Gefüllte Kartoffeln

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Das Rezept dieser gefüllten Kartoffeln, ist ursprünglich aus einer Kochsendung. Ich habe es jedoch leicht abgewandelt.

Man braucht Kartoffeln, am besten riesengroße :) Ich rechne immer pro Person 1 große Kartoffel.

Diese werden gewaschen und mit Schale gegart. Sie sollten richtig durch sein, sonst lassen sie sich schlecht aushöhlen. Angestochen werden sollten sie allerdings möglichst nicht... Also ich würde mal sagen, je nach Größe, ca. 30 Minuten garen.

Nun kommt die Füllung (diese Mengenangabe bezieht sich auf 6 Kartoffeln):

2 Knobizehen schälen und halbieren
1 Zwiebel schälen und fein würfeln
3 getrocknete Tomaten würfeln

3 EL Olivenöl in einer erhitzen, die Knobizehen darin braten, bis sie schön braun sind. Herausnehmen und entsorgen (wird Knobi zu lange gebraten, wird er bitter, deshalb wirklich nur bräunen). Die Zwiebeln und Tomaten hineingeben und braten bis die Zwiebeln leicht braun sind.

Die gebratenen Zwiebeln und Tomaten in einen Topf geben und 1 Päckchen aufgetauten TK-Spinat dazugeben. Einen Spritzer Sojasahne (schmeckt aber auch ohne!) dazugeben und einmal aufkochen lassen.

Die gegarten Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und längs halbieren. Mit einem Teelöffel werden die Kartoffelhälften ausgehöhlt, so dass noch etwa 5 mm Kartoffel an der Schale ist. Das "Kartoffelfleisch" wir mit einer Gabel zerdrückt (man kann auch den Pürrierstab nehmen) und kommt zum Spinat. Alles gut durchrühren, mit Pfeffer & Salz abschmecken und in die Kartoffelhälften füllen.

Die Kartoffeln werden im Ofen nochmal 10 bis 15 Minuten gratiniert (laut Original-Rezept).

Ich habe die Kartoffeln am Vormittag vorbereitet, sie waren also kalt... Ich hatte sie dann 1/2 Stunde im Smoker. Durch den Rauch sind die Kartoffeln schwarz geworden, waren aber nicht verbrannt!! Deshalb wollte ich kein Bild machen.

Geschmeckt haben sie klasse. Fast alle geworden. 3 Hälften sind übrig geblieben (bei 6 Personen...) Ich hatte zusätzlich noch Ofenkartoffeln und Quark gemacht (die gefüllten Kartoffeln waren ja der erste Versuch), von denen ist nur eine verspeist worden.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti