiert 😀 Ich meinte, da ich für den Geschmack sowieso immer den Fisch beträufele, habe ich mit dem vorherigen Ausreiben der Pfanne schon den Zitronengeschmack im Fisch. Somit passt das sehr gut, geschmacklich, meinte ich. 
28.4.20, 10:19
11
HJallo
Glauben Sie mir, Zitrone auch wenn viele Leute sagen, dass wenn man das vorher mit Zitrone Mariniert würde das Fleisch gfester, für mich verdirbt es nur den Geschmack vom fisch
Gruss henry
28.4.20, 10:47
12
@jheinrich: Ja, ich weiß, was Du meinst.
Zitrone am Fisch war früher das Allheilmittel, da die Lieferstrecken nicht so optimal waren wie jetzt. Da wurden dadurch schon mal paar Bakterien abgetötet.

Jeder Fischkoch weiß, was z. Bsp. mit den drei s früher gemeint war.
Auch das ist heute überholt.
28.4.20, 11:45
13
Der Tipp ist mir nicht bekannt und somit kann ich keine Wertung abgeben. Wenn ich Fisch brate, habe ich auf einer zweiten Platte immer einen Topf mit Essigwasser am kochen. Dadurch wird der Fischbratgeruch geschluckt und auch der Essiggeruch ist schnell verflogen. Vielleicht hilft beides zusammen ja noch besser. Probiert es aus. Viel Erfolg und guten Appetit. 
28.4.20, 21:53
14
Hallo man macht heute keine Zitrone mehr auf den Fisch
17.5.20, 17:44

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter