Fruchtjoghurt selbst zusammengestellt

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir mögen alle gerne Joghurt und haben eigentlich auch immer reichlich frisches Obst da. Also machen wir oft unseren Fruchtjoghurt selbst.

Geht ganze einfach und schmeckt lecker. (Hat wesentlich weniger Zucker und gar keine Geschmacksverstärker.)

Man braucht:

500 g Joghurt mit 1,5 % Fett
200 g Speisequark (Magerstufe)
3 EL Milch
1 EL Honig
2 - 3 Bananen

(Man kann natürlich auch frische Ananas, Äpfel, Birnen oder auch anderes Obst nehmen.)

Das Obst wird einfach mit der Milch gemischt und dann mit dem Stabmixer zerkleinert. Der Joghurt und der Quark kommen in eine große Schüssel und ich gebe den EL Honig dazu. Dann kommt das kleingemachte Obst ebenfalls in die Schüssel und alles wird umgerührt.

Man kann diesen Joghurt in kleine Behälter füllen und für unterwegs mitnehmen, wenn man nicht alles direkt schafft zu essen. Manchmal mögen wir auch gerne die "Vollkorn-Variante". Dann kommen einfach ein paar Vollkornhaferflocken noch dazu. Zucker versuchen wir eigentlich wegzulassen, aber wem es ohne Zucker nicht schmeckt...

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


12
#1
14.12.12, 21:06
Einspruch: Frische Ananas sowie Kiwi können Bitterstoffe im Zusammenhang mit Milchprodukten absondern, die den Geschmack verderben.

Außerdem: Ich stehe ja auf einfachste Tipps, aber Früchte mit Joghurt zu vermischen, bzw. nochmal Quark dazuzugeben, ist doch nun wirklich ein bißchen sehr simpel. Sorry!
1
#2
14.12.12, 21:26
Na ja, aber Honig ist eigentlich auch nichts anderes als Zucker, nur in anderer Form...

Honig wirkt durch die enthaltenen Zuckerarten Glucose und Fructose deutlich appetitanregender als Haushaltszucker und haftet hartnäckiger an den Zähnen, kann deshalb auch leichter Karies auslösen.

Aber schmecken tut er gut, da geb ich dir recht. Denn ungesüßter Joghurt schmeckt irgendwie gar nicht...
#3 Simone130185
14.12.12, 21:42
Also wir hatten mit Ananas noch nie Probleme. (Kiwi ist nicht so unser Fall). Im Sommer auf jeden Fall frische Erdbeeren, es gehen auch mal kleingemixte Schattenmorellen... schmeckt und allen sehr gut.
1
#4 Upsi
14.12.12, 22:08
Mache ich ganz oft, nur ohne quark und am liebsten mit groben Apfelmus oder auch mal Mandarinen aus der dose. Zucker und eine prise Zimt gehört bei uns auch rein.simpel aber lecker und für Kochanfanger ein guter Tipp finde ich.
#5 xldeluxe
14.12.12, 22:27
Das Rezept ist lecker und völlig ok. Also hört mal auf mit den Belehrungen! Irgendwann ist auch mal Schluss!
1
#6
14.12.12, 23:37
mach ich auch oft. nur ohne quark dafür mit haferflocken!
#7
15.12.12, 02:29
Ohne Honig, ohne Haushaltszucker, nur mit 1 TL Traubenzucker, dazu geschrotetes Leinsamen und Früchte der Saison und Joghurt pur. Je weniger Fett, desto lieber. Ich mag's gern etwas säuerlicher. Prise Zimt ist auch lecker und regt den Stoffwechsel an. :-)
1
#8
15.12.12, 12:28
ich rühre in einen Becher Vollmilchjoghurt einen EL Marmelade, fertig ist der Fruchtjoghurt, in dem tatsächlich auch ein wenig Frucht drin ist ... ich kenne aber in der Tat Menschen, denen das schon zu aufwändig ist ... da kammer nix machen
#9
15.12.12, 21:34
@xldeluxe: Da fühle ich mich angesprochen!
Das war eigentlich ohne den erhobenen Zeigefinger gedacht. Ich wollte nur mal klarstellen, dass Honig keineswegs gesünder ist als Zucker... Schließlich weiß das nicht jeder.
1
#10 xldeluxe
15.12.12, 21:44
Halb so wild, mops - manchmal wird es mir einfach nur zuviel und es kann kaum noch ein Tipp hier bestehen, ohne dass 1000 Einsprüche oder Verbesserungsvorschläge den eigentlich gut gemeinten Tipp ruinieren (das meine ich nicht persönlich auf jemanden hier bezogen). Ich habe noch nie was eingestellt: Ich will mich nicht zerreißen lassen - aber oft habe ich einfach Mitleid mit den Tippgebern.....wie muß man sich fühlen wenn man denkt dass man eine gute Idee hat und am Ende aus Thunfischstücken Kaviar gemacht wird und Gemüse nur aus dem eigenen Garten akezptiert wird, Dosen und Tetrapacks verwerflich sind und Tütensupper oder -soßen mit Sicherheit tödlich sind (bald werden sie Warnhinweise erhalten: Tomatensoße kann zum baldigen Tod führen ;-))
Ist alles nicht so ernst gemeint und niemals persönlich!
Also alles im grünen Bereich, Mops - manchmal nörgel ich halt gerne hihihi
#11
15.12.12, 22:33
meine Meinung ..

am Rezept gibt es nicht zu meckern.-)))
#12 Simone130185
15.12.12, 23:33
Danke vielmals. Ich glaube, Schreiben ist einfach oft missverständlich.
#13
16.12.12, 13:18
@Simone130185: Ja, das ist es. Die Gefühle kann man mit schreiben nicht wirklich verdeutlichen und wie der Kommentar gemeint ist, auch nicht. :o))

@xldeluxe: Ich habe es dir auch nicht übelgenommen! :o))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen