Gebrannte Thymian-Mandeln

Gebrannte Thymian-Mandeln

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier bei Mutti gibt es ja schon viele Tipps und Rezepte, zum Herstellen von gebrannten Mandeln. Heute kam ich auf die Idee, den Geschmack ein wenig zu "erweitern". Und ich muss sagen: Ich bin begeistert!

Man braucht (zum Variieren nach Belieben, der eine weniger Zucker oder eine größere Portion Mandeln, wie ihr wollt).

Zutaten

  • 200 g Mandeln (ungeschält)
  • 1 kleine Tasse Wasser (ca. 100 ml)
  • ca. 150 g Zucker (ich persönlich mische Vanille (oder auch Vanillin) Zucker und normaler Kristallzucker
  • ca. 1/2 TL Zimt
  • ca. 1TL Thymian (habe getrockneten genommen, da frischer nicht zu Hand war)

Zubereitung

  1. Das Wasser, Gewürze und Zucker in eine Pfanne oder einen Topf (am besten beschichtet) geben und solange erhitzen, bis es ein wenig brodelt.
  2. Dann die Mandeln rein und rühren, rühren, rühren.
  3. Irgendwann kristallisiert der Zucker wieder aus und wird bröckelig, dann noch ein wenig weiter rühren.
  4. Wenn ihr sie lieber mit einer Zuckerkruste mögt, dann rührt an dieser Stelle nur so lange, bis einige Mandeln an wenigen Stellen anfangen zu karamellisieren.
  5. Wenn ihr sie lieber glatt, glänzend und komplett karamellisiert mögt, dann rührt und erhitzt so lange, bis der Zucker wieder geschmolzen ist und alles schön glänzt (an dieser Stelle: Bitte nicht in die Masse fassen oder sie gar probieren, Zucker wird irrsinnig heiß, ihr verbrennt euch sonst was!).
  6. ACHTUNG!!!: Sofort von der Platte nehmen, wenn die Zuckerschmelze anfängt, sonst verbrennt der euch sehr schnell und alles ist bitter und kann in die Tonne.
  7. Die Mandeln nun auf ein zuvor mit Alu oder Backpapier ausgelegtem und eingefettetem Backblech verteilen und trennen.
  8. Auskühlen lassen und dann entweder noch warm naschen oder ausgekühlt verschenken ;)

Ich werde demnächst noch Kombinationen mit Muskat, Zitrusschalen, Kakao und Alkoholaromen ausprobieren. An Kräutern ist für mich noch Basilikum und Rosmarin interessant.

Ich hoffe es schmeckt euch so wie mir und meinen Freunden.

Guten Hunger!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
27.1.11, 16:11
Hallo, Djaesmin, das liest sich sehr gut.- Probiere ich doch glatt mal aus.- Mache halbe/halbe mit Rosmarin!

Lieben Gruß...Isi
#2
22.4.15, 07:53
Anstelle des Bleches mit Alufolie oder Backpapier kann man auch einfach ein Glasbrett nehmen.
#3
22.4.15, 21:25
Gebrannte Mandeln mit einer Thymian-Note find ich sehr interessant.
Werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen