Gefüllte Zucchini - vegetarisch und lecker
10

Gefüllte Zucchini - vegetarisch und lecker

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute gab es bei mir dieses tolle vegetarische Gericht: Zucchini mit Schafskäse/Feta, Zwiebeln und Walnüssen gefüllt und im Ofen gebacken. Das Gericht ist einfach zuzubereiten und schmeckt richtig lecker!

Zutaten

  • 2  Zucchini (mittelgroße, nicht zu dünn)
  • ½ Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Schafskäse/Feta
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Handvoll frisches Brot (weich)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Cheyennepfeffer, Knoblauchpulver
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, trocknen und jeweils die beiden Enden abschneiden.
  2. Mit einem Messer die Zucchini so einschneiden und aushöhlen (siehe Bild), dass es aussieht wie kleine Schiffchen. Der Rand sollte nicht zu dünn sein.
  3. Die Zucchini für etwa 7 Minuten in Salzwasser blanchieren.
  4. In der Zwischenzeit werden die Knoblauchzehen und die ½ Zwiebel fein gewürfelt. Die Walnüsse grob hacken und das Brot ganz fein zerkrümeln, ebenso den Schafskäse/Feta. Die Reste von der ausgehöhlten Zucchini werden fein gehackt.
  5. Ofen auf etwa 200 Grad vorheizen.
  6. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Dazu kommen die Zucchiniwürfel und werden 5 Minuten mitgebraten.
  7. Die Brotkrümel und die grob gehackten Walnüsse dazugeben und etwas mitrösten, bisschen abkühlen lassen und dann das Ei und den Feta/Schafskäse untermengen. Das Ganze salzen und pfeffern, etwas Knoblauchpulver und nach Geschmack Cayennepfeffer dazugeben.
  8. Mit einem kleinen Löffel nun die Zucchini mit der Masse füllen. Soviel wie möglich in der Zucchini unterbringen. Es wird ein Rest der Füllung bleiben, den kann man separat am Ende der Garzeit mit in den Ofen geben (etwa 10 Minuten).
  9. Die Zucchini mit Alufolie abdecken, ca. 25-30 Minuten im Ofen backen und nach der Garzeit ohne Folie etwa 5 Minuten überbacken.

Dazu passt sehr gut Reis und Tomatensoße, ein schönes Kräuterbaguette, Zaziki oder einfach nichts. :)

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


2
#1
11.3.15, 05:48
Hört sich für mich echt lecker an. Werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren.
2
#2
11.3.15, 05:48
Hört sich für mich echt lecker an. Werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren.
3
#3
11.3.15, 07:15
Daumen hoch von mir!
Henrike, ich habe schon öfters dieses tolle Gnocci-Tomatensossenrezept mit Salbei von dir gemacht, das wirklich ausgezeichnet war. Ich werde dieses nun auch gleich probieren, denn das enthält alles, worauf wir im Moment stehen (Gemüse + Schafskäse). Danke!
3
#4
11.3.15, 07:20
@MissLola: dachte schon, bestimmt nervt es bald jemanden ... immer Schafskaese und Gemuese in meinen Tipps/Rezepten :) aber ich liebe das. Schoen dass es dir gefaellt.
2
#5
11.3.15, 07:32
Klingt so lecker ich könnte das sofort zum Frühstück essen.
3
#6
11.3.15, 07:32
Klingt so lecker ich könnte das sofort zum Frühstück essen.
2
#7
11.3.15, 07:52
Ich baue Zucchini selbst an, und die pflegen ja sehr üppig zu tragen. Da kommt jedes neue Rezept recht. Danke dafür und für die vielen Bilder!
Werden die Nüsse eigentlich etwas weich? Ich glaube, ich würde sie sonst eher weglassen... Oder hat jemand eine Idee, womit man sie ersetzen könnte?
4
#8
11.3.15, 09:24
Klingt ja super lecker, dein Rezept.

Und wieder so toll step by step fotografiert. Kompliment henrike.

Das koche ich am Samstag, wenn meine Tochter zum Mittagessen kommt. Vielen Dank für die tolle Anregung!
4
#9
11.3.15, 13:38
toll, das Rezept gefällt mir, das klappt doch bestimmt auch mit Auberginen oder :)
2
#10
11.3.15, 15:02
Klingt lecker, wird getestet!?
2
#11
11.3.15, 15:21
Das sieht sehr gut aus. Ich mache sie so ähnlich, nur mit etwas gehacktem und ohne Nüsse...manchmal auch mit Auberginen anstatt Zucchini. Aber diese veg. Variante hört sich echt gut an. Ich habe alles zu Hause und werde es morgen zu Mittag kochen. Einmal mit Zucchini und einmal mit Aubergine. Freu mich jetzt schon drauf.
1
#12
11.3.15, 16:00
@schwarzetaste: nein, die Nüsse sind nicht weich geworden. Sie waren auch am Abend als ich den Rest in der Mikrowelle erwärmt hatte immer noch knackig. Allerdings waren meine karamellisiert (noch von Weihnachten :)). Ersetzen, vielleicht gehen Kürbiskerne, o.ä. ich kann mir aber auch vorstellen, sie ganz wegzulassen.
2
#13
11.3.15, 16:01
@MissLola: Danke, das freut mich :)
#14
11.3.15, 16:02
@bollina: Danke und viel Spaß beim Nachkochen :)
#15
11.3.15, 16:05
@glucke1980: geschmacklich geht es bestimmt auch sehr gut mit Auberginen, wobei ich nicht weiß, ob sie so zart und weich werden wie Zucchini, mit Auberginen hab ich kaum Erfahrung.
2
#16
11.3.15, 16:31
@henrike: Wichtig ist, dass man die Aubergine zuvor ausgehölt mit etwas Olivenöl im Ofen vorbackt. So etwa 25 min bei 180°.
3
#17
11.3.15, 18:08
Wieder so ein leckeres Rezept von dir, Danke, das werde ich auf alle Fälle nachkochen.
Und die Bilder sind auch klasse, Daumen hoch, das hast du schön gemacht.
#18
11.3.15, 18:19
@Putzwutz: Danke :)
1
#19
11.3.15, 18:57
@henrike: eigentlich brauchen Auberginen auch nicht sehr lange um weich zu werden. Erst mal versuch ich es auf deine Art, dann kann ich ja immer noch testen, ob es mit Auberginen klappt ;) danke
3
#20
11.3.15, 20:38
Danke für das tolle Rezept! Ich werde morgen auf dem Wochenmarkt gucken, ob ich Zucchini kriege.
2
#21
11.3.15, 22:24
tja ne mal was anderes, mir geht es wie "schwarzetaste" ich habe auch später im Garten.
normal mache ich sie ja mit Hack und Schmelzkäse, und drüber noch mit Käseraspel............
auch sehr lecker, ist meine Zuccinisuppe....................

oh ich glaube morgen kaufe ich mal welche ;)
1
#22
12.3.15, 01:29
Hört sich soweit gut an und Danke fürs Rezept,
allerdings bin ich ein bischen Misstrauisch mit dem blanchieren.
7 Minuten lang, eine halbe Zucchini in Salzwasser kochen?
Die wird doch Matsche oder?
Ich würde die Hälften da lieber länger in der Folie garen oder vielleicht vor dem Füllen auch kurz durch die Pfanne ziehen, kurz in die Micro,- auch OK.
Aber 7 Minuten kochen, echt? Ich kanns mir nicht recht vorstellen.
Sonst aber schön und ich sags mal mit Sinatra: I do it my Way ;-)
1
#23
12.3.15, 02:57
@MAAXX: sure do it your way :) also nach den 7 Minuten blanchieren und 30 Minuten backen, plus 5 Minuten überbacken, kann ich nur sagen, war die Zucchini noch schön bissfest. Nicht knackig, aber auch nicht matschig. Kommt sicher auch auf die Dicke der Zucchini an. :)
2
#24
12.3.15, 05:26
@Maaxx

Das seh ich auch so wie henrike - Zucchini im Ganzen (oder im "Halben") werden nicht so schnell weich!
1
#25
13.3.15, 08:57
Dir, vielen herzlichen Dank fuer dieses Tolle Rezept! Meine Tochter und ich sind beide Vegetarier/Veganer. und wir lieben Zuchinigerichte. Werde nur den Kaese weglassen :).
1
#26 michelleh
13.3.15, 09:25
Kann ich nicht nachmachen, da meine Männer eine Nussallergie haben.
#27
13.3.15, 09:32
@michelleh: du kannst die Nüsse weglassen, einfach etwas mehr Brot verwenden oder es evtl. auch mit Kürbiskerne versuchen.
#28
13.3.15, 09:34
@stippchen: vielen Dank, freut mich! Vielleicht könnt ihr ja Tofustückchen mit hineingeben, statt Käse. Kann ich mir gut vorstellen ...
3
#29
15.3.15, 16:02
So. Jetzt habe ich dein Rezept nachgekocht und es ist sehr sehr gut geworden.
Alle am Tisch haben das gute Essen
gelobt :-)))

Danke nochmals für das tolle Rezept. Ich werde es in mein Repertoire aufnehmen.
2
#30
15.3.15, 23:01
@bollina: Freut mich, dass es allen geschmeckt hat :) Ich habe gestern Abend noch den letzten Rest aufgefuttert, hat sich echt super im Kühlschrank gehalten, und sogar die Nüsse waren noch knackig. :)
1
#31
22.10.15, 20:36
Super Rezept! Es muß ja nicht immer Fleisch dabei sein.
#32
22.10.15, 20:38
@koetzi: genau :)
#33
23.10.15, 09:33
Danke fürs Hochschupsen, nun weiß ich, was ich heute mittag kochen werde.
#34
26.10.15, 11:52
Hi! Danke fürs Rezept. Uns hat es richtig gut gemundet. Es wird also öfters auf den Tisch kommen.
LG Bea

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen