Vergessen, den Fisch rechtzeitig aus der Gefriertruhe zu holen? Nach 7 Minuten im Schnellkochtopf wird der Fisch sehr gut.
5

Gefrorenen Heilbutt im Schnellkochtopf dünsten

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hm, jetzt habe ich gestern Abend vergessen, den Fisch aus der Gefriertruhe zu holen. Mal sehen, ob der Schnellkochtopf hilft und er im Dampfeinsatz trotzdem durch wird. Es sollte gedünsteten Heilbutt mit Kartoffelpüree und Chicoree geben.

Zuerst habe ich die Kartoffeln in den  getan, 250 ml Wasser und etwas Salz drüber gegeben. Den Boden des Dampfeinsatzes wurde mit kalter Butter abgerieben.

Anschließend den gefrorenen Fisch mit kaltem Wasser abgespült und mit einem Papierküchentuch trockengetupft.

Nun noch den Fisch mit Salz und Pfeffer gewürzt, sowie mit ein bisschen Zitronensaft beträufelt.

Herd auf volle Pulle eingeschaltet, und sobald sich der grüne Ring zeigt, die Hitzezufuhr auf minimal reduziert. Das ganze sieben Minuten so lassen.

In der Zwischenzeit den Chicoree-Salat zubereitet: Ich habe in meinem 50 Jahre alten Kochbuch die Variante mit Orangen, Zitronensaft und etwas Zucker rausgesucht. Statt Joghurt habe ich allerdings Salatöl genommen.

Nun den Schnellkochtopf abdampfen lassen, den Fisch warm stellen und aus den Kartoffeln mit etwas heißer Milch, Salz, Pfeffer und gerieben Muskat ein Püree machen.

Der Fisch ist sehr gut geworden und nicht auseinandergefallen.

Nur hatte ich einige Mühe ihn im aus dem gelochten Einsatz zu bekommen. Trotz der Butter hat er sich daran „festgehalten“.

Bin noch am Überlegen, ob ich das nächste Mal die Hälfte davon mit gelochtem Pergamentpapier auslege. Oder hat jemand eine andere Idee?

Unterstützt von Fissler und Frag Mutti mit einem kostenlosen Fissler Produkt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare

1
#1
24.4.18, 10:28
Schönes Rezept und eine gute Idee mit dem Fisch🐟
Mit Backpapier müsste es auch funktionieren. Gelochtes Backpapier kenne ich nicht, aber finde ich auch gut, wenn es das schon gibt..nutzen.
1
#2
24.4.18, 10:33
Danke für's Rezept 
Probier mal Backpapier in der Größe vom Einsatz ,ausschneiden müsste klappen, 🤗
2
#3
24.4.18, 11:09
@Ingrid 771: Glaube auch nicht, dass es das gibt.
Habe beim nächsten Mal mit der Schere einige Löcher "eingearbeitet".

@sofie1945: So ähnlich habe ich es gemacht.
Halt ein bisschen kleiner, wie der Einsatz, damit der Dampf zirkulieren kann.
1
#4
24.4.18, 12:04
Eine gute Idee, gefrorenen Fisch auf diese Art zuzubereiten. Das probiere ich auf jeden Fall aus.
Hmmm, ich überlege, ob man den Fisch nicht in einen gelöcherten Bratschlauch geben und in den Einsatz legen könnte. Im Bratschlauch, der ja für diese Temperaturen geeignet ist, klebt der Fisch nicht an.
#5
24.4.18, 12:29
Drachima 
Wie sich der Bratschlauch, oben  eingepiekst mit dem gefrorenen Fisch im Schnellkochtopf unter Druck verhält..? Müsste man mal ausprobieren..🐟
2
#6
24.4.18, 15:38
Kannst den Fisch auch mit Kräutern und gewürzt in Backpapier
wickeln und ihn so im eigenem Saft dünsten lassen. 
Ganz Harte nehmen Alu  Folie, aber die ist mir zu gefährlich.
1
#7
24.4.18, 18:17
Dein Rezept klingt auf jeden Fall sehr gut!
Ich habe noch nie Fisch im Dampftopf gekocht, werde ich auch mal ausprobieren.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen