Gebratene Pizzateigkugeln

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pizzateig herstellen:
500g Mehl
1 Prise Salz
1 P. Trockenhefe
2 EL Öl
300ml lauwarmes Wasser

Alles in Küchenmaschine und gut kneten, kleine Teigkugeln formen und ca. 15 min gehen lassen. Pfanne mit Öl und etwas Salz erhitzen, Pizzakugeln darin ausbraten.

Schmeckt lecker zu Salat.

Von
Eingestellt am
Themen: Pizzateig, Pizza


19 Kommentare


2
#1
20.9.06, 09:30
Ist ja normaler Hefeteig! Was hat der mit Pizza zu tun?.......Mensch, da müssen doch noch Gewürze rein!!!
#2 kiwi
20.9.06, 09:57
Mir fehlt da auch irgendwie der Geschmack...?!?
Vielleicht frischen Basilikum rein? oder Pizza-Gewürzmischung ?
#3 chemikerin
20.9.06, 10:42
Wenn man Olivenöl nimmt wird es zum Pizzateig. Man kann aber sicher auch noch getrocknete Tomaten oder so einrühren.
1
#4 kampfmausi
20.9.06, 10:55
na ja man kann sich auch ne Pizza in den Ofen schieben, die hat in den meisten Fällen wenigstens Geschmack
#5
20.9.06, 12:21
Wozu soll das Salz ins Öl? Salz ist nicht fettlöslich, wird also zum Geschmack nichts beitragen.
#6 Süwi
20.9.06, 16:04
Blablablabal..... an all jene die NUR kritisieren und nix konstruktives zu sagen haben: 1. :Pizzateig IST Hefeteig und kein Simsalabim zwuschschsch Geheimding, 2.: das ist sicher ein Grundrezept für eine supertolle schnelle Idee, 3.: find ich es dooof wenn man nix anderes zu tun hat als wie ein Blinder über Farben zu reden und eine Feststellung über Salz oder nicht Salz macht.... (gell "12:21" ohne Namen ?)
Von mir 5 Punke da eine super Idee wenns schnell gehen soll und man nicht das Backrohr anwerfen will oder Party hat oder keine Zeit oder oder oder.....
#7 bobby
20.9.06, 17:24
Ist gut das kein Napoletaner in der nähe war. Hefen kugeln?? zum schmunzeln. ( Faule Köchin )
#8 heidi
20.9.06, 17:53
Was ist denn ein Napoletaner?
#9 Bäckerbursche
20.9.06, 19:24
...werden nicht genau aus diesem Teig auch die Pizzabrötchen gebacken, die es beim Pizzaimbiss immer zum Salat dazugibt??
#10
20.9.06, 20:24
Ich finde die Idee richtig gut! Sowas ist sicher total lecker zu Salat!
#11 Torsten
20.9.06, 20:44
Klingt gut. Am Besten: Testen!
#12 Kusy
20.9.06, 21:29
Natürlich ist das normaler Hefeteig, ihr Dumpfbacken.
Als Back-Antigenie und küchenmaschinenlos würde ich das für mich zu kompliziert finden, aber immerhin kann ich Kochbücher lesen. Seid ihr alle funktionelle Analphabeten, oder was?

Wer Lust und Laune hat, kann doch Geschmackskomponenten reintun, aber was hat das mit der Grundidee zu tun?

12:21: Dümmer geht's wohl nimmer?

Ich finde die Idee gut.
#13 Tenni
20.9.06, 23:28
Jutta, mach' weiter so und mach Dir nix aus den dummen Kommentare - ich freue mich schon auf Dein nächstes Rezept.
#14 Hilly
21.9.06, 02:17
Das ist das Rezept für Chappati oder Indisches Naan-Brot. Man kann statt Wasser auch Yoghurt oder Buttermilch nehmen.

Schmeckt wunderbar mit Kräuterbutter oder zu Gerichten mit Saucen.

Mit ein paar Rosinen und etwas Zucker hat man ein gutes Frühstück.
#15 NanEnia
21.9.06, 09:38
Kenne diese Dinger auch als Beilage zum Salat. Ist schließlich mal was anderes als Baguette oder Croutons. Find ich gut.
#16 Ivette
21.9.06, 11:23
...finde ich auch Käse, wenn alles immer so niedergemacht wird.....man kann doch nach Geschmack, Lust und Laune selber noch variieren
#17
21.9.06, 14:38
Hab ich kürzlich auf einer Fete als Apérogebäck bekommen. Mir war dann mehr nach Süssem. Schmeckt sehr gut auch mit Zucker und Zimt. Dafür schmeckt natürlich der "neutrale" Teig (d.h. ohne Kräuter etc.) am besten. Vielleicht ist der Titel halt etwas verwirrend, aber trotzdem kein Grund den Tipp niederzumachen.
Jutta mach weiter so. Ich liebe Grundrezepte, die mit Phantasie abgewandelt werden können!!!
#18 Waltraud
24.10.06, 20:20
Öl und Salz in die Pfane? Wer´s mag!
#19 Jule
24.8.09, 14:30
bestimmt ganz lecker..aber gabz klassisch..am besten schmecken immer noch pizzabrötchen von mama XD kannich ja auch ma reinstelln das rezept :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen