Für Gemüsemuffel: Gemüse klammheimlich ins Essen einarbeiten

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach dem Motto: wie ernähre ich meine Familie gesund, ohne dass sie es merkt, kann man so manches geriebene Möhrchen und geraspelte Paprika und ein paar Vollkornhaferflocken nutzbringend in Frikadellen, Hackbraten oder Teigtaschenfüllungen einarbeiten.

Ich kenne Erwachsene, die Salat nicht anrühren würden, und als Gemüse gerade noch Kartoffelbrei akzeptieren. Nun, Kartoffelbrei kann auch bunt sein, wenn Sellerie und durchgedrückte Möhrchen untergehoben werden.

Fisch kann man nicht nur in Semmelbröseln, sondern halb Semmelbrösel, halb Maismehl panieren mit einem Drittel gemahlenen Mandeln. Schmeckt toll und wertet die Panade auf. Auch mit Kichererbsenmehl kann man panieren. Man bekommt es unter der Bezeichnung: Graam im Asienladen.

Und in eine Kartoffeltortilla kann man gedünsteten Lauch und Erbsen mischen, ohne dass diese in Form von Gemüsebeilagen über den Teller kullern.

Der Trick ist, langsam mit der Gemüseunterschiebung anzufangen. Und wenn keine größeren Proteste kommen, die Menge steigern.

So schafft man es, möglichst viele Vitamine in das Familienessen zu bekommen.

Von
Eingestellt am

90 Kommentare


14
#1
11.5.12, 19:56
Toller Tipp.
gott sei Dank, brauche ich mir mit dem Gemüse nicht soviel Mühe machen, da wir "Alles-Esser" sind. Ich kenne auch niemanden, der nun so gar kein Gemüse isst.
Irgendwie verstehe ich auch nicht, wie so etwas passieren kann. Unsere Kinder sind mit allem aufgewachsen und es essen alle auch Gemüse und Obst. Klar gibt es immer auch Sachen, die der eine oder andere nicht so gern ist, aber dann muss derjenige das weglassen oder sich aus dem Essen picken. Extrawürste werden nicht gebraten bei mir.
6
#2
11.5.12, 21:44
Ich bin total für die Schummelei. Mein Kind hat früher auch alles gegessen, aber mittlerweile ist es schon ziemlich schwierig. Also wird gemogelt, was das Zeug hält. Und keiner meckert. Ist doch toll. Man muss sich nicht mehr herumärgern, sondern hat einen Heidenspaß, wenn es schmeckt. ;-)
3
#3
11.5.12, 21:48
Ich "mogel" manchmal bei Hackbällchen und bei Krautwickel geriebene Möhren unter die Hackmasse. Es wird zwar gemerkt, ABER, trotzdem gegessen.
-6
#4 fReady
11.5.12, 21:57
Prima Idee!

Und wie lange, glaubst Du, wird es dauern, jemanden mit "krümelweise" Gemüse dazu zu bewegen, "ganze" z.B Broccolieröschen "anzunehmen"?

Tage? Wochen? Monate? Jahre?

Hoffe, Du hast Deinen Amazon-Gutschein fix zusammen...
2
#5
11.5.12, 22:32
@fReady: Wie schlecht muss es dir gehen, dass du so gehässig bist? Du tust mir Leid! Danke Ellaberta, dein Tipp ist bei jungen, unerfahrenen Eltern sicher sehr willkommen. Mein Sohn war auch ein sehr mäkliger Esser und musste mit allen möglichen Tricks überlistet werden, damit nicht nur Spaghetti mit Ketchup und Nutellastullen in ihm gelandet sind. Zum Glück gab es in unserem Kindergarten klare Regeln für die mitgegebenen Mahlzeiten und die Kinder konnten nicht anders als den Apfel, die Möhre oder die Gurkenscheiben auch zu essen.
-1
#6
11.5.12, 22:49
@kampfkatze50: ich glaube eher der fReady hätte selbst gerne den Amazon-Gutschein und ärgert sich über seine mangelnden Tipps. :-)
@Ellaberta: Auch wenn ich diesen Tipp hier nicht benötige, da alle gerne Gemüse essen, lese ich gerne deine Tipps und habe schon etliche ausprobiert bzw. gespeichert und werden bei passender Gelegenheit ausprobiert.
15
#7 fReady
11.5.12, 23:27
@sunnysonnschein17:

Zitat : "ich glaube eher der fReady hätte selbst gerne den Amazon-Gutschein und ärgert sich über seine mangelnden Tipps. :-)"

Genau!

Gerade deswegen sauge ich mir permanent Tipps aus den Fingern und poste sie hier...

Um meine persönliche Geltungssucht ausreichend zu befriedigen...

Und aus keinem anderm Grund...

Ich möchte Ellaberta ja eigentlich auch gar keine irgendwelchen Hintergünde unterstellen...

Aber es ist für mich persönlich halt leider recht oft recht ermüdend, "Tipps" mitlesen zu "müssen", welche eigentlich nicht wirklich welche (rein Praxisbezogen) im Interesse von FM sind....

Sicher hat Ellaberta hier ihre eigenen Fans...

Aber der vergangene Monat, an welchem sich Ellaberta sich aus den Tipps herausgezogen hat, war sicherlich zumindest für mich erholsamst effektiv...

Da ich jeden neuen Tipp nicht nur durchlese, sondern im Interesse von FM auch bewerte, fallen mir diverse Tipps auch nicht nur positiv auf....

Und auf rote Daumen sch....e ich im Bedarfsfall auch...

Da ich an sich auch kein Dauerberufsnörgler bin...
9
#8
12.5.12, 08:01
@fReady: "Da ich an sich auch kein Dauerberufsnörgler bin..." Warum hab ich den untrügbaren Eindruck, es sei doch so...? Mal ehrlich, hätte jemand anderes den Tipp geschrieben, wärst Du doch nicht so empfindlich... Ist das ne Art Privatfehde die Ihr da habt...? Ich glaub, Ellaberta hält das spielend aus.... Ich hab mir ihre Tipps extra noch mal angeschaut und sehe, dass es ihr um hauptsächlich eines geht: Genau den Zweck dieses Forums zu erfüllen und hier nützliche Tipps für den Alltag im Haushalt einzubringen. Ich hab da bei Dir herzlich wenig gesehen, also frage ich mich, wie Du darauf kommst, hier irgendwas - oder wen bewerten zu wollen...?? Ist das Eifersucht? Auf jemanden der besser schreibt? Ehrlich - da wär mir die Zeit zu schade. Oder ist es die Rolle des Provokateur die Dich reizt? Du könntest die Zeit für einen sinnvollen Beitrag hier nutzen. Das musste mal gesagt werden und jetzt gehts mir besser. Auch mir sind übrigens rote Daumen wurscht! -Nur zur Info!
7
#9
12.5.12, 08:17
Erstens: d i e s e n Tipp finde ich sogar ganz gut, nicht nur bei mäkeligen Kindern. Notfalls kann jemand, der nicht so gern Gemüse isst, sich sogar selbst damit überlisten, um an ein paar Vitamine zu kommen! :-)

Zweitens: dass es bei etlichen Tipps wohl eher um Quantität, als um Qualität geht, ist mir auch schon sehr lange aufgefallen. Hatte ich in einem anderen Thread irgendwann auch schon mal geschrieben. Dass diese Tipps, egal wie belanglos sie auch sein mögen, von der entsprechenden Fangemeinde trotzdem bejubelt werden und Kritik unerwünscht ist, ist auch nichts Neues. Hindert mich aber nicht, meine Meinung, ob positiv oder negativ, zu sagen bzw. schreiben!
9
#10
12.5.12, 08:25
@Rovo1: Auch wenn man keine Tipps wie am Fließband produziert, kann man eine eigene Meinung haben und durch seine Kommentare zur Diskussion beitragen und Hinweise einfließen lassen!
12
#11
12.5.12, 08:25
ich gehe mit fReady konform.mir geht es zuweilen auch sehr auf den keks was für lächerliche tipps sie sich aus den fingern saugt(wobei dieser hier eigendlich noch ok ist).ich glaube nicht,das er eine privatfehde mit ihr hat,er hat auch schon was positives zur ihren tipps geschrieben...hab ich gestern extra geguckt.nachdem ich mich gefreut hab das endlich mal einer schreibt was ich denke...
in diesem sinne...trotzdem ein schönes wochenende
11
#12 Hilla
12.5.12, 09:43
Stimme fReady hundertpro zu.
6
#13
12.5.12, 10:43
Im Voraus: ich gehöre zu keiner Partei hab nur eine eigene Meinung.

@ Ravo1, Luft gemacht? Schön! Recht hast Du....

@fReady hat seine freie Meinung geäußert, die immer objektiv ist. Weder kritisiert noch „meckert“ fReady, sein Eindruck scheint ebenfalls „untrügbar“ und Recht hat er auch......

ich lese seine Kommentare immer, weniger Tipps anderer. (Lach)

Allen einen l i e b e v o l l e n Muttertag.
2
#14 Oma_Duck
12.5.12, 12:17
Auch ich kenne nicht einen einzigen Gemüse-Totalverweigerer. Muss sich um eine sehr seltene Erscheinung handeln, fast schon um ein Phantom.
Wenn sie jedoch ohne Gemüse leben und gesund bleiben, würde das ja beweisen, dass es so unverzichtbar nun auch wieder nicht ist. Falls sie außerdem noch Vegetarier sein sollten würde ihr Speisezettel aber schon sehr, sehr einseitig.
Fachliteratur hierzu: Heinz Strunk - "Fleisch ist mein Gemüse"
2
#15
12.5.12, 12:42
@kitekat7: Jahhaa! Sicher! Aber ein wenig vorher unterstellt fready ihr doch, es "nur wegen des Amazon Gutscheins" zu tun.... Ich weiß nicht, das klingt mir doch arg nach Eifersucht.... Aber ich warte noch auf AW von ihm und bin gespannt wie sich das Ganze hier noch entwickelt ;-) Ich bin jedenfalls froh, wenn hier jemand auch schlicht oder alltäglich anmutende Tipps postet. Und die Menge ist mir egal, irgendwer kann doch immer einen Nutzen draus ziehen. Wären die Tipps schon mal dagewesen, hätte man sie nicht rein gelassen. Ich kann auch keinen qualitativen Unterschied zu anderen geposteten Tipps erkennen, weder inhaltlich noch stilistisch. Ich lese gerne jedermanns/fraus Tipp, bin nämlich nicht perfekt, und ich nehme mal an, das geht dem einen oder der anderen auch so. Ich finde, man kann seine Meinung mittels roter und grüner Daumen kundtun und muss nicht schriftlich verletzend werden. Hier schreib ich übrigens auch nur meine Meinung. Schönen Muttertag!
4
#16
12.5.12, 12:48
@Oma_Duck: Ich kenne ein gemüseverweigerndes Kind. Meins. Es geht mir besser, wenn ich sie auf diesem "Umweg" ans Gemüse ranführe. Aber ich geb mich nicht dem Glauben hin, dass sie ohne diese Maßnahme ins Gras beißt... Manche Leute entwickeln schon eine vitaminöse Dehydrierung, wenn sie sich der anstrengenden sportlichen Aufgabe hingegegben haben,einen Schuh zuzubinden und denken, diesen Mangel mit einem "SportDrink" und fünf Brausetabletten auffüllen zu müssen. Und wundern sich dann, wenn sie ständig krank sind, weil der Körper keine eigene Abwehr mehr hat....LGR
#17 Oma_Duck
12.5.12, 13:06
@Rovo1: Im Tipp war aber ausdrücklich von Erwachsenen die Rede.

Vielleicht liegt es auch an der Zubereitung, wenn Erwachsene eine Abneigung gegen Gemüse entwickelt haben. Die arge Unsitte, Gemüse in viel Wasser extrem weich zu kochen, haben viele noch kennengelernt - z.B. "lutschbare" Blumenkohlröschen und Möhrchen. Wenn manche Gemüsesorten abgelehnt oder weniger gern gegessen werden, ist das ganz normal. Echte Totalverweigerer sind, wie gesagt, sehr seltene "Sonderlinge".
-3
#18 Muttilein11
12.5.12, 13:56
@fReady: und wenn dir ellabertas Kommentare nicht gefallen, dann lies sie doch einfach nicht...
und wenn du findest, dass hier öfter so unnutze Tipps gegeben werden, dann wechsel doch zu fragvati.de und lass uns bei fragmutti.de uns gegenseitig die Tipps geben, die wir nützlich finden oder auch nicht..
Aber warum ärgerst du dich über die Tipps (macht du sicher, sonst würdest du nichts schreiben) und liest sie immer wieder...??(sonst könntest du ja nichts schreiben)
Versteh ich nicht....Aber vielleicht haste ja auch nur Langeweile...
Euch allen ein friedliches Wochenende und einen tollen Muttertag morgen-seid lieb zueinander!
14
#19 fReady
12.5.12, 14:12
@Rovo1:

Um mich "eifersüchtig" zu machen, bedarf es schon persönlicherer Dinge.
Ich habe lediglich meine persönliche Meinung geäußert, und diese dann später nochmal erklärt.

Dass sich da direkt so drauf gestürzt wird, finde ich eher amüsant und rechne es mal der wochendlichen Langeweile zu.

Provozieren liegt auch eher nicht in meiner Natur.

Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, dass ich hier noch nicht allzuviele Tipps veröffentlicht habe. Das liegt halt schlicht daran, dass ich meine bescheidenen Fähigkeiten nicht für soo wichtig halte.

Warum ich die Tipps anderer trotzdem bewerte? Weil die Buttons mit den drei Daumen unter jedem selbigen halt da sind.
Ich dachte, dass gehört mit zum Spiel.

Aber Danke, dass Du dich so intensiv mit mir beschäftigst. Macht mich jetzt doch glatt ein wenig verlegen... ;0)
16
#20 fReady
12.5.12, 14:18
@Muttilein11:

Es ist ja nun nicht so, dass bei Ellabertas Tipps nicht auch manchmal richtig gute Sachen mit dabei sind.

Ich finde es halt nur manchmal ein wenig arg inflationär.
1
#21
12.5.12, 15:55
@Oma_Duck: Ich hab von "Familie" und von "Erwachsenen" in einem Nebensatz gelesen.... Zur Famil,ie zähle ich Kinder, die wahrscheinblich auch Haupt-Verweigerer von Gemüse sein dürften, ich glaube die können gar nicht anders ;-)
#22
12.5.12, 16:01
@fReady: Buttons drücken gehört hier ja auch zum System! ;-) Ist doch ganz nett, wenn man sich miteinander beschäftigt, oder?? ;-) Tatsächlich hatte ich heute morgen ein wenig Muße und wie gesagt, gehts mir jetzt auch wieder gut. Aber ganz ehrlich....wenn jetzt bei DEINEN (aus Scham nicht veröffentlichten) Tipps MEIN Tipp dabei wäre, der mir mein Wochenende versüßt...DA wäre ich aber fast gar ein wenig traurig drüber!! Also raus damit, ich verspreche auch, Deine Beiträge nicht zu zerpflücken! Ehrlich! Ein schönes, versöhnliches Wochenende wünscht mit einem Augenzwinkern...Rovo
10
#23
12.5.12, 17:33
Ich selbst habe aus Ellabertas Tipps schon sehr viel Nutzen gezogen und habe das auch weiterhin vor.
Ich interpretiere "Familie" als Erwachsene plus Kinder und meist sind halt die Kids die Gemüseverweigerer. Dann ist es doch gut, wenn frau das Gemüse ins Essen mogelt, denn irgendwie muss man ja das gesunde Zeug in sie Kinder reinkriegen.
Und ich kenne auch zumindest eine Erwachsene, die außer Kartoffeln weder Salat noch Gemüse isst (statt dessen pumpt sie sich mit dem Tabletten-"Vitaminen" voll). Sie isst bei mir mit Hochgenuss das Kartoffel-Sellerie-Pü; wenn sie jedoch wüsste, dass Sellerie mit drin ist, würde sie es nicht mehr anrühren. Einbildung ist eben auch eine Bildung.
11
#24
12.5.12, 18:17
Wow - was hier wieder so abgeht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch keine Totalverweigerer für Gemüse kenne. Und zu diesem Nebensatz 'anstatt nur Pommes und Nutella ....' - kann ich nur sagen, bei uns gab es kein Nutella. Ist ja sowieso fast nur Zucker und Fett drin. Mein Sohn ist jetzt groß und fängt gerade an, meiner Enkelin (8 Monate) den Genuss von Gemüse beizubringen - bis jetzt klappts. Ich denke mal, diese Totalverweigerer zieht man sich selbst ran. Ein schönes WE noch.
13
#25 wurst
12.5.12, 20:26
Die Gemüseverweigerer einfach durch gute Zubereitung überzeugen! ;-)))
19
#26
12.5.12, 20:47
@Muttilein11: Ich möchte dich, ganz nett und höflich, bitten, nicht so verallgemeinernd von WIR und UNS zu schreiben! Es sind nämlich durchaus nicht alle User einer (deiner) Meinung, wie du an einigen Kommentaren und den grünen Daumen darunter sehen kannst.
Tipps sind, auch bei FM, eben n i c h t alle brauchbar und nützlich. Das weiß man aber erst n a c h dem Lesen, nicht vorher!
Wenn man sich die Mühe macht die Tipps zu lesen und manche nicht gut findet, ist es absolut legitim, mit Begründung natürlich, Kritik zu üben!
Eine Gemeinschaft von Jasagern finde ich persönlich ziemlich kontraproduktiv!
3
#27 Schnuff
13.5.12, 12:25
Den Tipp finde ich super!! Habe leider so ein Exemplar von "alles was Gesund ist,schmeckt nicht" abbekommen.
Werde es auf jeden Fall ausprobieren.
Die Gründe,warum oder waswegen es so ist,sind vielfältig.
liebe Grüße und schlagt Euch nicht die Köpfe ein.
Schnuff
6
#28
13.5.12, 12:33
Finde den Tipp gar nicht schlecht!

Aber, so muss ich mich fready leider anschließen, dass Ellaberta oft Tipps gibt, die einfach an den Haaren herbeigezogen sind, hauptsache, der amazon-Gutschein ist eben wieder ihr. Ist nunmal leider wirklich so, sorry, das sehe ich auch nicht anders..
4
#29
13.5.12, 12:36
Auch ich mag Ellabertas Tips, und erst recht ihre gereimten.

Mein Ex-Mann mochte auch irgendetwas nicht essen und rümpfte die Nase.
Das hat meinen Ehrgeiz herausgefordert und so habe ich, vor 30 Jahren, dieses Nahrungsmittel "verpackt". Er hat es mit Genuß gegessen und sogar Nachschlag genommen. Als alles genüsslich verputzt war, habe ich ihn über die Inhalte des Gerichtes aufgeklärt. Das verdutzte Gesicht - das sehe ich noch heute vor mir :)
Seit diesem Zeitpunkt schmeckt ihm dieses Nahrungsmittel.

Übrigens: Das Gericht nannte ich damals "Wolf im Schafspelz".
5
#30
13.5.12, 12:40
Wenn Menschen kein Gemüse essen, liegt es 1. an der Erziehung in der Kindheit oder an der phantasielosen und faden Zubereitung von Gemüse.
(Mogelei hilft da auch nicht weiter, wenn derjenige meint er hat nie Gemüse gegessen und es schmeckt ihm nicht, obwohl es überall reingemogelt wurde; so ist es im Kopf"ich mag kein Gemüse und probiere es auch nicht).
Eltern sind da auch Vorbilder und wenn es immer Exras gibt , muss man sich nicht wundern, wenn man Nörgler und problematische Esser am Tisch hat.
5
#31
13.5.12, 12:46
Ich frage mich sowieso, was das mit dem Amazon-Gutschein soll.
Gehen wirklich so wenig Tips ein, daß man Tip-Geber ködern muß??
Für mich sind solche "Versprechungen" nur ein Ärgernis.

Genauso dieses Punkte sammeln, für überwiegend Dinge, die man eh schon hat. Und oft genug muß man dann noch Zuzahlungen leisten. Letztendlich sind die "gesammelten" Dinge teurer, als wenn man sie richtig kauft - wenn man sie tatsächlich braucht.
2
#32
13.5.12, 13:40
meine Tochter sieht merkt sowas leider immer sofort
7
#33
13.5.12, 13:46
Mann, was für ein Krieg hier .....
Und das am Muttertag .....

Ich hab als Kind zwar auch nicht gerne Gemüse gegessen, weil meine Oma immer an alles eine weiße Soße (mit so ekligen Mehlklumpen) gemacht hat, aber direkt verweigern hab ich mich nicht getraut. "Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Du bleibst so lange sitzen, bis du aufgegessen hast ..." Kennt ihr das auch noch ? ....

Und kaum hatte ich meinen eigenen Haushalt, gabs keine weiße Soße und auch kein totgekochtes Gemüse mehr. Herrlich.

Meine ganze Familie isst gerne Gemüse usw.

Möglicherweise sind manche Kinder auch zu faul zum Kauen.
5
#34
13.5.12, 14:09
Ich habe überhaupt gar keine Lust, irgendjemand was unterzujubeln. Ich mags lieber offen und direkt. Den Geschmack meiner Lieben versuche ich zu treffen, und wer mein Essen oder Teile davon nicht mag, kann das gerne weglassen. Das ist und war noch nie ein Problem. Außerdem kann jeder selber entscheiden, ob er sich mehr oder weniger gesund ernährt.
4
#35
13.5.12, 17:27
Der Tipp ist für einige derjenigen, die solche Futterverweigerer großziehen müssen, sehr von Nutzen!

So, wie ich eine Tochter hatte, die von klein auf kein Fleisch essen wollte und ab ihrem 12. oder 13. Lebensjahr auch keines mehr gegessen hat, so hatte meine Schwester eine Tochter, die nichts anrührte, was nach Obst oder Gemüse aussah. Und das, obwohl der Sohn, der von seiner kleinen Schwester angehimmelt wurde, dies alles sehr wohl aß.

Bei meiner Schwester gab es auch keine ungesunden, zu süßen und zu fetten Lebensmittel wie Nutella, die wegen der Süße bevorzugt wurden. Sie hat sich und ihre Familie immer sehr gesund zu ernähren versucht, und schmackhaft kochen kann sie auch. Dennoch hätte dieses kleine Mädchen am liebsten nur Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln und hin und wieder Fleisch gegessen - alles andere (Milch & Milchprodukte pur, Obst und Gemüse) war ihr suspekt, und sie rührte es freiwillig nicht an, bis sie die Pubertät hinter sich gelassen hatte. Nur durch solche Mogeleien, wie hier von Ellaberta angeregt, bekam sie hin und wieder ein paar Vitamine untergejubelt. Allerdings mußten diese kleinen Obst- oder Gemüsemengen so gut versteckt sein, daß sie sie weder sah noch herausschmeckte, sonst wurde strikt verweigert. Meine Schwester war oft recht verzweifelt deswegen.
Nach der Pubertät hatte meine Nichte dann eine Freundin, die gerne kochte, und war oftmals dabei und half. Und obwohl meine Schwester jahrelang vergeblich versucht hatte, sie zum Kochen zu animieren, um so zu bewirken, daß sie ihre Abneigungen allmählich überwindet, klappte dies bei der Freundin nun auf einmal gut. Jetzt ernährt sie sich ganz normal und ißt eigentlich alles.
5
#36
13.5.12, 17:46
Hallo Erdhexe,

ja, so ist es. Selbst, wenn die Eltern statt Bonbons Erbsen essen, heißt das noch lange nicht, dass Kinder dem guten Beispiel folgen.

Meine haben gern Gemüse gegessen, aber ich kenne Fälle, wo das Salatblatt neben dem Schnitzel und die Scheibe Tomate liegenbleibt.
Kartoffeln werden von vielen Personen nicht als Gemüse angesehen, die sind o.k. Die Geschichte deiner Schwester und Familie hat das Dilemma sehr anschaulich beschrieben, danke !
Gruß Ellaberta
2
#37
13.5.12, 17:48
Hallo Erdhexe,

ja, so ist es. Selbst, wenn die Eltern statt Bonbons Erbsen essen, heißt das noch lange nicht, dass Kinder dem guten Beispiel folgen.

Meine haben gern Gemüse gegessen, aber ich kenne Fälle, wo das Salatblatt neben dem Schnitzel und die Scheibe Tomate liegenbleibt.
Kartoffeln werden von vielen Personen nicht als Gemüse angesehen, die sind o.k. Die Geschichte deiner Schwester und Familie hat das Dilemma sehr anschaulich beschrieben, danke !
Gruß Ellaberta
8
#38
13.5.12, 20:29
Also ich hab das früher auch so gemacht. Jetzt wird gegessen, was auf den Tisch kommt und wem es nicht schmeckt, es gibt nichts anderes. Wer Hunger hat, isst auch das was auf den Tisch kommt. Und meine Kinder sind weder verhungert noch unterernährt. Den Tipp an sich find ich für kleine Kinder toll und wems nicht gefällt der soll einfach die Finger still halten.
3
#39
13.5.12, 20:35
Einer Freundin meiner Mutter ging es mit ihrem Kleinen ähnlich- er hat nix gegessen, was er nicht klar trennen konnte. Gulasch? Eintopf? Lasagne? Suppe? Pizza? never ever.
ein mal mit dem Pürierstab durch und gut wars.
3
#40 baghira57
14.5.12, 06:47
@fReady: Hallooooooo! Es geht um Tipps, die irgendjemand vielleicht das Leben erleichtert. Wenn dir einer nicht gefällt, klick doch einfach weiter. Das macht das Lesen für die anderen nicht so mühsam. Sei doch mal ein bisschen tolerant, es geht um den Tipp, wenn du ihn nicht brauchst, freu dich.
4
#41 erselbst
14.5.12, 17:34
schimpft nicht über die tipgeberin--vielleicht ist es ja auch ihr hobby solche tips zu geben. ist doch in ordnung. sie freut sich halt wenn sie anderen etwas übermitteln kann.ist doch auch eine schöne sache.und hin und wieder ist doch etwas recht interessantes dabei--und den rest kann man ja auch "überlesen"!!
4
#42
14.5.12, 21:43
Das mit dem "überlesen" wäre auch gar kein Problem, wenn Ellaberta nicht durch ihre inflationäre Anzahl Tipps, anderen, die sich wirklich bemühen, nur einigermaßen sinnvolle Tipps einzustellen, jede Möglichkeit nehmen würde, auch mal den Gutschein zu gewinnen! (Ich stelle keine Tipps ein, ist also kein Konkurrenzneid!)
1
#43 erselbst
14.5.12, 21:50
@kitekat7: aber , verehrteste, was ist denn schon so ein gutschein?? auf den kommt es doch gar nicht an!
5
#44 erselbst
14.5.12, 21:52
@kitekat7: aber vielleicht reduziert sich die tipgeberin jetzt ein wenig, wenn sie liest, dass ihre tips doch bei einigen nicht so wohlwollend gesehen werden, wie sie es vielleicht gedacht hatte.
2
#45
14.5.12, 21:55
@erselbst: Einigen wohl schon,da er verschiedentlich (nicht von mir) hier angesprochen wurde! Ehrlich gesagt, muss ich diesen Usern, von der Sache her, Recht geben!
2
#46
14.5.12, 21:57
@erselbst: Ja, hoffentlich gibt es ihr wirklich etwas zu denken! :-)
2
#47
14.5.12, 23:37
Ich verstehe gar nicht, warum manche sich hier so aufregen können. Wollt ihr neue Tipps lesen? Wenn ja, dann dürft ihr euch nicht ärgern, wenn er euch nicht gefällt. Beschwert euch lieber bei Bernhard und seinem Team, die die Tipps für gut genug gefunden haben, um eingestellt zu werden.

Ich glaube nicht, dass Ellaberta sich etwas "aus den Fingern saugt", wie so unfreundlich behauptet wurde, damit sie ihren Gutschein kassieren kann. Wer so schlecht von anderen denkt, sollte mal Überlegungen über seinen eigenen Charakter anstellen.
3
#48
15.5.12, 00:48
@mops: Ist ja nett, dass du deiner Freundin beispringst, aber kein Grund, anderen gegenüber, die ihre Tipps nicht so durch die Bank supertoll finden, beleidigend zu werden! Auffällig ist es schon, dass, neben den wirklich guten Tipps, auch immer etliches an "Füllmaterial" dabei ist! Ob Vancouver da immer ganz objektiv ist, sei mal dahingestellt...
8
#49
15.5.12, 02:02
Ich wundere mich immer wieder über einige Tipps, die hier eingestellt werden. Manche verursachen Schäden und werden trotzdem veröffentlicht.
Wie z. B.: „Chlor-Hygiene-Reiniger gegen Lackspray“. Ein Tipp, in dem die ganze Wohnung ruiniert werden kann.


Mir ist das „Tipp veröffentlichen“ verleidet worden. Ich werde keinen mehr abgeben.

In einem Fall wurde mir mitgeteilt, daß ich die Denkfähigkeit, oder sollte ich -DenkUNfähigkeit- schreiben, anderer nicht berücksichtigt habe.
Im anderen Fall sei das Rezept, das nur über einen Absatz verfügte, nicht ansprechend genug.

Ich habe den Eindruck, daß an meinen Tipps ein höherer Messstab angelegt wird, als bei anderen.
Achselzucken …


Wenn man diesen unseligen Amazon-Gutschein abschaffen würde, dann wäre der „Wettkampf“, hoffentlich!, beendet.
Und auch andere hätten dann die Chance Tipps zu veröffentlichen.
6
#50 erselbst
15.5.12, 02:17
@Teddy: reg dich nicht auf. mir ist auch schon passiert, dass rezepte abgelehnt wurden weil sie zu einfach waren. ein andermal waren sie zu kompliziert ( ein und dasselbe rezept!!) in kanaqda sitzen halt keine fachleute, dort wird ab und an nach gefühlslage entschieden.. aber deshalb sollte man sich nicht aufregen. denen gehört die seite und somit bestimmen die halt auch die regeln.
also--"cool" bleiben und nicht ärgern!!
4
#51
15.5.12, 07:52
@Teddy: Guten Morgen Teddy,

nimm`s nicht persönlich, ist mir auch schon passiert, die Kriterien verstehen wollen/können ist müßig.

Da kannst Du Dich nur wundern .. welche Tipps hier eingestellt werden.
nicht ärgern .. verdirbt die Laune ...immer nur lächeln ...
Schönen Tag.
#52
15.5.12, 09:17
@kitekat7: Wenn du mir sagen kannst, wo genau ich beleidigend wurde, wäre ich dir sehr verbunden.
Ich habe niemanden angegriffen, nur mal in den Vordergrund gestellt, dass es kein Tippgeber verdient hat, schlecht gemacht zu werden. Google doch mal: "Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt.", dann weißt du, was ich meine. Da jeder seine Meinung äußern darf, bin ich sicher nicht ausgenommen.

Übrigens: auch wenn ich Ellaberta meine Freundin nenne, muss ich nicht alle Tipps toll finden. Diesen Tipp hier aber schon, weil ich ihn schon jahrelang mit Erfolg praktiziere.
1
#53
15.5.12, 09:25
@Rovo1:
also ich finde an Ellabertas Tips auch nix falsches,es sind viele Sachen dabei,die man gut im Alltag gebrauchen kann. Viele FM- User kennt man ja nach einer Weile und weiß dann auch,das wieder was Gutes ´rausspringt, und falls einem nicht zusagt: kann man für sich behalten!
#54
15.5.12, 09:28
@kitekat7:
Kritik ist hier bestimmt nicht unerwünscht,aber immer macht der Ton die Musik, und der ist bei manchen total daneben!!!
6
#55
15.5.12, 09:29
An Alle: Jetzt muss es aber langsam gut sein. Leute, die diesen Tipp abonniert haben und denken, es kommt noch ne weitere Info von anderen Usernn - so wie ich - sind jetzt wirklich genervt. Könnt Ihr Euch nicht auf anderem Wege (E-Mail etc.) austauschen? DANKE
2
#56
15.5.12, 09:42
@mops:
Vieles ist Einbildung,wenn die Eltern kein Vorbild sind,klappt es sowieso nicht, mein Schwager hat auch viel gemäkelt und an den Tellerrand geschoben, sein Sohn hat es nachgemacht. Kenne auch etliche Leute die kein Salat o. Gemüse essen, z. b keine Tomaten,aber Tomatenketchup,kein Joghurt o. Quark,aber Tzaziki ;-))alles paradox...bemerkt habe ich auch,das es meistens Männer sind,die mäkeln. In meiner Kindheit wurden Mädels auch anders behandelt als Jungs bei Tisch.
2
#57
15.5.12, 10:26
@erselbst:
Zu deinem Kommentar #44

Von Bernhardt geschrieben.

Ich zitiere mal:

Trage so viele Tipps wie möglich ein und komme in die Top 25 des Monats*. Wenn du das geschafft hast, hast du die Chance auf einen von vier Amazon-Gutscheinen:
#58
15.5.12, 11:18
@erselbst + @Lichtfeder Danke :)
4
#59
15.5.12, 11:56
@mops: Guck mal ganz oben, da habe ich auch geschrieben, dass ich d i e s e n Tipp gut finde! :-)

Fand ich nur nicht schön, dass du den Charakter einiger anders denkender User in Frage gestellt hast - das meinte ich mit beleidigend.
Ehrlich gesagt, hatte ich schon meinen (nicht vorhandenen) Hut vor dir gezogen, weil du im ersten Satz von #23 deinen Standpunkt absolut klar gemacht hast, ohne Jemanden anzugreifen!

Alles in Allem gebe ich Teddy und er selbst Recht. Die Veröffentlichung der Tipps erfolgt meiner Ansicht nach eher subjektiv und der Gutschein sollte wirklich abgeschafft werden!
8
#60
15.5.12, 11:58
Zitat: "Trage so viele Tipps wie möglich ein..."

Ist mir schon seit längerem aufgefallen, daß es in diesem Forum mehr um Quantität als um Qualität geht. Schade eigentlich.
2
#61
15.5.12, 12:08
@ReginaH: Wenn du meinst, man darf einen Tipp nur positiv kommentieren und darf keine begründete Kritik anbringen, hast du den Sinn eines Forums irgendwie missverstanden!
Da du mich direkt ansprichst: mein Ton ist nun wirklich nicht daneben, sondern immer sehr sachlich und höflich (obwohl es mich manchmal in den Fingern juckt, ganz anders zu schreiben)!
1
#62
15.5.12, 12:24
@kitekat7:
neee,da hast du mich falsch verstanden,sorry!nie würde es mir einfallen,hier jemanden anzugreifen.Hatte es nur so verstanden,als ob du meintest,hier wäre keine Kritik erwünscht. War mehr so an die Meckerer,die immer unsachlich werden
#63
15.5.12, 13:01
@ReginaH: Alles klar, danke für die Antwort! :-)
1
#64
15.5.12, 13:35
@kitekat7: Ich denke, ich war nicht halb so beleidigend wie fReady. (Ich wollte nicht seinen Charakter infrage stellen, sondern dass er mal darüber nachdenken sollte, WAS er da sagt! Er hat Ellaberta unterstellt, aus Gewinnsucht zu handeln, und das ist ganz und gar nicht in Ordnung.) Sachen wie "Hoffe, du hast deinen Amazon-Gutschein fix zusammen" finde ich unmöglich. DAS ist total daneben und ein ganz schlechter Ton.

Falls ich dich persönlich beleidigt haben sollte, tut es mir leid. Das war keine Absicht. Ich wollte und will niemanden beleidigen, nur meinen Standpunkt darlegen.
#65
15.5.12, 15:36
@mops: Alles ok, deswegen keine Feindschaft! :-)
#66
15.5.12, 15:53
@kitekat7: ;o)))
11
#67
15.5.12, 16:14
Anscheinend ging hier eine Info an mir vorbei oder ich hab das mit den Amazon-Gutscheinen unbewusst (oder bewusst) überlesen.

Hab ich das richtig verstanden, dass hier "Fleißbildchen" wie in der ersten Klasse verteilt werden ?

Gehts dem Forum sooo schlecht, dass "Mann aus Vancouver" zu solchen Ködern greifen muss ?

Ich finds kindisch. Kopfschüttel.
Und nun freue ich mich auf die roten Daumen. Und es ist mir wurscht.
#68 Cally
15.5.12, 16:31
Ich will definitiv nicht mitdiskutieren, sehe aber hier (sorry für's ot) endlich mal die Möglichkeit nachzufragen, was die Punkte für die Tipps bedeuten... Ich weiß und kann auch sehen, dass ich unterschiedlich viele Punkte für Tipps bekomme, kann aber nichts darüber finden, was ich damit anfangen kann.
Weiß das jemand?
#69
15.5.12, 16:47
@cally: Schön von Dir zu lesen :)))

Was für Punkte und wo finde ich die, bzw. wo sieht man die?
#70
15.5.12, 16:49
@wattebällchen (# 67)

Lachend: Ja, Du hast richtig verstanden ...

Siehe # 31
#71 Cally
15.5.12, 16:53
@Teddy: Hab gerade im "ausk***en" Bericht erstattet :o)

Klicke mal oben rechts auf *Beiträge*, darin auf *Meine Tipps*. Wenn du die Liste deiner Tipps siehst, hast du in Klammern immer die Punkte dahinter, die du dafür bekommen hast.

Soweit ich mich erinnere, bekommt man die Punktzahl auch mit der Benachrichtigung, dass der Tipp überhaupt veröffentlicht wurde, mitgeteilt.

Nachtrag: Ich hab bei deinem Kommentar #31 zunächst verstanden, dass du die Punkte hier meinst, jetzt hab ich erst gemerkt, dass du die Kundenkarten-Punkte meinst.
1
#72
15.5.12, 17:00
Ja, es wäre schön zu erfahren, was man mit den Punkten für die eingestellten Tipps anfangen kann, bzw. wofür sie gut sind.
9
#73 fReady
15.5.12, 17:09
Unglaublich, was man mit einem zugegeben eher zynischen und vielleicht auch gedankenlos dahingetippten Nebensatz alles an Aufregung verursachen kann. *staun*

Aber gut, ich gebe gerne zu, dass der Ton vielleicht wirklich nicht gerade höflich und ggf. auch unangebracht war.

Hiermit entschuldige ich mich in aller Form bei Ellaberta für das "wie".

Beim "weniger ist vielleicht manchmal halt doch mehr" bleibe ich dennoch, weil das einfach meine Meinung ist.

Also nochmal:

Ellaberta, entschuldige bitte meinen Ton und die Art.
Wenn Du dich dadurch persönlich beleidigt gefühlt hast, sende mir bitte eine PN.

An alle "Löwinnen und Löwen", welche sich auch jetzt noch lieber weiterechauffieren, obwohl Ellaberta selbigen Kommentar im Thread/Tipp souverän einfach ignoriert hat:

Die Welt dreht sich weiter...
#74
15.5.12, 17:13
@Teddy:

Dann mach ich mal mit dem Kopfschütteln weiter.....

Früher sammelte man Rabattmarken. Da gabs wenigstens was dafür.

Darf ich mal nachfragen, wieviel Tausend Euronen dieser Amazon-Gutschein wert ist ?

Ich hab so das Gefühl, da mauschelt Amazon mal feste mit ....

Vielleicht ist der Gutschein 5.- wert und du musst dann noch schön draufzahlen und schon hat Amazon wieder was verkauft, denn man will ja den Gutschein nicht verfallen lassen .............

Und wenn dann viele drauf anspringen, gibts Inflation bei den Tipps....

Das sind doch alles nur faule Köder. Merkt ihr das denn nicht, wie man da manipuliert werden soll ?

Solche faulen Dinger fliegen bei mir in den Papierkorb.
Wenn ich wirklich etwas brauche, kaufe ich es, aber nicht, wenn ich merke, dass ich manipuliert werden soll. Da beißen diese Verkaufsstrategen bei mir auf Granit.
Nun denn, bin halt Psychotherapeutin und rieche den Braten meilenweit.......

Bei mir gibts ein Seminar über Verkaufsstrategien. Das gebe ich auch für Kinder, damit die es beizeiten erkennen lernen, wie man da "angemacht" wird..
#75 Die_Nachtelfe
15.5.12, 18:00
@wattebällchen: Also... ich habe mal einen dieser Gutscheine (10 Euro) bekommen und direkt eingeloest. Habe mir eine Kleinigkeit im Wert von ca. 5 Euro (+3 Euro Versand, so in etwa) bestellt. Auf jeden Fall blieb der Gesamtwert unter dem Gutscheinwert und ich habe nichts dazu zahlen muessen. Wer in so einem Fall tatsaechlich den Gutschein verfallen lassen will, von mir aus. Die grossen Gutscheine sind glaub etwas mehr wert, wieviel genau habe ich gerade nicht im Kopf.
3
#76
15.5.12, 20:33
Ich habe leider ein Häkchen gemacht (Benachrichtigung per email bei neuen Kommentaren.) Mach ich nie wieder: ich habe über 70 neue mails , die ich jetzt löschen darf, denn zum eigentlichen Thema wurde nichts neues geschrieben!
Hat nicht mal jemand in den Kommentar geschrieben:
" Leute das ist hier KEIN Chat"
schönen Abend noch......
#77
15.5.12, 20:44
Steht unter Community, Top 25 Tippschreiber, wer es nachlesen will.
1
#78
15.5.12, 20:56
@kitekat7: Herzlichen Glückwunsch zu Platz 1 der besten Kommentarschreiber.
4
#79
15.5.12, 21:00
Weshalb wird mein Kommentar gefiltert, wenn ich Glückwünsche aussprechen? War nur freundlich gemeint.
Beschimpfungen und unfreundliche Kommentare gehen so durch, oder?
#80
15.5.12, 22:57
Genau meine Meinung - ich werde auch nie wieder ein Häkchen setzen. Die Leute sollen sich wirklich privat streiten. Auch ich muss 78 Mails löschen. Danke auch.
7
#81
15.5.12, 23:44
es gibt auch Nahrungsunverträglichkeit, die das essen von Obst und Gemüse zu einer Kloschüsseltour machen.
in solchen Fällen ist das heimlich untermischen auch nicht hilfreich.
mein ältestes Kind hatte bereits mit vier Tagen schwerste Probleme, nachdem ihm die Krankenschwester eigenmächtig Babynahrung verabreicht hatte, weil sie keine Lust hatte, das Kind nächtens mehrfach zum Stillen zu bringen.
damals wußte keiner, was die Ursache war - das wurde erst im Nachhinein alles klar. jedenfalls zeigte sich im verlauf des ersten Lebensjahres, dass jegliches Obst und Gemüse, egal ob Gläschen oder selber zubereitet - nicht vertragen wurde. anfangs wurde das alles noch begeistert gegessen, aber nachdem das jedesmal schneller wieder draußen als drin war, wurde schnell ein absoluter ekel daraus.
klar, wenn jedesmal heftige Übelkeit daraus resultierte.
natürlich kann man das nicht verallgemeinern. aber so ganz ohne Grund findet eine solche Ablehnung nicht statt. irgendeinen Grund wird der Betreffende schon haben, woraus diese Abneigung resultiert.
mein Kind ist 190 groß, schlank und weitgehend gesund, es hat nur in seinen 29 Lebensjahren bisher noch nie freiwillig Obst oder Gemüse gegessen, bzw. bei sich behalten.
also - man stirbt auch nicht dran, nur Fleisch und Teigwaren zu essen. also keine panik.
wer ein gesundes Stoffwechselsystem hat, der wird ganz von selber Abwechslung auf dem Teller haben wollen, ich könnte ohne Grünzeugs nicht leben. hört auf euren Bauch und auf den eurer Kinder!
3
#82 fReady
16.5.12, 04:15
@Spirelli11 und Raggedyanne:

Klickt mal ganz oben in der Menüleiste des Forums auf "Abos" und im erscheinenden Aufklappmenü weiter auf "abonnierte Tipps".

Da könnt ihr das Abo löschen.
2
#83
16.5.12, 10:33
Danke fReady - you saved my day :-)))
#84
16.5.12, 14:08
@Spirelli11: Danke dir! Hatte ich tatsächlich noch gar nicht gesehen!
Gibt aber leider nichts dafür, heul. :-)))
#85 Muttilein11
29.5.12, 13:03
@kitekat7: Das habe ich auch nicht getan, ich habe jemanden persönlich angeschrieben, natürlich soll jeder seine Meinung haben, um gottes Willen nicht alle gleich, aber es gibt evben hier den einen oder anderen, der immmer nörgelt bei bestimmten einstellern und das finde ich doof...deshalb schrie ich nur, man sollte dann den tipp eben nicht lesen, wenn man es grundsätzlcih doof findet- aber egal,wollte es nur eben mal sagen...
euch einen tollen Tag allen...
1
#86 Cally
29.5.12, 13:17
@Muttilein11: "...deshalb schrie ich nur..."


Schöner Vertipper... *lach*
1
#87
29.5.12, 20:51
@Muttilein11: Hallo, natürlich ist es doof, von einem bestimmten Tippgeber grundsätzlich ALLES schlecht zu finden und niederzumachen! Genauso wie es doof ist, völlig unkritisch ALLES toll zu finden, nur weil es von einem bestimmten Tippgeber kommt!
Ich persönlich bemühe mich, einen Tipp immer objektiv zu bewerten und habe auch bei den heftigsten Kritikern von Ellabertas Tipps schon durchaus positive Kommentare gelesen.
Ob man einen Tipp nun doof findet oder nicht, weiß man, wie schon gesagt, eben erst nach dem Lesen!
Dir auch noch einen schönen Abend...:-)
1
#88 Muttilein11
10.6.12, 20:50
@Cally: stimmt-sorry,meinte natürlich schrieb,aber ich denke, einigen finden hier schrie passend zu meinem text-macht ja aber nichts...
1
#89
17.6.13, 10:35
Wenn einem etwas wirklich nicht schmeckt, sei es Gemüse oder was anderes, dann schmeckt man das raus, egal wie es verarbeitet wurde. Wenn also jemand ein Gericht mit der untergemogelten Zutat isst ohne zu meckern, lehnt er also nicht die Zutat an sich ab. Evtl hat das Kind (oder der Erwachsene im Kindesalter) die Ansicht entwickelt, dass Gemüse an sich oder das Gemüse xy "bäh" ist, weils gesund ist oder warum auch immer oder weil er bei Ablehnung ne "Extrawurst" gebraten bekommt. Es schmeckt also nur nicht, weil man sieht, dass es xy ist, oder weil man weiß, das ist im Essen drin. (Ich hoffe, es wird klar was ich sagen will. Ist ein bisschen schwer zu beschreiben.)

Oder es liegt einfach an der Zubereitungsart, die einem nicht zusagt. Mein Freund hat z.B. zuhause keine Kürbissuppe gegessen. Als ich die mal für mich gemacht hatte und noch ein Rest übrig war, hat er sie probiert und es hat ihm geschmeckt... Weil ich sie eben anders gemacht habe als sein Vater. Da er aber eben nur diese Zubereitung gekannt hat, hat er gemeint, er mag keinen Kürbis.
#90
12.2.14, 09:47
Schöner Tipp mit den Hackbällchen und dem Gemüsehobeln. Werde ich mal ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen