Gefüllter Gorgonzola Kürbis
2

Gefüllter Gorgonzola Kürbis

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute hatte unser Supermarkt Gorgonzola Kürbisse im Angebot für unter einen Euro. Sie schauen hübsch aus und vor allem schmecken sie gut. Der Name ist Programm: der Gorgonzola Kürbis schmeckt ein wenig nach leckerem Käse. Ein Rezept für gefüllten Gorgonzola Kürbis war gleich dabei. Das hab ich dann noch ein wenig abgewandelt, hier ist es:

Zutaten für zwei Personen

  • 2 Gorgonzola Kürbisse 
  • 200 g Camembert
  • 100-200 g Schinkenwürfel (alternativ 200 g Lachs, so stand es im Original) 
  • 1 EL Creme fraîche
  • evtl. Rosmarin und Thymian
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

  1. Vom Gorgonzola Kürbis einen Deckel abschneiden und die Kerne und das Stroh mit einem Löffel ausschaben. Es sollte ein schönes "Loch" entstehen, in das nachher die Füllung kommt. Den Deckel wieder aufsetzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten garen. Das Kürbisfleisch sollte nun bereits weich, aber noch bissfest sein. 
  2. Während der Kürbis im Ofen schmurgelt, kann man die Füllung zubereiten. 200 g Camembert mit einer Gabel zerdrücken, 100-200 g Schinkenwürfel (je nach Geschmack) schneiden und zusammen mit einem EL Creme fraîche vermischen. Nach Wunsch mit Rosmarin und/oder Thymian würzen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Der Kürbis kann gut etwas Würze vertragen!
  3. Die Masse in die Kürbisse füllen, Deckel wieder drauf und weitere 15-20 Minuten garen. Die Garzeit variiert je nach Größe. Der Kürbis ist gar, wenn sich das Fruchtfleisch gut durchstechen lässt. Pro Person einen Kürbis auf einem Teller anrichten. 
  4. Dazu empfehle ich Ciabatta oder Bauernbrötchen. Und ein schönes Glas trockenen Weißwein. Ich wünsche guten Appetit! 
Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
24.9.14, 03:29
Das ist ja mal komplett was anderes. Tolles Rezept.
#2
24.9.14, 09:47
Mmh, das tönt fein. Werde ich ausprobieren, sobald mein defekter Backofen :-( wieder funktioniert.
1
#3
3.11.14, 10:21
Hallo HörAufDeinHerz, das Rezept habe ich mir für nächstes Jahr gespeichert, denn das muss ich unbedingt ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen