In meiner Verzweiflung - und nachdem das Spray aufgebraucht war - kam mir die Idee, alles was rausschaut aus der Kleidung, dünn mit Fußpuder einzureiben.

Fußpuder verjagt Insekten

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zurück aus Oberfranken bin ich mittlerweile Experte für Insektenstiche. Mücken, Bremsen und anderes Getier sind dort auf Wiese und im Wald eine echte Plage. In zwei Wochen habe ich zwei Dosen Insektenspray verbraucht - und die Viecher liebten mich trotzdem.

In meiner Verzweiflung - und nachdem das Spray aufgebraucht war - kam mir die Idee, alles was rausschaut aus der Kleidung, dünn mit Fußpuder einzureiben. Ich nahm den von der Drogeriekette, die ein Pferd im Namen hat.
Und nein, ich sah nicht bemehlt aus - man sieht den Puder nach dem Einreiben nicht mehr.

Oh Wunder, die Insekten schwirrten - und ließen offensichtlich angeekelt von mir ab. Probiert es mal aus! Das man Puder nicht in Augennähe bringt ist doch klar, oder?!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
4.8.11, 00:06
Tja es gibt sie nun mal
#2 wermaus
4.8.11, 08:26
Danke für den Tipp, mich lieben die Biester auch, und ich hasse Autan, weil es mir auf der Haut brennt. Die anderen Mittel auf Zitronenbasis nützen leider nicht viel. Daumen hoch, das probier ich aus.
#3
4.8.11, 10:49
Schwitzt man da nicht fürchterlich? Kenne Fußpuder gegen Schweißfüße...
#4 Schnupfli
4.8.11, 11:54
das wird sofort und stante pede ausprobiert, ich bin die Viecher nämlich so leid und Mückenspray hilft null komma null. Danke für den Tip ich werde demnächst berichten! : )
#5
4.8.11, 15:07
Wenn das hilft...und warum sollte Ellaberta lügen...:-)) ?
Irgendwo hab ich da noch so eine vergessene Dose Uralt-Puder rumstehen und werde mich vor dem Rasenmähen einnebeln.
#6
4.8.11, 18:43
soso. im wilden Oberfranken..grins.
das kenn ich auch - besonders die lieben Tierchen.

wo warst du denn? neugierigfrag?

deinen tip werd ich ausprobieren, mich haben die auch alle so gern!
#7 Pumukel77
4.8.11, 19:24
Das wird getestet...die Insektenplagen von Deep-Down-Oberfranken (Liedtitel einer dortigen Band :-) ) kenn ich leider nur zu gut.
#8
4.8.11, 19:49
Hallo ane : In meinem geliebten Bad Rodach, wo ich geboren bin ! 18 km von Coburg entfernt.
Gruß Ellaberta
#9
7.8.11, 10:34
@Ellaberta: warst du auch mal in dieser Großbäckerei an der Straße, einiges außerhalb des Ortes liegend, die ein eigenes Cafe dazu hat wo es soooo leckere Sachen gibt? wir waren vor 4 Jahren auf der Durchfahrt von Hildburghausen kommend dort.
ich weiß leider den Namen nicht mehr.. nur, dass es absolut köstlich geschmeckt hat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen