Damit die Apfelküchle heiß bleiben, bis alle gebacken sind, kannst du sie in eine isolierte Schüssel geben.
4

Fluffige Apfelküchle

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Mein Mann und ich essen gerne etwas Süßes. Die fluffigen Apfelküchle sind ein schnelles Gericht und schmecken sehr gut. Mit demselben Teig mach ich auch Kaiserschmarrn, wie es in Österreich heißt, bei uns im Schwabenländle nennt man es Kratzede.

Zutaten

  • 120 g Weizenmehl Type 550 oder 405
  • 30 g Speisestärke
  • 150 ml Milch
  • 3 TL Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • 4 Äpfel geschält und klein geschnitten
  • Butterschmalz zum Ausbacken
  • 2 Pck. Vanillesoße
  • Zimt und Zucker zum Bestreuen

Manchmal essen wir die Apfelküchle nur mit Zimt und Zucker.

Zubereitung

  1. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen.
  2. Eigelb, Milch, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz, mit dem gut verrühren, während des Rührens, das Mehl mit Speisestärke vermischt dazugeben, dann den Schuss Mineralwasser vorsichtig einrühren.
  3. Den Eischnee unterheben.
  4. Die klein geschnittenen Äpfel mit einem Löffel in den Teig rühren.
  5. Im heißen Fett Küchle ausbacken. Damit sie heiß bleiben, bis alle gebacken sind, habe ich sie in eine isolierte Schüssel gelegt.

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen