Fruchtige Erfrischungscreme

Fruchtige Erfrischungscreme

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dies ist eine ganz tolle fruchtige Erfrischungsspeise (direkt aus dem Kühlschrank genossen, lecker bei sommerlicher Hitze) und einfach in der Herstellung.

Zutaten

  • 200 g Zucker
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 1 Pck. Soßenpulver Vanille
  • 1 L Wasser
  • 5 Zitronen

Zubereitung

  • Eier trennen.
  • Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.
  • Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Pudding- und Soßenpulver unterrühren.
  • Zitronen auspressen und den Saft mit dem Wasser zum Kochen bringen.
  • Eigelbmasse löffelweise einrühren und aufkochen lassen.
  • Vom Herd nehmen und unter Rühren etwas abkühlen lassen und den Eischnee unterheben.
  • Einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Von
Eingestellt am
Themen: Creme

6 Kommentare


3
#1
28.8.15, 20:42
Bin total überrascht, dass das ganz ohne Milchprodukte ist! Toll für alle, die damit Probleme haben. Ich kann mir das Rezept auch gut mit Orangen oder Pomelo vorstellen und auch als Nachtisch im Winter, wenn die Zitrusfrüchte Hochsaison haben. Danke für das Rezept.
9
#2
28.8.15, 21:45
wenn man anstelle des Wassers einen Liter Riesling nimmt hat man eine feine Weincreme *hicks*
6
#3
28.8.15, 21:53
@Agnetha: die Idee ist super, das werde ich mir merken. Danke für diese tolle Ergänzung;-)))
3
#4
28.8.15, 23:49
Oberlecker! Fast genauso hatte schon vor Jahrzehnten meine Großmutter ihre Zitronencreme gemacht. Bei Familienfeiern das beliebte Highlight nach dem gemeinsamen Mittagessen :). Danke für diese schöne Erinnerung daran.
2
#5 paula2010
29.8.15, 11:33
Vielen Dank für die netten Kommentare, mit Orangen habe ich es noch nicht probiert auch noch nicht mit Wein, aber warum nicht, meine Oma ( von der stammt das Rezept) hat mal eine Abwandlung mit Ananas gemacht, leider weiß ich nicht mehr wie und fragen kann ich sie leider auch nicht mehr
Dankeschön Hendrike für das tolle Bild
2
#6
29.8.15, 19:07
Das ist ja ein klasse Rezept. Danke wird nachgekocht !!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen