Frühstückstoast mit Ei und Käse
4

Frühstückstoast mit Ei und Käse

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Der Frühstückstoast ist super schnell im Backofen zubereitet und schmeckt richtig lecker!

Toast mit Ei und Käse ist ein schmackhaftes Essen, nicht nur zum Frühstück, sondern auch mal für den kleinen Hunger zwischendurch. Wir essen ihn sehr gerne und hier teile ich gern mal diese Variante mit euch.

Zutaten 

  • Pro Toast ein Ei 
  • 2 Scheiben Toastbrot oder 1 Scheibe Sandwichtoast
  • geriebener Käse nach Wahl
  • Gewürze 

Zubereitung

  1. Wenn man normalen Toast nimmt, schneidet man von beiden etwas seitlich weg und legt sie in der Mitte zusammen, bei einem größeren Sandwichtoast muss man das nicht machen.
  2. Die Mitte der Toastscheiben wird mit einem Löffel überall gut eingedrückt und das Ei hinein geschlagen.
  3. Über den Rand verteilt man den geriebenen Käse, jetzt noch etwas würzen und bei 200 Grad ca. 12 - 15 Minuten backen je nach dem wie durch man das Ei haben möchte.
Von
Eingestellt am

28 Kommentare


3
#1 bernd-kr
19.11.15, 16:19
glucke1980, noch mit etwas Schinken- ob gekocht oder roh- dann ist es mein Ding! aber super Idee sonst! Danke :-))
3
#2 Anemonne
19.11.15, 18:16
ganz schön üppig als Frühstück,wäre nichts für mich.Da das Toastbrot aus Weißbrot
besteht und Kalorien hat,und nicht lange sättigt würde ich zu Vollkorntoast wechseln.
Und auch gekochten Schinken nehmen und ein geriebener Käse mit reduziertem
Fettgehalt.Ab und an als Frühatück am Sonntag ist super.
5
#3 bernd-kr
19.11.15, 18:26
@Anemonne: darum- kann man es dann mit Schinken- ob gekochter oder roher Schinken- auch mit Salami oder anderes geht, das zu machen und vieles mehr, soll ja auch, denke ich mal- bis zum 2 Frühstück reichen - lach :-)), man kann ja auch 3 oder 4 davon essen!!!
3
#4 und sonst?
19.11.15, 18:55
lecker! - nur hätte ich gerne das Eigelb flüssig.
Bitte für morgen früh für mich vormerken, liebe Glucke. :-)
3
#5
19.11.15, 19:25
Ich komme auch zum Frühstück :-)
8
#6
19.11.15, 19:30
@Anemonne:

Kalorienmäßig unterscheiden sich Butter- und Vollkorntoast nur unwesentlich; bezüglich der Ballaststoffe aber wesentlich. Dadurch soll die nächste Mahlzeit hinausgezögert werden, was bei mir aber leider meist nicht so ist :o))
3
#7
19.11.15, 19:31
Auf so ein (paar) Toastscheibchen habe ich meist abends Appetit. Da finde ich auch um Mitternacht noch den Weg zu meiner Küche ;-)
10
#8
19.11.15, 20:08
Und wieder einmal war dieses Rezept auf Facebook von "Tasty".....wie schon viele vorhergehende Rezepte
11
#9
19.11.15, 20:18
@chruesimuesi: aber nicht jede/r ist bei facebook.....
9
#10
19.11.15, 20:23
@chruesimuesi

...und wieder stehen bei FM zahlreiche Kochrezepte, wie sie schon unsere Mütter und Großmütter zubereitet haben und wie man sie auf jeder Kochseite findet..........was sagst Du denn dazu??
8
#11
19.11.15, 20:47
ich bin bei fb, käme aber nie auf die Idee, dort nach Rezepten zu gucken ... dafür habe ich doch euch :o)
8
#12
19.11.15, 21:06
Eben!

Und ich suche auf entsprechenden Seiten und finde ALLES irgendwo im internationalen Netz.

Da gibt es kaum einen Tipp, den es nicht auch irgendwo anders gibt. Und wenn nicht in Europa, dann eben in Timbuktu ! Ich würde mal behaupten, dass es nur 1% Tipps gibt, die dem Tippgeber aus eigener Feder entsprungen sind.

Wer nach einmaligen eigenen Tipps sucht, probiere es doch mal beim Patentamt. Vielleicht rücken die was raus für FM ;o)))
4
#13
20.11.15, 09:05
@chruesimuesi:

Im Internet findet man doch alles.

Ich bin zwar nicht auf Facebook, aber bei Chefkoch hat es soooo viele Rezepte.
3
#14 pippa
20.11.15, 11:28
Es wird jetzt nicht das Foto des Monats !
Schmecken wird es bestimmt
3
#15
20.11.15, 12:05
Sieht doch ganz lecker aus, ich probiere es! :)
6
#16
20.11.15, 13:29
Werde das kalorienmässig noch toppen und mit Gorgonzola ausprobieren ;-) Vielleicht sogar noch zwei dünne Scheibchen kross gebratenen Bacon dazu
2
#17
20.11.15, 14:23
dekadent, meine liebe moirita *lecker*
8
#18 bernd-kr
21.11.15, 10:34
@Upsi: da kann ich nur sagen- SUPER, ich will keine Gutscheine, dafür mache ich das hier auch nicht, möchte nur helfen, Leute zu motivieren "zu Kochen oder anfangen mit dem Kochen", versuche es meistens mit Bild für Bild-Aufzeigung, meine für Anfänger, nicht für die so tollen Profis hier- :-)))
Also ich will keine Gutscheine haben, werde diese auch weiter geben, WENN? Ich brauch diese nicht, kann von meiner Rente gut leben. Habe 47 Jahre Beruf hinter mir, ich will hier nur HELFEN- dass das hier mal klar ist! Immer diese Kämpfe :-)),
sind doch hier GROSSE LEUTE "keine KIDS" ODER WIE?!
1
#19
21.11.15, 10:50
@bernd-kr: Hab auch schon von Dir profitiert, danke! Das mit dem Zwiebeln andünsten!
3
#20
21.11.15, 11:09
@bernd-kr: ich glaube dir aufs Wort, daß du Koch mit Leib und Seele bist und das hier gerne machst. Deine Rezepte haben Hand und Fuß und sind gerade durch Abwandlung interessant. So, genug geschleimt ;-))))) Nein, ich gönne wirklich jedem einen kleinen Zuverdienst und es steckt ja auch manchmal nicht unerhebliche Arbeit dahinter. Wenn aber der Frieden untereinander darunter ständig leidet, dann ist es wirklich besser Belohnungen nach Quantität abzuschaffen und lieber Qualität gleichberechtigt und sinnvoll zu würdigen.
4
#21
21.11.15, 18:42
Da ich keine Sterne mehr anklicke, gilt das hier als Bewertung: Keine Punkte für dieses "Rezept" - sorry. :P

Ansonsten schließe ich mich Gudula an...
4
#22 Aquatouch
21.11.15, 19:08
Das Rezept ist doch ok.
Wer mag, kann das hier mal probieren:

Toast ausrollen, damit eine Muffinform auskleiden. Jeweils ein Ei hineinschlagen und mit zwei Baconscheiben über Kreuz belegen. Im Ofen backen bis das Ei die gewünschte Konsistenz hat. Sind quasi Frühstücksmuffins, die auch am nächsten Morgen noch im Kollegenkreis für Begeisterung sorgten :D
2
#23
22.11.15, 10:20
Hört sich aber sehr lecker an.
1
#24
24.11.15, 09:07
Super!!
Ich liebe Spiegelei zum Frühstück, habe aber keine Lust, die Pfanne und den Herd dafür nachher sauber zu machen zu müssen.
Klasse Idee!
1
#25
24.11.15, 09:09
@Aquatouch: das ist noch superber!
Dann geht es auch mit Rührei, was einigen in meiner Familie lieber ist.
1
#26 comandchero
25.11.15, 17:14
Mich würde mal interessieren, ob dieses Toastgericht auch ohne Käserand schmeckt. Soll der Toast voher in den Toaster?
1
#27
25.11.15, 17:57
@Aquatouch:
Wie sieht es denn dann mit der Temperatur aus? Wahrscheinlich 20 Grad weniger und dafür etwas länger?
Und wie haben sich andern tags die Kollegen gefreut- schmeckt das auch kalt, oder wird es dann aufgewärmt?
1
#28
25.11.15, 18:02
@comandchero: ohne Käserand blieb eben nur das Ei in der MItte und ich denke das wäre nicht sehr schmackhaft allein. Ich toaste vorher nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen